PT Stats Nl10 FR - Bitte um Analyse

    • mrhighway
      mrhighway
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 802
      Hi,

      nachdem ich den 2. und letzten Monat meines SSS Daseins auf NL20 mit einer Mischung aus Megadownswing und mehreren darauf folgenden Tiltsessions gefristet habe, habe ich vor etwa einem Monat zur BSS gewechselt, dort etwa 7k Hände auf NL4 mit 17PTBB/100 (Das da ne Runde Upswing dabei war ist mir klar) gespielt, bis ich 30 Stacks für NL10 hatte und dann gewechselt.

      An sich fühl ich mich recht wohl auf dem Limit. Ich spiele noch sehr nahe am (BSS-)SHC und das tighte Spiel liegt mir. Allerdings habe ich jetzt endlich PokerTracker und wenn ich mir meine Stats so ansehe, stellen sich mir dann doch ein paar Fragen: Wieso sind mein VP$IP und mein PFR so niedrig und warum ist die Spanne zwischen den beiden so groß. Contibette ich zu viel? Und bin ich zu weak am River und in den Blinds?

      Was mir noch auffällt ist die unglaublich geringe Anzahl von Check Raises und ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die richtigen Gelegenheiten dafür nur schlecht einschätzen kann.

      Naja, es ist quasi das erste Mal, dass ich so Stats zu Gesicht kriege und ich würde mich über eine ausführliche Analyse von jemandem, der Ahnung davon hat freuen:




  • 1 Antwort
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Ich bin zwar kein Stats-Experte, aber
      • der VPIP vom SB scheint mir etwas zu hoch im Vgl. zum normalen VPIP - Du hast hier die schlechteste Position am Tisch; evtl. verleitet Dich der 1/2 BB zu oft zum Callen mit marginalen Händen
      • Du spielst sehr tight. Ich denke nach SHC hat man eher 12/8 Werte (bin mir aber wie gesagt nicht sicher, da ich Stats nicht so wichtig finde)


      Die wenigen Check-raises finde ich ok. Im No-Limit finde ich den Check-raise als Move nicht so wichtig wie im Limit.