Wie gehts weiter?

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Keine Ahnung, ob ich hier im richtigen Forum bin. Aber die Sorgen, die ich gerade habe, passen nicht wirklich in die Sorgenhotline, sonst fühlt sich der ein oder andere noch veräppelt.

      Ich lass mal kurz meine Pokerkarriere Revue passieren:
      Irgendwann letztes Jahr über Fernsehübertragungen auf Poker aufmerksam geworden, dann mal irgendwo NL um Playmoney gezockt und immer geloost und dabei gemerkt, dass Pokern nicht nur Glück ist.

      Im Januar habe ich dann die PS.de Werbung im TV gesehen und mich hier angemldet, ein wenig gelesen und mit 5$ auf Stars angefangen. Die 25$ für den Wechsel zu Party hatte ich in wenigen Wochen zusammen und auch dort lief zunächst alles nach Plan. Ich kletterte dort bis auf knapp über 200$, hatte dann einen Downswing von 70$ und fing an zu tilten. So nach dem Motto, die Beginnertische sind ja eh von PS.delern belagert und so weiter. Habe dann die Hälfte meiner BR in SNG vertiltet und den Rest ausgezahlt.

      Mitte März habe ich dann mit den 14$, die ich noch auf Stars liegen hatte einen Neuanfang auf .02/.04 gestartet. Konservatives BR-Mangement war angesagt, also mit 25$ auf .05/.1, mit 50$ auf .1/.2 und mit 125 auf .25/.5. Das war dann letzte Woche Sonntag, den 14. soweit.

      Wie ich das schon so kenne, ging es auf dem neuen Limit erstmal bergab, sprich von 125$ auf 82$ runter. Abstieg war bei 60$ geplant. Und dann drehte sich das ganze. Ich habe da wohl die letzte Woche einen ganz fürchterlichen Upswing erwischt. ICh war zwischendurch ja schon fast froh, mal eine Session im Minus gehabt zuhaben, um nicht völlig abzuheben. Zumindest war ich gestern Abend dann auf 220$. Also schon über Halbzeit fürs Limit, Ab hier wollte ich mit jeweils 300BB aufsteigen, also bei 300$ auf .5/1.

      Nun habe ich heute (un-?)glücklicherweise 160$ in einem Turnier gewonnen. Habe also gerade eine BR von 380$. Also genug für den Limitaufstieg. Allerdings habe ich aktuell auf .25/.5 man gerade 7k Hände gespielt. Davon waren ein Drittel Downswing und 2 Drittel Upswing. Ok, ich habe auch damals auf Party das Limit schon mit Gewinn gespielt und ich bin schon der Meinung, dass ich es recht sicher schlage. Und seit Party bin ich einfach besser geworden. Sowohl spieltechnisch als auch psychologisch. Da betrachte ich im Nachhinein den Rückschritt definitiv als Fortschritt. Vor allem, weil ich ohne Zeitdruck spielen konnte.

      Aber was mach ich nun? Ganz fett im Kopf habe ich irgendwo, dass ich PT+PA oder PO brauche. Vorher macht ja ein großer Teil der Fortgeschrittenensektion hier nicht wirklich Sinn.
      Also einen Teil auscashen und davon eines der Programme erwerben. Oder lieber mehr auscashen und PO auf ner anderen Seite erwhoren? Vielleicht mag mir ja auch jemand ein günstigens Angebot machen?

      Egal, bleibt trotzdem genug BR übrig, um ein Limit hochzugehen. Da bin ich gerade am überlegen, ob ich nicht bis auf 270$ auscashe und mir sage, dass ich hier nochmal das kürzere Verhltnis von 250BB fürs nächste Limit nehme um aufzusteigen. Und da hätten mir bis gstern ja nur noch 30$ gefehlt.

      Oder soll ich einfach am Samstag, wenn ich die heutige Turniersiegfeier ausgenüchtert habe .5/1 spielen, mir nicht soviel Gedanken machen, schließlich habe ich mindestens 180BB Luft bevor ich an einen Abstieg denken muss, und zuschauen, dass ich in lukrativere Bereiche komme.

      Und noch ein paar Eckdaten: Ich spiele am Tag etwa 500 - 700 Hände, bin zurzeit arbeitslos mit Nebenjob und könnte mich bei regelmäßigen 200 - 300 Euro durch Pokern im Monat vom Arbeitsamt unabhängig machen und hätte mehr Geld zur Verfügung als jetzt. Und das ist meine Zielsetzung. Jedes mehr wäre Bonus und Sicherheit.
  • 3 Antworten
    • Tigga
      Tigga
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 7.541
      Langer Text, lange Geschichte ;) . Also ich würde(!), wie gesagt ich, PT/PA kaufen von dem Geld und dann ganz lässig auf 0.50/1 wechseln. Wenn du sagst, du hast das Limit früher schon geschlagen, dann seh ich da kein großes Problem, zumal die Spieler auf 0.50/1 auch nur mit Wasser kochen. Das sind dort alles auch keine Poker Götter, also ist das Limit auch zu schlagen;) .
    • stuermer
      stuermer
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 724
      spiel einfach 0.5/1$. alles weitere wird sich finden. PT und PA wird wahrscheinlich erst ab 3/6 oder sogar 5/10$ notwendig werden.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von stuermer
      spiel einfach 0.5/1$. alles weitere wird sich finden. PT und PA wird wahrscheinlich erst ab 3/6 oder sogar 5/10$ notwendig werden.
      das halte ich nun doch für etwas zu spät, auf 0.5/1 oder 1/2 sollte man es sich schon anschaffen imho