NL ist die zukunft???

    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      hey,

      hab diesen artikerl hier im netz gefunden und woll mal hören was ihr davon haltet!
      ich poste ihn mal ganz in der hoffnung das geht o.k.???



      Die Zukunft ist No-Limit
      The Weekly Shuffle, 2006-04-30, von TwoGun

      Online Pokerspiele sind in den letzten Jahren sehr viel härter geworden. Während zwar mehr Leute denn je online Poker spielen, sind die Spiele an sich sehr viel schwieriger zu schlagen als noch vor ein paar Jahren, als nur ein Bruchteil der Leute online spielte. Dafür gibt es mehrere Gründe:

      * Neue Spieler, die beim Pokern gewinnen, tendieren dazu weiter zu spielen, wohingegen Spieler, die beim Poker verlieren, meistens irgendwann aufhören. Langfristig steigt die Anzahl der erfolgreichen Pokerveteranen im Vergleich zu den Anfängern immer weiter an.
      * Online-Pokerräume beschützen neue und schwache Spieler nicht mehr so wie es mal früher der Fall war. In früheren Jahren wurden die Spieler darauf limitiert an einem Tisch zu spielen, man konnte kaum Notizen machen und high-stakes Spiele wurden nur beschränkt angeboten.
      * Es gibt heute sehr viel mehr gute Pokerliteratur in Büchern und auf Websites von denen man lernen kann kompetent Poker zu spielen.

      Diese Faktoren tendieren dazu Limit und No-Limit Spiele härter zu machen, als sie es früher einmal waren. Während zwar ein geschulter Spieler immer noch beide Varianten schlagen kann, glaube ich, dass low-stakes No-Limit Spiele relativ gesehen leichter sein werden als Fixed-Limit Spiele.

      Nur um es noch einmal deutlich zu machen, keine der hier genannten Gründe implementiert, dass high-stakes No-Limit Spiele signifikanter leichter sind als high-stakes Fixed-Limit Spiele. Nur wenige Anfänger starten mit $5-$10 oder höheren No-Limit Spielen, und die Konkurrenz in diesen Limits war schon immer nur sehr schwer zu schlagen. Die meisten genannten Gründe in diesem Artikel beziehen sich auf low-stakes No-Limit Spiele im Vergleich zu low-stakes Fixed-Limit Spielen.

      Der erste Grund, wieso meiner Meinung nach low-stakes No-Limit Spiele leichter sind als low-stakes Fixed-Limit Spielen, ist, weil die meisten neuen Spielern durch Poker TV-Shows angelockt werden, die No-Limit Hold'em zeigen. Nach dem jemand zum ersten Mal die World Series of Poker gesehen hat, wird er No-Limit Hold'em spielen wollen und nicht Fixed-Limit.

      Weiterhin kommt ein großer Prozentsatz der neuen Spieler aus Europa, wo auch No-Limit und Pot-Limit Spiele beliebter sind als Limit. Da hinzu kommt noch, dass auch dort meist nur No-Limit Poker Shows im Fernsehen übertragen werden und deswegen auch die meisten europäischen Spieler eher an die No-Limit Hold'em Tische als Limit Tische gehen werden. In der Zukunft wird der Prozentsatz der neuen Spieler aus Europa im Vergleich zu dem aus Nord-Amerika steigen, weshalb der Effekt in den nächsten Jahren eine größere Rolle spielen wird.

      No-Limit Hold'em ist im Vergleich zu Limit Hold'em weniger Effektiv für Pokerhaie, die an mehreren Tischen gleichzeitig spielen. Viele professionelle und semi-professionelle Fixed-Limit Online-Pokerspieler können problemlos vier oder mehr Fixed-Limit Spiele gleichzeitig spielen. Erfolgreich No-Limit Hold'em zu spielen erfordert, dass man die Gegner "ließt" und viele situationsabhängige Entscheidungen treffen muss. Diese Fähigkeiten werden stark geschwächt, wenn man vier oder mehr Tische gleichzeitig spielt. Da hinzu kommt noch, dass die Wahrscheinlichkeit den falschen Button zu drücken, bei vier oder mehr Tischen gleichzeitig steigt und dies ist bei No-Limit Hold'em sehr viel schlimmer als bei Limit Hold'em.

      In der Vergangenheit haben die Pokerräume ihre Spieler oft auf drei Tische oder weniger limitiert. Bei Pacific Poker durfte man zum Beispiel bis vor kurzem noch nur an einem Tisch spielen. Heute kann man so gut wie überall so viele Tische spielen wie das Herz begehrt. Das einzige was Spieler davon abhält an mehreren Tischen zu spielen ist, wenn es für sie von Nachteil ist.

