Das Gigabet-Dilemma

  • 63 Antworten
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      nice, das erste mal, dass ich auf ps.de was zu sngs gelesen habe, was mir vorher nicht bekannt war.
      Ist gut erklärt und einleuchtend, allerdings wohl auf den 33ern nicht wirklich anwendbar.
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      joa nice.
      wer hat den geschrieben ? shakin ?
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Oh Namen vergessen, wird in der News ergänzt. Das war gsusin
    • garandou
      garandou
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 5.140
      Solche quasi-allin-raises wie auf Seite 4 beschrieben, sind imho exploitable. Seitdem Morgoth so einen ich-committe-mich-raise mal in nem SNG-Video erklärt hat, pushe ich da fast any 2.
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      Original von garandou
      Solche quasi-allin-raises wie auf Seite 4 beschrieben, sind imho exploitable. Seitdem Morgoth so einen ich-committe-mich-raise mal in nem SNG-Video erklärt hat, pushe ich da fast any 2.
      joa das hab ich mir auch gleich gedacht.
      weiß ich dass mein gegner mit der strategie vertraut ist, kann man ja einfach repushen ..
      und es sollte imo schon auffallen, wenn nach dieser strategie gespielt wird
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Die Spielweise setzt voraus das die gegnerischen Spieler das Spiel verstehen - das tun sie aber im allgemeinen nicht !

      Ich nehme mal an dieser Gigabet spielt 500$ Buy Ins oder so ? Ich halte das für keine gute Idee im Artikel zu schreiben das diese Spielweise ab 55$ aufwärts Sinnvoll anwendbar ist da die Gegner dort wohl noch zu schlecht sind.
    • ruffy84
      ruffy84
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.088
      Original von OrcaAoc
      Die Spielweise setzt voraus das die gegnerischen Spieler das Spiel verstehen - das tun sie aber im allgemeinen nicht !

      Ich nehme mal an dieser Gigabet spielt 500$ Buy Ins oder so ? Ich halte das für keine gute Idee im Artikel zu schreiben das diese Spielweise ab 55$ aufwärts Sinnvoll anwendbar ist da die Gegner dort wohl noch zu schlecht sind.
      Sehe das genauso.
      Ausserdem finde ich, dass der Artikel ab Platin sein sollte.
      Ich fande das zwar interresant, aber ich glaube kaum, das ein Gold Member daraus nutzen ziehen kann.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von ruffy84
      Original von OrcaAoc
      Die Spielweise setzt voraus das die gegnerischen Spieler das Spiel verstehen - das tun sie aber im allgemeinen nicht !

      Ich nehme mal an dieser Gigabet spielt 500$ Buy Ins oder so ? Ich halte das für keine gute Idee im Artikel zu schreiben das diese Spielweise ab 55$ aufwärts Sinnvoll anwendbar ist da die Gegner dort wohl noch zu schlecht sind.
      Sehe das genauso.
      Ausserdem finde ich, dass der Artikel ab Platin sein sollte.
      Ich fande das zwar interresant, aber ich glaube kaum, das ein Gold Member daraus nutzen ziehen kann.
      Wollte ich auch, aber erst wenn die Gold Sektion voller ist ;)
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Das Gigabet-Dilemma , schon wieder ein Titel der nicht passt. Was ist denn das Dilemma? Das -eV Pushes in manchen Situationen gut bzw vertretbar sind?


      Und dieser ist nicht irgendein Regular oder Fisch, sondern "Gigabet“, ein sehr starker SNG Spieler.
      Klingt etwas verliebt!

      Original von garandou
      Solche quasi-allin-raises wie auf Seite 4 beschrieben, sind imho exploitable. Seitdem Morgoth so einen ich-committe-mich-raise mal in nem SNG-Video erklärt hat, pushe ich da fast any 2.
      Wenn man sie immer nur mit schlechten Händen macht sicherlich.
    • ruffy84
      ruffy84
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 1.088
      Original von Bobbs
      Das Gigabet-Dilemma , schon wieder ein Titel der nicht passt. Was ist denn das Dilemma? Das -eV Pushes in manchen Situationen gut bzw vertretbar sind?


