Bonus Und Rake?!?!?

    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      hallo,

      nachdem ich meinen letzten reload bonus gecleared habe, kam mir in den sinn, dass ich doch einige hände benötigte, um den bonus
      freispielen und dabei fällt natürlich rake an, den ich ja bezahlen muss.

      hat zufällig schon mal jemand beobachtet und berechnet, wie das
      verhältnis ist: bonus und rake ??

      was bleibt übrig vom bonus, wenn ich x raked hands benöitige,
      um zu clearen??
  • 26 Antworten
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Aber die Rake zahlst du doch sowieso und die is ja abhängig vom limit in dem du spielst, kann man also nicht so pauschalisieren.
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von TheDna
      Aber die Rake zahlst du doch sowieso und die is ja abhängig vom limit in dem du spielst, kann man also nicht so pauschalisieren.
      na das ist ja wohl klar!

      schauen wir uns die bonuskonditionen für reload an, z.b. 20% bis max 100, also für highrollers uninteressant.
      für die kleineren limits habe ich es jetzt mal kurz überschlagen:
      bei .5/1$ z.b. erreicht man lt. PO 40% raked hands, d.h. man
      benötigt ca. 4000 hände um 100$ zu clearen.
      bei 1800 hands hatte ich in diesem limit ein rake von ca. 34$, das
      bedeutet bei 4000 hands habe ich ein rake von etwa 76$ zu zahlen,
      um einen bonus von 100$ zu bekommen, zahle also zu 75% meinen
      bonus selbst habe aber das gesamte verlustrisiko zu tragen.....das sind geschäfte X(


      kein wunder, dass Korn sehr kräftig von bonuswhoring abrät!!
    • ccaa
      ccaa
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 331
      ...aber da du die Rake ja sowieso bezahlst (egal ob du spielst um einen Bonus zu clearen oder nicht), spricht doch nichts dagegen, sozusagen als "kleine Zugabe" den Bonus mitzunehmen.
    • Opop
      Opop
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2006 Beiträge: 822
      Wieso braucht man 4000 Hände, um den Bonus zu clearen, wenn 40% der Hände raked sind?

      Für 100$ Bonus braucht man 1000 raked hands. Also 2500 Spiele, wenn 40% davon geraked werden.
    • Waszszaf
      Waszszaf
      Global
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 646
      Original von faberone
      für die kleineren limits habe ich es jetzt mal kurz überschlagen:
      bei .5/1$ z.b. erreicht man lt. PO 40% raked hands, d.h. man
      benötigt ca. 4000 hände um 100$ zu clearen.
      bei 1800 hands hatte ich in diesem limit ein rake von ca. 34$, das
      bedeutet bei 4000 hands habe ich ein rake von etwa 76$ zu zahlen,
      um einen bonus von 100$ zu bekommen, zahle also zu 75% meinen
      bonus selbst habe aber das gesamte verlustrisiko zu tragen.....das sind geschäfte X(


      kein wunder, dass Korn sehr kräftig von bonuswhoring abrät!!
      Demzufolge spielst du lieber gar nicht, oder wie?

      Du kriegst für 4000 Hände (die du vermutlich ohnehin spielst) einen Bonus, der Verluste abfedert oder Gewinne etwas verstärkt.

      Dein Tipp ist nun, die Hände ohne Bonus zu spielen, weil du dabei keinen Rake zahlst? ... äähm, Moment. Da ist was faul.

      Und daß Korn von Bonuswhoring abrät, ist ja wohl klar, wenn man bedenkt, daß das üblicherweise beinhaltet, von einer Pokersite zur nächsten zu springen. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, daß jemand an PP schreibt, er wolle keine Reload-Boni mehr angeboten bekommen.

      Sie mögen für viele finanziell wenig interessant sein, aber sie schaden doch nicht.
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.144
      Die Lösung des Problems nennt sich Rakeback. Die Boni und vorallem Bonusbedingungen bei Party sind jawohl ein Witz. Bei jeder Site mit Rakeback verdienste mehr als du hier als Silver oder Goldmember je bekommen wirst.
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von Opop
      Wieso braucht man 4000 Hände, um den Bonus zu clearen, wenn 40% der Hände raked sind?

