rauchen aufhören :<

    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      so da ich langsam ( nach 5 jahren :( ) das gefühl hab, dass das rauchen doch negative auswirkungen auf meinen körper hat versuche ich bzw hab ich mir ernsthaft vorgenommen aufzuhören. gerade zum studienanfang passt das eigentlich ganz gut, da ich die kohle doch sinnvoller investieren kann.
      die frage ist jetzt, wer den prozess schonmal durchgemacht hat und mir evt. tipps geben kann. ich hab leider heute schon zwei (zigaretten kein padckungen ^^) geraucht aber werde ab sofort aufhören, da reduzieren auf eine bestimmte anzahl bei mir nicht funktioniert. hab auch das "nur auf party rauchen" ausprobiert klappt ebenfalls nicht. rauchen ist einfach nur beschränkt und ich bin froh wenn ich davon wegkommen ://
  • 17 Antworten
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      Da muss mann einfach ohne rumgeheule durch. Am anfang eventuell Schlafstörungen ist eigentlich auch schon das schlimmste was kommen kann.
      Alle anderen komischen Tips (ala Lights rauchen, immer weniger rauchen, Nikotinpflaster, etc) bringts einfach net.
    • Kamillenteeboy
      Kamillenteeboy
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 2.854
      Moin

      Ich habe 6 Jahre geraucht bis ich eines Tages festgestellt habe wie sehr alles nach Rauch stinkt und wie eklig das ist.
      Das war jetzt vor fast nem Jahr glaub ich. Ich hab dann noch eine geraucht und die war dann wirklich furchtbar, das war dann die letzte. Danach hab ich es dann einfach sein lassen.
      Also ohne Bücher oder Akupunktur...einfach nicht mehr rauchen. Bei mir war es so dass ich auch kein Bedürfniss mehr danach hatte.
      Hat mich selbst überrascht wie easy das war.

      Mein Kumpel will jetzt auch aufhören und reduziert grade seinen Konsum, statt 120Kippen/Woche nur noch 18 meint er. Er versucht es nach und nach zu reduzieren. Mal gucken ob es klappt.

      Wünsch dir viel Glück dass es bei dir klappt
    • JamesPot
      JamesPot
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 116
      ^^ ich hab mich schon früh als kleines kind gefragt
      " Warum fangen leute das Rauchen an, wenn sie später wieder aufhören wollen" hehe

      naja.... Es gibt da viele Möglichkeiten: Thearpie, Hypnose, Bücher, Cds, komsiche "Zigarettenpflaster" bla bla...hast wahrscheinlich schon alles mal gehört...

      viele sagen auch,dass man statt Zigaretten Kaugummi oder Schokolade ins maul stopfen soll lol

      wenn du gut mit deinem Körper im einklang lebst( außgenommen die Zizen), dann probiers mal mit ner CD
    • ERE
      ERE
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 182
      hab 7 jahre lang 2 schachteln am tag geraucht... bin jetzt seit 1 jahr nichtraucher und davor war ichs mal 3,5 jahre...

      Wenn die einsicht da ist, klappt es super mit dem Buch von Allen Carr, "Endlich Nichtraucher" es gibt 2 versionen von Allen Carr...

      sollte es mit der "dünnen" ausgabe nicht klappen, kann ich die "dicke" version empfehlen.. die heißt dann, glaub ich, "für immer nichtraucher"


      die "dünne" version

      http://www.amazon.de/Endlich-Nichtraucher-Allen-Carr/dp/3442136644/ref=pd_bbs_1/302-7233376-2205638?ie=UTF8&s=books&qid=1192447338&sr=8-1

      die "dicke" version

      http://www.amazon.de/Für-immer-Nichtraucher-Allen-Carr/dp/3442162939/ref=pd_bbs_sr_2/302-7233376-2205638?ie=UTF8&s=books&qid=1192447338&sr=8-2


      In dem buch setzt man sich sehr stark mit der Gehirnwäsche, welche unmittelbar mit dem rauchen zusammenhängt, auseinandergesetzt. Und je mehr man die zusammenhänge versteht, desto leichter ist es mit dem rauchen aufzuhören...

      gruß
      Erwin
    • Mycka
      Mycka
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2005 Beiträge: 356
      Kann das Buch von Allen Carr, "Endlich Nichtraucher" auch nur empfehlen.
      Kenne viele die es mit dieser Unterstützung geschafft haben.
      Ich selber habe nach 15 Jahren rauchen es mitlerweile 8 Jahre geschafft.

      Viel Erfolg und glaub mir es lohnt sich!!
    • TheFlying
      TheFlying
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 241
      Versuch doch einfach aufhören... am besten mit ner Packung Kippen in der Tasche. Wenne das durch hast bist dus für immer los.
    • derhansen1
      derhansen1
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 1.248
      Ich habe gerade "Für immer Nichtraucher" gelesen. Sehr zu empfehlen das Buch. Bin zwar erst seit 2 Wochen Nichtraucher aber sehr optimistisch, dass das auch so bleibt.

      Allen Carr kann man wirklich jedem Raucher wärmstens ans Herz legen!

