Fische bei niedrigen SNG´s

    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Hallo zusammen,

      ich spiele noch nicht allzu lange SNG's, hab vorher fast nur Cashgames gespielt.

      Fakt ist, ich habe - es sei denn ich cashe ein - nicht die BR für 22er oder 33er SNG's.

      Ich hab jetzt aber einige 6er und 11er gespielt und mir ist das echt zu fischig.

      Ich weiß, Standard Antwort - "Warum beschwerst Du Dich über Fische?" ;)

      Aber ich hab sowas von keinen Bock drauf, niemanden anhand vom Spielverlauf auf eine Hand setzen zu können, weil irgendwelche Hirnis mit Blättern wie Q8 Pre Flop Raises Callen oder ich nach einem Raise auf 5 BB's aus früher Position noch 4 - 5 Caller in der Hand habe worauf ich dann wenn ich am Flop nicht 100%ig treffe wie der Ochs vorm Berg da stehe.

      Beim Cash Game kann man nach nem Bad Beats durch Fische ja noch sagen, Reload und weiter gehts, aber bei SNG's ist man oft raus oder der Stack zu stark geschrumpft...

      Was meint Ihr? Augen zu und durch und so tun als hätte man nie was davon gehört, z.B. den Gegner auf ne Handrange oder wie geht man damit um?

      Oder reicht sogar der Standard supertight am Anfang und im Verlauf je nach eigener M und M der Gegener bzw. je nach Verhältnisse der Stacks Aggression steigern und Zügel lockern?
  • 14 Antworten
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      ich bin die antwort !
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      also ich kann mich jetzt irren, aber es macht den eindruck als haettest du eine cashgamelastige herangehensweise an sngs...
      Hast du dir shcon die ganzen stickies, milleniumpost etc durchgelesen? Bei SnGs spielt man am Anfang halt superweak-tight und später dann superaggro. Das Preflopplay das du von cashgame kennst kannst du größtenteils vergessen, da es halt nach anderen Regeln abläuft.
      Zu deinem Post: Die 22er und 33er sind nicht soooooo anders als die 11er sagen viele, d.h. wenn du die BR fuer die 11er hast, dann arbeite dich von da aus hoch... underrolled zu spielen (22er oder 33er) ist supergefährlich, weil SnGs mega swingig sind, also wundere dich nicht, wenn nach einer session mal ein Fünftel deiner BR weg ist.
      Augen zu und durch ist ganz falsch, eher augen auf und durch!
      Wenn krasse beats dich zu stark belasten, dann lass SnGs, denn du wirst wesentlich öfter als bei cashgame ge-3,2,1-outert werden, da man häufig preflop all in ist und man dass ganze board sieht.
      Ich empfehle dir den Milleniumpost und stratartikel durchzumachen, ein Gefuehl fuer ICM zu bekommen und zu realisieren, dass man Gegner bei SnGs immer ( also in der push or fold Phase) auf Ranges setzen muss, um dein ICM wissen dann anwenden zu können ( dann wirst du evtl feststekllen, dass calls mit Q8 ab und zu richtig sind).

      Ok nachdem Twirex dank kürzerem Post schneller war: Falls du das obige nicht beherzigst, bzw denkst mit cashgame wissen SnGs schlagen zu können, dann hat Twirex Recht..
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      ach ja und nachdem ich mir interessehalber deine restlichen posts durchgelesen habe bereue ich die 5 minuten die ich in die ewig lange antwort investiert habe:
      you will end here!!
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      Original von FES1337
      ach ja und nachdem ich mir interessehalber deine restlichen posts durchgelesen habe bereue ich die 5 minuten die ich in die ewig lange antwort investiert habe:
      you will end here!!
      rofl. guckste, hab ich mir schon wieder 5 min gespart =)
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      die nutzt du dann wohl zum Signaturklauen :P
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      Original von FES1337
      die nutzt du dann wohl zum Signaturklauen :P
      ey ich hab den post gelesen und instant copy & paste in die signatur =)
      die hast du sicher von mir geklaut !! :D
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Ich tu einfach mal, als hätte ich Dein kategorisches Ausschließen einer Weiterentwicklung überlesen und danke Dir für die erste Antwort.
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      ok sorry fuer schwarzmalerei, aber dein bisheriger Werdegang scheint von Mißverständnissen, selbstüberschätzung und Ungeduld geprägt zu sein. Sorry das ich dir die wahrheit einfach ins gesicht schmeise, aber so bin ich halt.
      Klar kannst du winningplayer werden, aber dann musst du obige Megaleaks überwinden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Und hart an dir arbeiten!!!!!!!!!!

      DU SCHAFFST ES :P


      also im ernst... du hast ja inzwischen anscheinend alles ausprobiert... leg dich meinetwegen auf sngs fest, zock die 11er wenn du 500$+ hast und gib nicht schnell auf, aber les UNBEDINGT vorher alle ALLE ALLE Artikel mindestens einaml durch udn scau dir 50 Beispielhaende an und schau ob du verstehst was ada abgeht, dfann hol dir die trial von sngwizzard und mach das quiz so lang wie möglich und fang erst dann an zu spielen und zwar max 2 tabling auch wenns langweilig is am anfang!!!!!!

