Scare-Card am Turn out of position

    • Analyst
      Analyst
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 498
      Eine Situation, in der ich mich immer wieder recht unsicher fühle, ist das Auftauchen einer Scare-Card am Turn, wenn ich als Erster am Zug bin.

      Jeder kennt es: Man erhöht vor dem Flop, ein Spieler geht mit, am Flop ist man ziemlich sicher, die beste Hand zu halten, setzt, bekommt einen Call - und dann taucht am Turn eine Karte auf, die man gar nicht gerne sieht.

      Ein Beispiel:

      $0.25/$0.50 NL Hold'em Cash Game

      Pre-Flop: Q:spade: Q:club: dealt to Hero
      4 folds, Hero raises to $2, CO folds, BTN calls $2, blinds fold

      Flop: ($4.75) J:diamond: 7:club: 6:club: (2 Players)
      Hero bets $4, BTN calls $4

      Turn: ($12.75) A:diamond: (2 Players)
      Hero ?

      Wenn ich hier setze, habe ich das Gefühl, dass ich nur den Gegnern Geld hinterherwerfe, die mich bereits geschlagen haben, während schwächere Hände wie kleinere Pocket-Pairs und meinem Overpair unterlegene Top-Pairs nun folden. Checke ich, zeige ich hingegen offensichtlich Schwäche und laufe Gefahr, aus der Hand geblufft zu werden, außerdem gebe ich so einem Spieler, der auf einem Draw sitzt, die River-Karte umsonst. Eine optimale Lösung gibt es in solch einer Situation wohl nicht. Wie spielt ihr hier?
  • 7 Antworten