Teamspeak Problem (Internetverbindung bricht ab)

    • ccaa
      ccaa
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 331
      Hallo zusammen,

      ich habe ein riesen Problem mit Teamspeak, so dass es mir bis heute noch nicht möglich war, an einem Coaching teilzunehmen. Da das auf Dauer sicherlich nicht förderlich für meinen Skill ist, hoffe ich, hier eine Lösung für mein Problem zu finden.

      Ich kann mich problemlos mit dem Server verbinden und schaffe es auch regelmäßig, einige Minuten des Coachings mitzuhören. Nach maximal 5 Minuten wird jedoch meine Internetverbindung getrennt und ich kann mich auch nicht wieder neu einwählen, ohne zu rebooten. Beim Versuch, mich ohne reboot neu einzuwählen, erhalte ich die Meldung, dass kein Modem gefunden werden konnte bzw. dieses nicht korrekt installiert sei...

      Da ich nur sehr begrenzt Ahnung vom Innenleben meines PC's habe (und normalerweise auch keine Probleme mit der Internetverbindung bestehen), vermute ich bei diesem Problem irgendeinen Zusammenhang mit Teamspeak.

      Falls nähere Angaben zum "Innenleben" meines PC's benötigt werden bitte ich um kurze Rückfrage, welche Angabe gebraucht wird, da ich keine Ahnung habe, was wichtig ist um bei der Problemlösung behilflich zu sein.

      Kleiner Hinweis:
      Das Problem mit der Internetverbindung tritt z. b. auch beim eMule auf. Vielleicht findet ja jemand ne Gemeinsamkeit zwischen Teamspeak und eMule, wodurch sich das Verbindungsproblem eingrenzen lässt.

      Dickes THX vorab für eure Unterstützung!
  • 5 Antworten
    • ccaa
      ccaa
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 331
      Wirklich keiner der irgendwas dazu sagen kann?

      Vielleicht können folgende Angaben etwas weiterhelfen:

      OS = Win XP (SP1)

      Ich gehe über ein externes Modem (ADSL) ins Netz welches per USB an den Rechner angeschlossen ist. Unter "Systemsteuerung/System/Gerätemanager" wird unter "Andere Geräte" noch ein PCI-Modem angezeigt (internes Modem schätze ich mal), welches jedoch deaktiviert ist.

      Ich hab keine Ahnung welche Angaben sonst noch wichtig sein könnten, daher schreib ich einfach mal alles auf was ich sonst noch für einigermaßen relevant halte.

      Im Gerätemanager unter Netzwerkadapter stehen folgende Einträge:
      - ADSL VVB PC-attached gateway
      - WinDSL-Adapter (PPP-over-Ethernet)

      Im Gerätemanager unter Systemgeräte ist (neben jeder Menge weiterer Einträge) folgendes vermerkt:
      - ADSL USB VvBus

      In der Systemsteuerung unter Netzwerkverbindungen sind zwei Einträge.

      Einmal unter DFß

      Name: NetDSL
      Typ: DFß
      Status: Verbindung hergestellt
      Gerätename: WinDSL-Adapter (PPP-over-Ethernet)

      ..und unter LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet

      Name: LAN-Verbindung
      Typ: LAN oder Hochgeschwindigkeitsinternet
      Status: Aktiviert
      Gerätename: ADSL VVB PC-attached gateway

      In der Systemsteuerung unter Telefon- und Modemoptionen ist kein Eintrag unter dem Reiter "Modems".



      Wie gesagt, ich habe wenig Ahnung davon was da in meinem PC eigentlich vor sich geht und ich habe zudem keinen Plan, ob die o. g. Infos auch nur annähernd zur Problemlösung beitragen können.

      Wär toll wenn irgendjemand ne Idee hat ;)
    • MacLeod
      MacLeod
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 706
      mach mal bei bestehender verbindung einen rechtsklick auf dem netzwerksymbol (unten, links neben der uhr)

      status klicken/eigenschaften/optionen

      da schauen, was bei "Leerlaufzeit, nach der aufgelegt wird:" steht

      evtl. steht da 5 min.

      - niemals auswählen

      das könnte dein problem gewesen sein ;)
    • ccaa
      ccaa
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 331
      Danke für den Tipp, hab das mal gecheckt. Unter den Optionen war "niemals" bereits voreingestellt, also kann es daran (leider :( ) nicht liegen.
    • ccaa
      ccaa
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 331
      Habe mal ein bischen gegoogelt und rausgefunden, dass man das Modem statt per USB auch mit nem sog. cat5-Kabel an den PC anschließen kann. Läuft das dann über die Netzwerkkarte?!

      Ist es theoretisch möglich, dass die Internetverbindung bei der Anwendung bestimmter Programme unterbrochen wird, weil das Modem per USB mit dem PC verbunden ist?




      edit:

      Heute konnte ich mal eine Stunde lang einem Coaching ohne Verbindungsunterbrechnung lauschen. Keine Ahnung warum das jetzt auf einmal ging... Als ich nach dem Coaching jedoch wieder im Internet surfen wollte war die Verbindung sofort tot.

      Ich verzweifel so langsam... ;(
    • MacLeod
      MacLeod
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 706
      evtl. mal beim provider nachfragen, ob es irgendwelche probleme gibt