      Ohne ICM Kenntniss bist du sonst nach 5 sessions broke...
      hf and gl

      P.S.: ach ja coachings auch noch. am anfang helfen die echt viel, vor allem weil man sieht, dass die anderen genauso auf die fresse kriegen :P
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Original von FES1337
      ...
      P.S.: ach ja coachings auch noch. am anfang helfen die echt viel, vor allem weil man sieht, dass die anderen genauso auf die fresse kriegen :P
      :D
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      *edit*: sorry hat sich erledigt.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von HubertusPotz
      Ich hab jetzt aber einige 6er und 11er gespielt und mir ist das echt zu fischig.
      das sind die spieler von denen du auf grund deines edges langfristig (manhcmal auch etwas früher) die kohle bekommst. von den sharks eher weniger.
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Aus heutiger Sicht war - zumindest mein erstes Posting - echt hummeldumm, soviel dazu.

      Hatte mir dann über die letzten 2 Monate in NL25 über Cash-Game ne BR von 400 Dollar erspielt und hab bis jetzt rund 100 SNG's mit einer sicherlich noch nicht aussagekräftigen ROI von 8% in den 6ern und 11ern gespielt.

      Jetzt im Oktober - ich hatte 2 Wochen Urlaub :D - hab ich auch die Harrington Bände Achenbach gelesen. (Und verstanden, hoffe ich :rolleyes: )

      Letzteren hätte man sich meines Erachtens übrigens sparen können, es sei denn, man sucht in erster Linie eine kompakte Zusammenfassung aus Harrington, u.a..

      Mir auch klar ist, dass Late mit ausreichend Pot Odds oder auch bei vorangeschrittenem Turnier ein Call mit Q8 durchaus okay sein kann, aber solche Art Calls mein ich nicht.

      Im Allgemeinen finde ich, im Forum hier geht man nur auf zwei Arten miteinander um.

      1. Auf (vermeintlicher) Augenhöhe und respektvoll oder
      2. Belächelnd und überheblich

      Zwar gibts es glücklichweise auch ne Menge Leute, die wirklich helfen wollen, aber man findet kaum einen Thread, wo nicht mindestens einmal eine Antwort Überheblichkeit durchblitzen lässt.

      Ich mein hey, wenn Euch ein 6jähriger ne Frage stellt, sagt Ihr dann auch, "mein Gott was bist willst Du denn, Du Doofie!"

      Und wenn Euch der gleiche 6jährige dann 10 jahre später begegnet, sagt Ihr dann auch "He, ich kenn Dich doch, Du bist doch der Doofie, also Dir ist ja echt sowieso nicht zu helfen!" :P

      Das hier ist nunmal das Einsteigerforum und wenn die Fragen oder das Niveau nicht dem Euren entspricht, verkneift Euch doch einfach zu antworten. ;)

      Ich möchte jetzt hier mit der Antwort niemandem anpissen...aber so ein wenig könnte der Eine oder Andere vielleicht mal drüber nachdenken...
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      ok, nachdem ich dir jetzt schon soviel zeit gewidmet habe nochmal 2 min:

      -Du hast hier doch erstklassige ( :D ) Antworten erhalten...
      -man liest hier halt oft dasselbe und Schubladendenken ftw => teilweise doofe Antworten
      -Es sollte gelten: Ego>>Inetforum-dumm-angemacht-werden, weil sonst weak
      -verzeih mir :D , aber leg dir ein dickeres Fell zu

      Viel Erfolg
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      Original von HubertusPotz
      Mir auch klar ist, dass Late mit ausreichend Pot Odds oder auch bei vorangeschrittenem Turnier ein Call mit Q8 durchaus okay sein kann, aber solche Art Calls mein ich nicht.
      Nix Pot Odds. ICM.
      Kurze Erklaerung: das ICM beruht darauf, dass jeder weitere Chip nach dem ersten bei nicht-linearer Auszahlung weniger wert wird.

      Aber das wollte ich eigentlich gar nicht sagen, mir ging's eher um "zu fischig". Der einzige (wirklich einzige) Grund auf hoehere Levels (und damit zu staerkeren Gegnern) zu wechseln ist, dass man hofft, dass man trotz des zwangslaeufig sinkenden ROIs absolut gesehen mehr Geld macht.

      Einzige Ausnahme: "Mal richtig pokern".
      Ich spiele auch kein $1 Turniere mehr, aber nicht weil ich bei $50 Turnieren mehr ROI erwarte, sondern weil ich wenn ich MTTs spiele "ordentlich" pokern und mich mit starken Spielern messen will. Ich werde dabei zwangslaeufig weniger ROI haben, aber eben mehr Spass.

      "zu fischig" gibt es nicht, kann es gar nicht geben. Die einzige Situation in der Du Geld machst ist dann wenn Deine Gegner schlechte Chips in die Mitte werfen, wuerden sie das nicht tun waerst Du loosing Player.