      Für 100$ Bonus braucht man 1000 raked hands. Also 2500 Spiele, wenn 40% davon geraked werden.
      scusi, schon klar war so auf die 40% fixiert, dass gleich 4000 darus wurden.
    • faberone
      faberone
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 903
      Original von sladder
      Die Lösung des Problems nennt sich Rakeback. Die Boni und vorallem Bonusbedingungen bei Party sind jawohl ein Witz. Bei jeder Site mit Rakeback verdienste mehr als du hier als Silver oder Goldmember je bekommen wirst.
      genau, du hast es gesagt, auf was ich eigentlich hinaus wollte.
      das PP zwar einerseits rakeback programme rigouros ablehnt, siehe
      seinerzeit die aktion mit den sportwagen, aber andrerseits mit ihrem
      bonusprogramm, exakt rakeback macht.
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      naja mit bonusprogrammen lässt sich halt besser werbung machen als mit rakeback (also bei anfängern) Das sorgt für mehr neue spieler die dann wiederum ihr geld an den tischen lassen. Rakeback würde halt vielspieler locken, die bonusprogramme jedoch fishe. und die vielspieler haben nichts von ihrem rakeback wenn der fischnachschub nicht gewähreistet ist.
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.144
      Genau und für die richtigen Highroller macht das einen RIESEN Unterschied, ob es Rakeback gibt oder nicht.

      Wenn ich es wirklich mal irgendwann zu den höheren Limits, ab 10/20 schaffen sollte, werde ich garantiert nicht mehr bei Party spielen.

      Es gibt unzählige Seiten wo du gute Boni + 30-35% Rakeback bekommst.

      Man siehts doch schon an den Bonusbedingungen, für den 100$ Einstiegsbonus hier von PS.de. 10000 Hände müssen dafür gespielt werden. Mit der Anzahl von Händen spiele ich auf anderen Seiten 3-4 Boni frei und hab noch zusätzlich das Rakeback.

      Da frage ich mich doch, wo ich meine Zeit sinnvoller investieren kann.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      pp steckt halt ihr geld in die werbung neuer mitglieder.
      Ihre zielgruppe sind nicht die sharks, die auch noch ständig auscashen, sondern die fische, die immer nachschiessen
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.144
      Das ändert aber nichts an der Tatsache das man bei anderen Pokeranbietern mehr verdienen kann. Fische gibt es überall, Rakeback nicht!
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      Original von sladder
      Wenn ich es wirklich mal irgendwann zu den höheren Limits, ab 10/20 schaffen sollte, werde ich garantiert nicht mehr bei Party spielen.

      Es gibt unzählige Seiten wo du gute Boni + 30-35% Rakeback bekommst.
      wie ich schon gesagt habe was bringt dir rakeback wenn die fische fehlen und nur sharks und vielspielen bei dem anbieter sind die wegen dem rakeback da sind


