conti bet mit hohen pp's

    • Motzi
      Motzi
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 597
      Hallo,

      hab ma ne frage zur contibet.......
      wie ist das wenn man z.B jj preflop nur geraaist(nicht allin) hat (nur 1 oder 2 limper) und dann nen caller bekommt und der flop irgendwas mit A x x ist, macht ihr da ne contibet? weil es werden so wies mir vorkommt schon viele hände mit Ax callen und dann hat man ja normalerweise nur 2 outs und ist geschlagen.
  • 2 Antworten
    • VanessaG
      VanessaG
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 65
      also imho sollte man gegen nur einen Gegner am Flop grundsätzlich eine Contibet machen, solange nicht eine besonders ungünstige Flopstruktur eindeutig dagegen spricht. Häufig bekommt man besonders gegen halbwegs tight spielende Gegner eine ordentliche Fold Equity und liegt auch sonst gegen viele mögliche Gegnerhände vorne
    • FiftyFifty
      FiftyFifty
      Black
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 931
      Mit deinem Raise repräsentierst du ja erstmal das As. Von daher macht es auch nur Sinn, es am Flop auch zu spielen.. Bei einem Call halt dann auf check/fold umstellen.
      Die Gegner werden oft genug folden. Es callt lange nicht nur AK, AQ, AJ.. sondern vor allem auch die meisten PP und höhere SC. Und die letzten beiden Kategorien folden z.B. alle auf das As, wenn sie nicht nen Set oder nen FD haben.. und den haben sie meistens nicht. Und gegen den FD liegst du ja auch nicht hinten.