      Und dieser ist nicht irgendein Regular oder Fisch, sondern "Gigabet“, ein sehr starker SNG Spieler.
      Klingt etwas verliebt!
      Lol, erst stand da Gigabet, kein Fisch oder normaler Regular, sondern einer der besten 2+2 Sharks überhaupt. :D
    • lexvic
      lexvic
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 548
      Nice, aber bis 55$ wird im ersten Beispiel MP2 mit 22+, AT den Allin von BB calllen.....

      Leider die Wahrheit, - oft wird er dir sogar AA zeigen
      o-o


      Trotzdem danke, - jeder kann ja selbst entscheiden, ob er das einsetzen kann.
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Interessanter Artikel mit einem Konzept, das ich bisher noch nicht gehört habe. Wie aber schon erwähnt wurde, sollte der Artikel ab Platin sein. Gold-Status hatte ich mit den 11$ SNGs, was hätte ich da mit dem Artikel anfangen können? ?(

      Zum inhaltlichen: Das Konzept hat mit Sicherheit seine Richtigkeit/Berechtigung, wenn es von Highrollern angewendet wird. Trotzdem würde ich das jetzt nicht einfach so übernehmen, sondern müsste es zuerst nochmal gründlich durch denken.
      In dem Artikel wird es zum Beispiel so dargestellt, als würde es quasi keinen Unterschied machen, ob man 2100 oder 1600 Chips hat. Ich verstehe zwar wie das gemeint ist, stimme aber dennoch nicht zu. Wenn die Blinds auf 100/200 ansteigen, spiele ich mit 2100 Chips noch ganz gemütlich weiter, während ich bei 1600 langsam unter Druck komme. Oder um es auf dieses Konzept zu beziehen: Ich falle mit 1600 Chips aus der "Führungsgruppe" heraus, nur weil ich die Blinds bezahlen muss. Es wird in dem Artikel aber so dargestellt, als könnte man die 400 Chips quasi verschenken, da sie eh unwichtig sind.
      Hier stimme ich (aus den genannten Gründen) einfach nicht zu.

      Ich hoffe es ist verständlich wie ich das meine. Kann auch sein, dass ich einen Denkfehler drin habe...ist ja noch früh am Morgen :D
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Das Konzept heißt so, da ich nicht vorhabe, ein Konzept, dass jemand anderes "erfunden" hat, unter anderem Namen zu veröffentlichen. Ehre wem Ehre gebührt ;) Er hat es so genannt, wieso sollte ich es unter anderem Namen hier veröffentlichen.
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Hat jemand den Link zum 2+2 post?
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      Original von Bobbs
      Hat jemand den Link zum 2+2 post?
      http://forumserver.twoplustwo.com/showflat.php?Cat=0&Number=4524424&an=0&page=0


      btw, ist des eigentlich cool , dass die ganze sng sektion aus von 2+2 übersetzten artikeln besteht?
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      @sammy

      ich finde die autoren gehören nicht nur in die news dazu, sondern auch in die Artikle selbst.
      vllt bin ich da bissle Uni-geschädigt ^^, aber ich finde es macht oft schon nen unterschied, wer das geschrieben hat. Man muss einen Text auch immer im Kontext des Autors sehen.

      so, dass wollte ich schon lange mal loswerden ^^.


      zum thead selbst
      *jubel*
      genau, diese idee hab ich schon so lange gehabt. hab auch schon öfter mal solche pushs, wie im Bsp geschrieben gemacht. Wobei meine range da schon tighter war. aber nun weiss ich endlich, dass der move als solche richtig ist und muss da nimmer zweifeln
      thx^^



      @jamal
      Die Idee ist doch ganz einfach.
      Wir haben 2k chip ein sagen wir 2 andere spieler. damit haben wir zwar mit die meistens chips, nur darauss können wir kaum einen vorteil ziehen.
      Wenn wir nun 500 chips einsetzen. um damit in 33% der der fälle 1500 zu gewinnen (im bsp gabs ja schon viel deadmoney^^).
      Diese "Deal" ist noch ICM leicht -ev und sollte deshalb nicht gemacht werden.
      Aber aus Stratgischer sicht ....

      es gibt es 2 ausgänge
      1. wir verlieren 500 chips. dann haben wir noch 1500 chips left. damit ändert sich unsere postion gegenüber den 2k stacks nicht, oder meinst die callen uns jetzt mehr 10% mehr ?. gegenüber den low wird sie etwas schlechter, aber nicht entscheidend.

