NL $10 FR - hasenbraten - Silber - 09.10.07

  • 5 Antworten
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Min 16:00 rechts oben.

      KQs ist gegen den minraise von einem shortstack, der mit 30BB am tisch sitzt, also schonmal kein ps. shortstack ist, doch ein klarer push meiner meinung nach. oder total falsch?
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      EINFACH GENIAL!!!!
      RESTLOGIG
      lol das musst du mir nochmal genauer erklären^^

      Hand mit KK gegen die Straight
      Die Fische wissen mittlerweile, dass du sie gerne ausbezahlst die wissen dass sie die Implied Odds hast!
      Das sind eigendlich gar keine Fische^^


      @TriMMi: Vll hat er ja gedoubled! Das muss man folden.
    • GoudaBomber
      GoudaBomber
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 35
      ich weiß nicht ob man gegen 30 BB mit KQs pushen sollte. du bist gegen jedes Ass und jedes PP außenseiter. und 30 BB sind ja schon iene menge. hätte ich den read auf den und wüsste, das es mist ist was er hat würde ich pushen aber sonst nicht. und minraises von shortstacks sind sehr oft PP oder echte monster wo sie einen locken wollen. ich würde es callen und nach dem flop neu entscheiden.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      KQ ist gegen nix vorne, gegen jedes A, jedes PP, nur gegen KJ und ähnliches sind wir vorne, so eine Range können wir jemandem der reraist einfach nicht gegen, selbst mit Reads ist das fast immer ein fold, er müsste schon jede 2. Hand 3 betten das wir da weiterspielen können.

      Was bringt ein call gegen ein Short Stack, man trifft nur jedes dritte mal und ist selbst dann nicht sicher vorne, ansonsten muss man folden. Gegen SSSler bleibt nur der Pusch, wenn man gegen die Range, die nötigen Pottodds bekommt, sonst folden, einen Flop kann man nur gegen SSSler sehen, die 1/2 Size als Bluff und ganze PS als Made Hand spielen.

      Restlogik war schon genial, aber ich kenne das Problem, man weiß nie wie viel Logik die noch haben, folglich hat man selten gute Reads auf die, weil sie eifach alles halten können.

      Was mir mal wieder aufgefallen ist, wie stark du versuchst gegen die Fische IP viele Hände zu spielen, da spiele ich doch viel mehr meine eigenen Karten, naja kommt Zeitr kommt Rat.

      Aufjedenfall ein nettes und durchaus lehrreiches Video. Wehe einer meckert, weil er ständig welche als Fische bezeichnet, welche er konkret nennt, die sind es auch fast immer, zumindest sehen sie so aus und ganz allgemein laufen auf den Limits halt fast nur Fische rum. Von 10 Spielern sind höchtens 3 TAGs, die halbwegs gut spielen, mit einem selber, dann 2-3 SSSler, die ihre Strategie auch mehr oder weniger gescheit spielen, der Rest sind Fische, oft auch 1-2 Vollfische, selbst von den TAGs bekommt man oft genug Value.
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Naja, selbst wenn er verdoppelt hat der Shortstack, er hat die Blinds nochmal bezahlt, also nehme ich den nicht ernst.

      Auf der anderen Seite ist es oft so, dass die Leute Minraises mit Monstern machen.

      Ich denke um zu 100% die richtige Entscheidung zu treffen, bräuchte man Reads.