      Da es für No-Limit Hold'em Profis eher von Vorteil ist weniger Tische zu spielen als es für Fixed-Limit Profis ist, ist das Anfänger:P rofi Verhältnis bei No-Limit Spielen höher als bei Fixed-Limit Spielen. Wenn der durchschnittliche Limit Poker-Profi doppelt so viele Tische kompetent spielen kann wie ein No-Limit Poker-Profi, dann hat jeder Fixed-Limit Profi den doppelten negativen Effekt auf die Spiele wie ein No-Limit Profi es hat.

      Ein weiterer Grund wieso No-Limit Spiele in Zukunft softer sein werden als Limit Spiele, ist ein Grund, an den niemand wirklich denken will: Bots. Es ist nicht klar, ob Bots bereits erfolgreich programmiert wurden oder ob die Pokerräume in der Lage sein werden Bots von ihrer Seite fernzuhalten. Egal wie, es wird immer leichter sein einen Bot für Limit Spiele zu programmieren als für No-Limit spiele.

      Erstens ist es ist signifikant leichter einen Bot für Limit Spiele zu programmieren, da bereits jeder Spieler mit allgemeinem Basispokerwissen mehr Erfolg bei Limit als bei No-Limit haben wird. Weiterhin ist es sehr viel schlimmer wenn ein Bot einen Fehler bei No-Limit Spielen macht als bei Limit Spielen. Auch können Pokerräume Bots sehr viel leichter bei No-Limit Spielen identifizieren als sie es bei Limit Spielen können. Ein gieriger Bot-Bastler, der seine Bots an fünf Tischen eines Pokerraums spielen lässt, fällt sehr viel schneller auf als jemand, der seine Bots an fünf Fixed-Limit Tischen spielen lässt.

      In den letzten Monaten haben einige Pokerräume damit begonnen ihren Rake anzuheben. Während zwar die meisten Pokerräume immer noch die Standard 5% Rake bis zu maximal $3 einnehmen, haben andere Pokerräume, ihren Maximum Rake erhöht, wie zum Beispiel Pacific Poker, oder ihre Rakestruktur verändert, um an low-limit Spielen mehr zu verdienen. Die Veränderungen der Rakestruktur scheint die Fixed-Limit Spiele mehr zu beeinflussen als die No-Limit Spiele.

      Grund dafür ist Erstens, dass No-Limit Spieler weniger Rake pro Stunde zahlen es als es Limit Spieler tun, da alle Pokerräume eine "no flop, no drop" Regel haben. Da mehr No-Limit Potts preflop beendet werden als Limit Potts, wird No-Limit auch weniger Rake eingenommen. Zweitens haben die meisten Pokerräume ihre Rakestruktur verändert um einen höheren Prozentsatz low-stake Fixed-Limit Potts zu verdienen. Zum Beispiel nehmen Pokerräume allgemein $0.50 von einem $5 Pott ein, weitere $0.25 wenn der Pott $12 und $20 erreicht. Das sind mehr als die typischen 5% die bei einem No-Limit Spielen eingenommen werden. Kurz gesagt haben die Pokerräume komplizierte Rakestrukturen erfunden, um mehr Geld an den low-stake Fixed-Limit Spielen zu verdienen, während sie die No-Limit Spiele in Ruhe gelassen haben.

      Ein geschulter Spieler kann immer noch bei beiden Spielen, Fixed-Limit und No-Limit, einen Gewinn machen. Während aber die Spiele in Zukunft immer schwieriger werden, wird man immer mehr Talent benötigen, um auch zukünftig erfolgreich online Poker zu spielen. Der Weg zum Erfolg beim Poker hängt nicht nur von den eigenen Fähigkeiten ab, sondern auch davon, dass man die leichtesten Spiele findet, die man am einfachsten schlagen kann. Bezüglich Spielauswahl heißt das: die Zukunft ist No-Limit.

