Ist PartyPoker.com und PokerStrategy.de 100% kostenfrei

    • Moondust
      Moondust
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 3
      Hallo PokerStrategy-Team und alle anderen User,

      bin über Eurosport (muss auch mal genannt werden) auf Poker gekommen und nach mehreren Stunden fernsehen mich entschlossen, mein Glück und hoffentlich auch Können mal selbst zu testen.

      Nun bin ich bei der Anmeldung vom Cashier angekommen und wollte das Formular ausfüllen, da kam plötzlich die Frage auf, ob das Spielen auch kostenfrei ist, da ich kein Interesse daran habe, monatlich fürs Spielen bezahlen zu müssen, außer ich möhte selbst etwas auf mein Account-Konto einzahlen.
      Man hört in letzter Zeit schließlich öfter von versteckten Kostenfallen im Internet!!!

      Wer immer diesen Beitrag liest und eine verbindliche Antwort geben kann, soll sich doch bitte die zwei Minuten Zeit nehmen und mir antworten.

      Danke im Vorraus und eine starke Hand

      Moondust
  • 20 Antworten
    • Celial
      Celial
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2005 Beiträge: 347
    • Flomue
      Flomue
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 986
      Wie es scheint ist die fernseh werbung auch wirksam :)

      Du musst weder monatlich geld bezahlen noch selber geld einbezahlen, du musst nur den anweisungen auf der startseite folgen und mit ein bisschen interesse am poker bestehst du auch das quiz und bekommst 50$ gratis.

      Was du daraus dann machst hängt von dir ab.

      Aber wenn du ein bisschen im forum liest, wirst du sehen wie das hier so läuft.


      Viel Spass und gute Hände.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Hört sich im ersten Moment verwirrend an und eigentlich zu gut um wahr zu sein. Aber ich denke ps.de refinanziert sich über die Spieler die sie mit den 50$ Startgebühren ausstatten, indem sie von partypoker einen prozentualen Anteil an den Rake Gebühren bekommen.
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      das brauchst du nicht nur zu denken, das ist auch so ;)
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723

      Man hört in letzter Zeit schließlich öfter von versteckten Kostenfallen im Internet!!!
      klar, z.b. kostet jeder smilie hier im forum 50cent. ;)
      ...
      ...
      ...
      ...
      Doh!
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Man kann aber nicht sagen, dass Pokern völlig kostenfrei ist. Man zahlt in Real-Money-Games einen bestimmten Anteil vom gewonnenen Pot an den Betreiber der Pokerseite als Rake. Dadurch finanzieren die sich.
      Wenn du alles hier befolgst, schlägst du diesen Rake und machst mehr Gewinn als dir abgezogen wird. PS.de bekommt von Partypoker einen Anteil von dem von dir bezahlten Rake und finanziert dadurch das umfangreiche Angebot hier.
      Monatliche Gebühren fallen allerdings nirgendwo an, und auch das Spielen mit Playmoney ist kostenlos.
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      Das Prinzip ist einfach intelligent, denn einen richtigen Haken gibt es eigentlich nicht.

      Das Einzige was man hier verlieren kann ist
      a) Zeit
      b) die MßGLICHKEIT das Quizgeld zu vermehren.

      Warum schenken die uns das Geld, mag man sich doch anfangs fragen.

      dazu sind meiner Meinung nach 3 Faktoren nötig:

      1. Partypoker's Interesse an Gewinnen. Wie macht PP seinen Gewinn? Durch Rake, das ist ein bestimmter Anteil, den das Casino sich aus dem Pot nimmt, wenn der eine bestimmte Größe erreicht. Nun verdient Partypoker natürlich mehr Geld, wenn viele Leute auf ihren Seiten spielen, und wenn diese Leute viel und lange spielen. Wer wird wohl viel und lange spielen? Natürlich jemand der mit Erfolg spielt, sprich Gewinn macht.

      Hier kommt dann PS.de ins Spiel:
      2. Hier werden erfolgreiche Spieler "gezüchtet", bzw ausgebildet. Dazu schenkt man ihnen sogar das Startkapital, damit sie damit und dem Wissen das hier vermittelt wird, zu winning players werden und somit viel Rake auf PP erzeugen.

      3. Weil nun PS.de ständig Leute für Partypoker "wirbt" die ausserdem noch viel spielen und dadurch viel Rake erzeugen, ist Partypoker gewillt, das zu unterstützen und gibt PS.de einen Teil des von den Spielern produzierten Rakes zurück. Das nennt sich "Rakeback". Dadurch hat PS.de wieder Geld für neue Quizgewinner etc...