      2. wir gewinnen die 1,5k
      da haben wir 3k chip und sind damit chipleader. da die blinds schon hoch sind und auch itm nah ist. können wir diese 3k durch aggressives spiel vollausspielen. die 2k stack werden uns aus dem weggehen. da sie ihre postion nicht verlieren wollen und wir sie rausnehmen können.
      zb. wir raisen 500 als blindsattack, wenn er nun mit seinen 2k allin pushst, dann muss er sich im klaren sein, dass wir mehr als 50% callen werden. (gute outs, 1k left, womit noch alles möglich ist) und wird dies nicht mit crrap tun.


      so long....
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von larseda
      @sammy

      ich finde die autoren gehören nicht nur in die news dazu, sondern auch in die Artikle selbst.
      Gebe ich dir vollkommen recht. Muss unbedingt zu allen Artikeln dazu. Wird kommen.
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von larseda
      2. wir gewinnen die 1,5k
      da haben wir 3k chip und sind damit chipleader. da die blinds schon hoch sind und auch itm nah ist. können wir diese 3k durch aggressives spiel vollausspielen. die 2k stack werden uns aus dem weggehen. da sie ihre postion nicht verlieren wollen und wir sie rausnehmen können.
      zb. wir raisen 500 als blindsattack, wenn er nun mit seinen 2k allin pushst, dann muss er sich im klaren sein, dass wir mehr als 50% callen werden. (gute outs, 1k left, womit noch alles möglich ist) und wird dies nicht mit crrap tun.


      so long....
      im artikel steht aber "Ein wichtiger Kritikpunkt an diesem Konzept, den ich nicht verschweigen möchte:
      Bei einem Reraise von Villain bekommt Hero Pot Odds von ~2:1, welche vielleicht für einen Call sprechen würden. Da Hero dann aber weitaus mehr Chips investieren müsste und diese weiteren Chips erwiesenermaßen mehr wert sind als die, die er schon gesetzt hat, wird das Konzept der Pot Odds in diesem Falle vernachlässigt und Hero foldet trotz der guten Odds."

      also wenn der gegner weiß, dass ich sehr oft folde wenn er pusht, dann wird er da fast alles pushen was den move natürlich nicht mehr profitabel macht.

      daher mach ich meine raises bei steals eigntl immer gleichgroß um unexploitable zu sein.
    • jamal47
      jamal47
      Black
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.335
      Original von larseda

      @jamal
      Die Idee ist doch ganz einfach.
      Wir haben 2k chip ein sagen wir 2 andere spieler. damit haben wir zwar mit die meistens chips, nur darauss können wir kaum einen vorteil ziehen.
      Das Prinzip habe ich schon verstanden. Wenn die drei Chipleader jeweils 2k haben, ist es egal ob ich auch 2k, oder nur 1,6k habe. Ich kann sie mit beiden Stacks quasi all-in setzen. So weit so gut.
      Nehmen wir an die Blinds sind 100/200. Dann macht es sehr wohl einen Unterschied ob ich 2k oder 1,6k habe, da ich mit erstgenanntem Stack die Blinds zahlen kann ohne aus der angesprochenen "Führungsgruppe" zu fallen und mit dem zweiten Stack nicht.
      Deshalb würde ich auch nicht mit Q3 meine Chips verbrennen, wie es im Artikel vorkommt, da es eben nicht egal ist ob ich 2k oder 1,6k habe.
      Ich hoffe es ist jetzt klar geworden, wie ich das meine.