Wann Umstieg von .15/.30 auf .25/.50? BR vs skill

    • Fernseher
      Fernseher
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.161
      erstmal kurz meine bisherige pokerlaufbahn: hab mich im februar bei ps.de angemeldet, nach 450 händen per upswing auf .10/.20 aufgestiegen, dann auf .10/.20 rumgeeiert (20k hände, 0,65 BB/100). da ich die bankroll hatte, hab ich mich dann auf .15/.30 versucht, da gings dann stetig bergab. hab mich nicht wohl gefühlt und einfach schlecht gespielt. irgendwann (-150 BB) hab ich die lust verloren und wieder wc3 gezockt...

      nach meinen diplomvorprüfungen vor 3 wochen hab ich wieder auf .15/.30 angefangen, versucht displinierter und konzentrierter zu spielen, beispielhände gepostet und bewertet usw. und es läuft ganz gut, hatte auch grad nen guten upswing. 12k hände, 1,73 BB/100.
      hab mir eigentlich vorgenommen mindestens 20k hände auf dem limit zu spielen.
      da ich jetzt aber schon ne übermäßig große bankroll von 393,71 $ hab, frag ich mich obs das überhaupt noch bringt. der unterschied von .15/.30 zu .25/.50 soll doch nicht so groß sein oder? dagegen spricht halt dass ich eigentlich noch kein limit super geschlagen hab.
      also umsteigen oder nicht, wenn ja wie lang sollte ich auf dem nächsten limit verweilen, usw. =)
  • 6 Antworten