Loose me up - but how?

    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Hi,

      also ich wollt mal fragen wie man "looseres" Spiel am besten lernen kann. Ich spreche speziell von NL SH Big Stack.
      Ich weiß, dass einige hier die Meinung vertreten bis NL100 kann man immernoch profitabel relativ tight spielen, halte meinen PRF von knapp 9 auf nl20 doch für arg klein.

      So nun meine Frage wie lernt man es richtig. Muss dazu sagen aufgrund von Statusgründen kenn ich nur die Silberartikel von PS.de ich weiß also nicht ob später noch expliziter darauf eingegangen wird.
      In letzter Zeit schaue ich öfter Videos von höheren Limits jedoch merke ich, dass da die Gegner auch ganz anders spielen und das nicht so einfach auf die Mikros übertragbar ist. (Stichwort: Move to the limit where they respect your raises).
      Mache ich nun was falsch? Eigentlich nicht, ich habe gute 4.6PTBB auf nun 22k Hände (keine samplesize aber mehr hab ich nunmal nicht bisher =) ) weiss aber auch dass man irgendwie losser werden muss mit dem aufsteigen.

      Habt ihr Tips wie man das lernen kann, sollte man auf unteren Limits "üben"?


      lg
      ansHans
  • 3 Antworten
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.156
      Original von ansHans
      Hi,

      also ich wollt mal fragen wie man "looseres" Spiel am besten lernen kann. Ich spreche speziell von NL SH Big Stack.
      Ich weiß, dass einige hier die Meinung vertreten bis NL100 kann man immernoch profitabel relativ tight spielen, halte meinen PRF von knapp 9 auf nl20 doch für arg klein.

      So nun meine Frage wie lernt man es richtig. Muss dazu sagen aufgrund von Statusgründen kenn ich nur die Silberartikel von PS.de ich weiß also nicht ob später noch expliziter darauf eingegangen wird.
      In letzter Zeit schaue ich öfter Videos von höheren Limits jedoch merke ich, dass da die Gegner auch ganz anders spielen und das nicht so einfach auf die Mikros übertragbar ist (Stichwort: Move to the limit where they respect your raises).
      Mache ich nun was falsch? Eigentlich nicht, ich habe gute 4.6PTBB auf nun 22k Hände (keine samplesize aber mehr hab ich nunmal nicht bisher =) ) weiss aber auch dass man irgendwie losser werden muss mit dem aufsteigen.

      Habt ihr Tips wie man das lernen kann, sollte man auf unteren Limits "üben"?


      lg
      ansHans
      sry 4 doppelpost hab mich verklickt :(
    • sirsteve
      sirsteve
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 1.107
      ach in den micros kannste so bleiben (was hast du für einen vpip?)

      Solange du fast 5bb/100 hast ist doch alles ok!

      ausserdem: Für Hilfe hier musst du mehr stats angeben.... und looser raisen ist halt nur profitabel wenn die mehr folden... wenn sie eh alles callen kannst du auch nur monster auszahlen lassen.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Also 9 PFR ist finde ich schon sehr wenig für SH... nur so als Orientierung nen paar Richtlinien (das man das an den Tisch anpassen sollte, weißt du ja):
      - du kannst any Pocket Pair aus any Position raisen, so lange es vorher keine oder nur 1 Limper gab, manchmal auch noch nach 2 Limpern
      - aus UTG kommt dazu noch in etwa AJ+,KQ
      - aus MP kann man auch AT raisen
      - im CO ohne Limper: any 2 Broadway, jedes suited Ace, manchmal suited Connectors, mit Limpern etwas weniger
      - im BU ohne Limper any 2 Broadway, jedes As, viele Könige, suited Queens, suited Connectors, suited One-Gappers, mit Limpern allerdings tighter
      - in den Blinds nach Limpern würde ich ziemlich tight spielen
      - 3-betten kannst du eigenltich immer mit TT+,AQ+. In manchen Situationen auch mit any Pocket, AJ, manchmal auch suited Conenctors
      - Pocketpairs gegen nen Raise kann man manchmal gut coldcallen (Stichwort Set Value und "Call 15")
      - 4-betten i.d.R. mit AK, QQ+, abhängig von der Situation

      Das kann man auch auf NL20 machen.. du hast ja PT/PA und kannst n bisschen auf die Gegner achten und nicht einfach nur deine Karten spielen.