Umstieg von NL auf FL

    • Link2k89
      Link2k89
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 247
      Hi,
      Ich hab bis jetzt nur einmal kurz Fl gespielt. Im mom spiele ich Nl100 SSS Fr und Nl25 SSS SH hab eine Zeit lang auch SnG gespielt jetzt will ich meine Pokerkenntnisse erweitern und will mich mit Fl beschäftigen habt ihr iwelche Tipps für den Anfang, ich werde wahrscheinlich ganz von vorne anfangen. Dann lern ichs von Grund auf. Wie liegen eure Winrates so im Schnitt? Wie viele Hände sollte ich mindestens auf jedem Limit spielen bevor ich aufsteige und sind die niedrigen limits sehr unterschiedlich zu spielen oda sind die Gegner auf allen levels in etwa gleich stark/schwach.
      Danke im voraus
      MfG link
  • 6 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      bis 0,25/50 gibts eigentlich kaum Unterschiede zwischen den Limits hier kann man aufsteigen sobald man die BR halt .

      Ich bin auch von NL umgestiegen und bei mir hats so 2 Wochen gedauert bis ich auf 0,25/0,50 angekommen bin .

      Winrate dürfte so 2,5 BB/100 auf den micros möglich sein auf den höheren Limits dann natürlich weniger .

      Würd mir auch immer nur die Strategieartikel durchlesen die du für das jewailige Limit benötigst . also 0,10/0,20 und 0,15/0,30 die Einsteigerartikel . für 0,25/0,50 die Bronze , für 0,50/1 dannSilber usw ...

      Außerdem würd ich mir jewails die Videos für das Limit ansehen und ab 0,25/0,50 mit dem FR orc spielen (aber nur mit dem Orc die Blinddefense tabellen etc. taugen für das Limit meiner Meinung nach noch nicht)
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      wenn du die bankroll hast würde ich auf .15/.30 einsteigen und dich an das spiel gewöhnen.ich denk .15/.30 ist eigentlich gut für den einstieg, weil die gegner recht schlecht sind und weil es nicht so viel kohle ist die am anfang drauf geht wenn man nicht gleich alles verstanden hat. naja und wenn du dann ein gefühl für das spiel hast und die theorie verstanden hast kannst du dich an .25/.50 setzen.

      kurz gesagt: theorie lernen und dann ran an die tische. wenn du ein limit schnell schlägst --> aufsteigen, ich würde mir hier keine mindestanzahl an händen setzen. ziel ist es so schnell wie möglich auf .50/1$SH zu kommen und sich dort erstmal zu etablieren und dann nach und nach die limits hochgehen.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von Link2k89habt ihr iwelche Tipps für den Anfang
      jep, wenn man von NL kommt, gibts ein paar punkte, die man bei FL übersieht:

      - potodds, potodds, potodds. es gibt situationen in FL bei denen man eine beinah aussichtlose hand nicht profitabel folden kann, weil der pot riesig ist und man wenig bezahlen muss.
      - der calldown ist eine der wichtigsten waffen, die es so beim NL nicht gibt.
      - valuebetting kann etwas komplizierter sein als bei NL, da du eine value-line viel früher aufbauen musst.
      - es wird aggressiver mit marginaleren händen gespielt als bei NL.
      - handprotection ist abhängig von der eigenen relativen position und der betsequenz. es gibt manchmal fundamentale unterschiede zwischen c/r und donkbet.

      ansonsten bleibt nur zu sagen: limit holdem und no limit holdem sind zwei völlig unterschiedliche spiele und nur in den basics mit einander verwandt. es lässt sich relativ wenig fortgeschrittenes wissen von einer auf die andere variante übertragen.
    • Link2k89
      Link2k89
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 247
      Jo Danke nomma hab ich jetz ma en bisschen durch die Artikel garbeitet werde mir erstma noch die entsprechenden Videos angucken und nach und nach meine Kenntnisse erweitern wenn ich die Level aufsteige und mir die Coachings anschaue also nomma vielen Dank für die Hilfe. Eine Frage hätte ich noch wie siehts aus wenn ich mittelfristig auf SH umsteigen will sollte ich erst einmal bis auf den midstakes FR spielen oder nachdem ich die micros nachhaltig schlage auf diesen direkt auf SH umsteigen?
      MfG link
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      FR ist auf den midstakes online eh sehr langweilig weil äußerst tight gespielt wird, kaum tische vorhanden sind und dort im schnitt die besseren spieler sitzen (außer vielleicht an den JP-tischen).
      es ist also besser sich mittelfristig zu shorthanded zu orientieren, weil dort einfach mehr geld verpulvert wird. dennoch musst du bedenken, dass SH eine eigene dynamik hat, die man vom fullring-spiel nicht gewöhnt ist und es seine zeit braucht, bis man damit umgehen kann.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.185
      Also zu beachten ist, dass es Turn und River gibt.

      Des Weiteren kann ich mich mcmoe anschließen und will noch hinzufügen, dass man v.a. den Umgang mit marginalen Hands lernen sollte. ( Ja es gibt auch Ace High Valuebets bei FL ) Aber eigentlich hat mir mcmoe ja alles vorausgenommen :(