      Original von sladder
      Man siehts doch schon an den Bonusbedingungen, für den 100$ Einstiegsbonus hier von PS.de. 10000 Hände müssen dafür gespielt werden. Mit der Anzahl von Händen spiele ich auf anderen Seiten 3-4 Boni frei und hab noch zusätzlich das Rakeback
      Du vergisst vieleicht das das ein bonus ist den man bekommen kann ohne je selbst geld eingezahlt zu haben. ich dennke das ist schon absichtlich so das man soviele hände braucht um den misbrauch durch auscasher zu vermeiden die nur die kohle wollen (bzw zumindest einen teil der 50$ durch rakeback zurückzubekommen). Gleichzeitig werden diejenigen die aus irgendeinem grund nicht erfolgreich pokern können aussortiert in dem sie einfach pleite gehen.
    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Original von Kugelfang
      pp steckt halt ihr geld in die werbung neuer mitglieder.
      Schlechtes Argument, weil das die anderen Seiten natürlich auch machen. Rakeback kommt ja nicht direkt vom Pokeranbieter sondern von einem Affiliate. Und da macht es für die Pokerseite keinen Unterschied, ob sie einen Affiliate bezahlen, der das Geld selbst verpulvert oder aber seinen Kunden wiederum zurückzahlt. So oder so bleibt für die Seite der Gleiche Gewinn übrig.
    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Original von sladder
      Man siehts doch schon an den Bonusbedingungen, für den 100$ Einstiegsbonus hier von PS.de. 10000 Hände müssen dafür gespielt werden. Mit der Anzahl von Händen spiele ich auf anderen Seiten 3-4 Boni frei und hab noch zusätzlich das Rakeback.
      Das ist natürlich auch nur ein fadenscheiniges Argument und nicht wirklich stichhaltig. Klar bekommst Du bei anderen Anbietern vielleicht den selben Geldbetrag durch weniger Hände. Aber Du kriegst bei PS.de ja nicht nur das reine Geld sondern diverse Zusatzleistungen, wie 90 Stunden pro Woche Coaching, Einsteiger, Fortgeschrittenen und Profi Literatur, Handbewertungen durch Profis (frag mal Korn, was er sonst bezahlt, wenn er mit Stoxtrader Diskussionen per Email führt...), Stoxtrader Videos (sonst 40+20USD/Monat), usw.

      Mag sein, dass für einen Pokerprofi selbst PS.de bisher noch nicht attraktiv genug ist, aber PS.de richtete sich im vergangenen halben Jahr ja verstärkt der Aquise von Neuspielern und von denen hätten sicherlich 95% nicht mit Pokern angefangen, gäbe es PS.de nicht.

      Und für Highroller wird ja jetzt auch wieder langsam mehr getan (siehe Stoxtrader). Ich nehme an denen wird man sich jetzt vor allem in der zweiten Jahreshälfte verstärkt widmen. Und wer weiss, vielleicht gibt es ja irgendwann die Poker Strategy Holding Ltd., die zu 100% an der PokerStrategy Ltd. und einer gewissen Poker Strategy High Roller Ltd. beteiligt ist, deren Gesellschafter bestimmte Highroller der Poker Strategy Ltd. sind und sich jeden Monat ihre Beteiligung als Gehalt auszahlen lassen. Only Korn knows ;-)
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von zacman
      Original von Kugelfang
      pp steckt halt ihr geld in die werbung neuer mitglieder.
      Schlechtes Argument, weil das die anderen Seiten natürlich auch machen.
      Klar investieren auch andere seiten in werbung, aber sicher nicht soviel wie pp. Matthias schrieb mal was von 50%, und die marktführerpostion und die vielen fische geben pp in ihrer firmenpolitik recht :)
    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Original von Kugelfang
      die vielen fische geben pp in ihrer firmenpolitik recht :)
      Die absolute Fischanzahl ist nicht entscheidend. Wichtig ist das Fisch-Shark Verhältnis.
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      @sladder, rake wird irgendwann gecappt (3 bis 5$ glaub ich) - gerade für die Highroller ist der rake damit vernachlässigbar.

      Die low limits trifft rake viel härter als die high limits.
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.144
      Versteht mich bitte nicht falsch. Pokerstrategy macht einen super Job. Gerade für Anfänger und dazu zähle ich mich auch noch, sind die zahlreichen Artikel, Coachings usw. unbezahlbar.

      Ich frag mich halt einfach nur, ob es nicht sinnvoller wäre mit anderen Anbietern zusammen zu arbeiten, die dazu auch noch Rakeback anbieten.

      Man sollte sich nur mal vor Augen führen, wieviele neue Spieler PartyPoker durch PS gewonnen hat und wieviel Rake sie dadurch erhalten. Und was geben sie davon zurück?

      Wenn ich mir dagegen z.b die Netzwerke von Prima oder Boss Media anschaue, kann ich nur sagen, das dort keineswegs weniger Fische spielen und ich zu den guten Boni auch noch Rakeback bekomme.

      Gruß
      sladder
    • 1
    • 2