      Bin mir nicht sicher ob das so 100%ig stimmt, aber so hab ich das bisher verstanden, im Detail wirds natürlich etwas komplizierter sein als mein Erklärversuch hier ;)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      spieler mit gewinn entziehen dem system geld und das kann nicht im sinne von PP sein. die einzahler haetten auch ohne sharks ihren spass denke ich. PP schaut nur auf den umsatz und dass neue leute rankommen. die werbung und einen teil der langfristigen bindung übernimmt psde.
    • Moondust
      Moondust
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 3
      Auf die Details brauchen wir ja nicht eingehen, aber vielen Dank für eure schnelle Hilfe...

      Dann werde ich jetzt mal den Rest des Formulars ausfüllenund mich mal beim Quiz bzw. bei den Einsteigertipps versuchen.

      Kann man eigentlich einen Spieltisch verlassen, wenn man merkt das die Spieler hier auf einem anderen Niveau spielen als man selbst und wo genau gebe ich bei PS.de meinen PP-Nick an???
      Ist vielleicht ne blöde Frage,frage aber trotzdem mal.

      THX
      Moondust
    • Moondust
      Moondust
      Einsteiger
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 3
      Trage ich den PP-Acount da ein, wo ich mein Profil bearbeiten kann???
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      auf jeden fall nicht im "forum" sondern auf der wirklichen startseite mit grauen menus an der seite.
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      worauf vielleicht noch hingewiesen werden sollte weil ich es noch nirgends im forum erwähnt sah aber mir sicher bin es bei pp in den terms & conditions gelesen zu haben ist dass wenn dein pp-account inaktiv wird, d.h. du 6 wochen lang keine einzige real money hand spielst, monatlich 5$ an "Gebühr" anfallen, von was die das jetzt abziehen weiss ich nicht. Auf jeden Fall sollte man drauf achten wenn man wegen BR-Problemen auf eine andere Seite ausweichen muss ein wenig Geld auf PP zu lassen um min. eine Hand auf PP alle sechs Wochen spielen zu können. Wenn man gar aus irgendeinem Grund ganz mit dem Pokern uafhören möchte sollte man seinen PP-Account kündigen.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Ich habe gerade gelesen, daß wenn 0$ auf dem Account sind, natürlich auch kein Geld eingezogen wird. Es ist also nicht notwendig, beim Auscashen Geld übrigzulassen.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von emrah999
      worauf vielleicht noch hingewiesen werden sollte weil ich es noch nirgends im forum erwähnt sah aber mir sicher bin es bei pp in den terms & conditions gelesen zu haben ist dass wenn dein pp-account inaktiv wird, d.h. du 6 wochen lang keine einzige real money hand spielst, monatlich 5$ an "Gebühr" anfallen, von was die das jetzt abziehen weiss ich nicht. Auf jeden Fall sollte man drauf achten wenn man wegen BR-Problemen auf eine andere Seite ausweichen muss ein wenig Geld auf PP zu lassen um min. eine Hand auf PP alle sechs Wochen spielen zu können. Wenn man gar aus irgendeinem Grund ganz mit dem Pokern uafhören möchte sollte man seinen PP-Account kündigen.
      wäre mir neu, hab aber die agb auch nicht gelesen. kann das wer bestaetigen?
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      Jo:

      " 16. Inactive Account Fees and Abandonment of Accounts
      Regarding the Platform, if you do not access your Account by 'logging on' to your Account using your Account name and password and (i) place a cash wager, or (ii) enter a tournament with a cash entry fee, or (iii) play a raked hand, for any period of 180 days, then after those 180 days (the '180-day grace period') your Account (and any related account with any ESP) will be deemed 'Inactive'.

      If your Account becomes Inactive, then the Company is entitled to charge you an administrative fee (the 'Inactive Account Fee'). The Company will deduct an amount up to the Inactive Account Fee amount from your Account Balance on the day following the end of the 180 day grace period and then every thirty (30) days thereafter in accordance with the Inactive Account Fee Schedule.

      We will stop deducting the Inactive Account Fee from your Account Balance if your Account is re-activated. "

      ...
      Inactive Account Fee

      USD$ 5.00
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      kann sein... aber wenn kein geld drauf ist wird auch nichts abgezogen sondern der account wird geschlossen
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      das mit den 5$ ist aber schon sehr hurensohnig, immerhin können die ja mit meinem geld durch zinsen verdienen wenns da so runliegt.
    • Wemserstylez
      Wemserstylez
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 537
      können sie nicht.Sie müssen rein theoretisch die komplette Kohle der Spieler zu jedem Zeitpunkt auszahlen können deshalb ist die Anlage des Geldes nicht so easy.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      uhm, es reicht ja schon wenn es aufm konto bei ner bank mit zinsen liegt. oder meinst du die haben das alles cash rumliegen und stopfen das dann ins internet, falls wer auscasht?!
    • 1
    • 2