      The Weekly Shuffle ist unsere Sonntagskolumne mit Beobachtungen und Kommentaren zur Pokerwelt. Habt ihr eine Idee für einen neuen Artikel? Email suggestions@pokertips.org
  • 14 Antworten
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Low Stakes will always be beatable. FL as well as NL.
      Imho ist das Anfänger/Profi Verhältnis bei NL nicht höher als bei FL. Sobald der NLMan mal öfters seinen ganzen Stack verliert, hat er keine Lust mehr seinen ganzen Stack zu verlieren. Das ist wie mit dem heißen Herd.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Schöner Artikel, aber einige Aspekte werden außen vor gelassen. Z.b. gehen Fishe auf NL viel, viel schneller Broke auf NL als auf FL, weswegen sie weniger gewillt sein werden weiteres Geld zu investieren. Wer will schon großartig weiterspielen, wenn er in 4 Tagen 1.000$ verloren hat? Während er in FL vllt nur 400$ verloren hätte? Man kann bei NL als guter Spieler die fishe viel mehr bluten lassen, wodurch sie zwangsweise schneller verlieren...

      Aber für uns sind doch eh nur die Highstakes interessant, oder? ;)

      MfG
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      wie sieht es eigentlich bei den bots aus

      wenn man die was fragt dann antworten die sicher nicht

      das ist ja sicherlich auffällig

      wenn einer nie was schreibt, nice hand oder so

      vielleicht kann man so bots von normalen spielern unterscheiden


      was ist eigentlich win holdem ??

      ich verstehe das nicht


      mfg
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      nette idee! aber ich antworte auch nicht allen leuten die irgendwas schreiben!!!


      (bin ich vieleicht doch ein bot???)
    • Listener
      Listener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 572
      hab den chat ausgemacht ---> antworte eher selten auf fragen die ich nicht lesen kann
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      Original von cubaner
      nette idee! aber ich antworte auch nicht allen leuten die irgendwas schreiben!!!


      (bin ich vieleicht doch ein bot???)
      aber der großteil der spieler antwortet schon

      kann so ein bot auf mehreren tables spielen ??

      wenn nein

      bei manchen anbietern kann mangucken auf wievielen tablen ein spieler ist
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.459
      Original von Thekingpin
      Original von cubaner
      nette idee! aber ich antworte auch nicht allen leuten die irgendwas schreiben!!!


      (bin ich vieleicht doch ein bot???)
      aber der großteil der spieler antwortet schon

      kann so ein bot auf mehreren tables spielen ??

      wenn nein

      bei manchen anbietern kann mangucken auf wievielen tablen ein spieler ist
      ßberaus geistreiche Fragen!
      Kindergarten?
    • IceBreaker
      IceBreaker
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 111
      interessant demnach müsste jeder spieler der nen prog wie PO nebenher laufen hat ein bot sein, denn solche progs stellen den chat aus um loggen zu können....
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      keine anmerkungen zum artikel mehr?
    • Thekingpin
      Thekingpin
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 1.077
      Anscheinend kann ja jeder Informatik student so ene software erstellen

      Es gibt ne menge Studenten die Poker spielen da ist sicher der eine oder andere Informatiker dabei

      Der kann dazu sicher mehr sagen

      ;)
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      gehen tut das schon nur ist es glaube ich nahezu unmöglich nen bot zu programmieren der auf höheren limits wirklich gewinnt. ganz einfach weil es keine "richtige" entscheidung gibt sondern weil die summe der entscheidung(auch stichwort reads auf hohen levels) den ausschlag gibt, es gibt immer mal wieder spieler mit recht unterschiedlichen werten(vpip pfr und AF können ja schon schwanken) und alle diese spieler gewinnen. ich fürchte so einem bot sowas wie einen sinnvollen semibluff oder das erkennen einen bluffes beizubringen ist relativ schwer bis unmöglich da ein guter pokerspieler hier wohl oft "aus dem bauch heraus" die richtige entscheidung trifft, diese aber auch als informatiker mathematisch nicht in zahlen und warscheinlichkeiten einzuordnen (er kann nicht richtig sagen bis zu welchen werten des gegner oder bis zu welchen boardkarten er so oder anders gespielt hätte). auch kann der selbe spieler in ein und der selben situation unterschiedlich verfahren was es für mein verständniss dem bot nicht vereinfachen würde, sein spiel an zu passen. imo kann ein bot auf kleinen limits in denen reads weniger wichtig sind ganz passabel spielen, auf höheren limits(da wo wir hin wollen) wird er fürchte ich eher untergehen...
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      das seh ich genauso! 100/200 gegen korn sieht der bot sicher meistens alt aus :D aber nen bot der .5/1$ abräumt dürfte eigentlich machbar sein (man stelle sich vor der spielt parallel an zig tischen auf diversen seiten, dann hätte man ne schöne einnahmequelle)
    • bebopchess
      bebopchess
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2005 Beiträge: 371
      edit
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      meine rede
      :D :D :D :D