      Wünsch die viel Erfolg!
    • Sequeezer
      Sequeezer
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 7.185
      Der Ansatz scheint ja schonmal dazusein und wenn der Wille jetzt auch Tatsache noch stark genug ist wird das von allein, ganz wichtg:
      - entsorge ALLE deine Zigaretten die du noch hast (nein nicht rauchen ^^)
      - erzähle sovielen Leuten wie möglich das du jetzt aufhörst das spornt an
      - sag dir selber das du keine Zigaretten brauchst sondern dein Körper nur sichtig nach dieser Droge ist und dir einredet du würdest es gerne machen oder es würde dich beruhigen
      - Hol dir das Buch wenn es so gut sein soll bei mir ging es auch ohne aber sicher ist sicher und es ist auf lange sicht eine lohnende Investition (bedenke wiewenig schachteln kippen so ein Buch sind :) )
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Ist wie mit jeder Sucht: kalter Entzug und Zähne zusammenbeissen ist das Effektivste
    • ElBasadero
      ElBasadero
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.868
      hab zwar nicht sooo viel geraucht (10 zigaretten am tag), reicht aber dass ich als abhängig durchgegangen bin :P
      hab dann von einem tag auf den anderen aufgehört, weils wirklich furchtbar stinkt!!!!
      bester tipp: Geh am ersten Abend aus, sauf dich an, und rauch nicht - dann hast du des schlimmste hinter dir, nämlich fortgehn ohne rauchen kann die hölle sein, vor allem wenn alle um dich herum dich zuqualmen!
    • PolishFool
      PolishFool
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 694
      Ich bin seit dem 01.10.2007 wenn man das so sagen kann "Nicht-Raucher", wie ich mich motiviere?

      - Rauchen aufhören inner Gruppe, mit vielleicht 2-3 Leuten umsomehr umso besser
      - Festen Termin vornehmen, und bis dahin jedem erzählen das du aufhörst. Das steigert den Druck
      - AJa wir haben in der Gruppe ausgemacht, das wenn einer raucht er 100€ in den Pot stecken muss, diese werden nach 1nem jahr an die nicht Raucher ausgezahlt!
      - Jja wenn du vorher anderen erlaubt hattest bei dir im Zimmer zu rauchen ist das absofort verboten, und alle aschenbecher und feurerzeuge verstecken....
      + Starker wille

      dann schaffst du es
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von Mycka
      Kann das Buch von Allen Carr, "Endlich Nichtraucher" auch nur empfehlen.
      Kenne viele die es mit dieser Unterstützung geschafft haben.
      Ich selber habe nach 15 Jahren rauchen es mitlerweile 8 Jahre geschafft.

      Viel Erfolg und glaub mir es lohnt sich!!
      Bei mir warens 7 Jahre mit ner Schachtel am Tag. Habs auch mit dem Buch von Allen carr geschafft und bin jetzt 2 Jahre Nichtraucher ohne Probleme.
      Die ersten drei Wochen sind trotz allem hart, aber machbar.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      ich hab mal 5 monate aufgehört gehabt (danach wieder angefangen :<<)
      ich war bisschen verschnupft, hatte husten etc.
      dann hab ich mal einen tag keine geraucht (wenn man krank ist hab ich nicht so sehr das verlangen nach einer zigarette).
      hab dann am 2ten tag auch keine geraucht und mir dann gesagt "so jetzt versuchst mal aufzuhören"

      nach 2 monaten sind die leute mal draufgekommen dass ich ja gar nicht mehr rauche. Habs also keinem erzählt und es dann wirklich 5 Monate durchgehalten ohne eine einzige Zigarette und auch ohne etwaiigen Ersatzprodukten. Hab dann aber einfach wieder angefangen. Wieso weiß ich nicht mehr... :<

      Meine Mutter hat nach 30 Jahren mit dem bereits empfohlenen Buch aufgehört. Sie ist seit ~8 Jahren Nichtraucher.
    • aspirin
      aspirin
      Bronze
      Dabei seit: 27.06.2006 Beiträge: 1.007
      Nicorette-Nikotinkaugummis (4mg, ca 12 Euro / 20 Stück) wirken ganz gut.
      Besser als rauchen, schlechter als nicht-rauchen.

      Eh man gar nichts unternimmt, sollte man die Kaugummis mal testen.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.906
      Ein Kollege hat mal die Google-Bildmaschine angeschmissen und sich eine ganze Weile durch sämtliche Fotos von Raucherbeinen etc gearbeitet. Und da sind welche bei, da sollte einem die Lust auf alles vergehen ;) Brauchst einen starken Magen, aber für ihn war das echte Motivation.
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      erstmal vielen dank an alle für die guten ratschläge!

      was mich irgendwie fertig macht ist, dass ich theoretisch aufhören könnte und das auch schon für so maximal einen monat geschafft habe, aber dann kommt immer der tag X, an dem ich mit freunden einen trinken gehe.

      Nach ein paar bier wird der drang eine zu rauchen so extrem das gibts nicht. ich denke mal das kennt ja auch jeder nichtraucher, dass im alkoholisierten zustand der fokus auf gewisse bedürfnisse verstärkt wird ;)

      und in dem moment gehts los, jegliche schwüre die man abgelegt hat, jeder betrag x, gesundheitsaspekte und argumentationen werden einfach gnadenlos ausgeblendet und nach dem motto "eine is keine" wiederholt sich das spielchen wieder.

      und jetzt das trinken und das rauchen aufzuhören ist auch irgendwie bitter.

      naja hab jetzt mit nem freund ausgemacht, dass wir beide nichtmehr rauchen und wenn einer den anderen beim rauchen sieht, muss er ihm eine klatschen. :D
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich werd wohl auch mal mit tabak aufhören, dafür evtl 1 mal softes gras am tag probieren als ausgleich oder so.