BR fast futsch....unbelievable

    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      So schaut es aus.

      Habe schon auf allen möglichen Seiten gespielt auch auf den Bösen. Normalerweise halte ich mich auf NL10-NL25 FR auf, da ich öfters auscashe um mir ein paar Kleinigkeiten zu leisten, wäre sonst sicher 1-2 Limits höher.

      Verfüge auch über PA und PT und meine Stats von ca. 16/7/22 dürften auch OK sein, habe auch schon regelmäßig Hände gepostet und auch bewertet, X-Bücher gelesen und Coachings besucht. Soll nicht heißen, dass ich keine Leaks habe, jedoch habe ich diese Limits average mit über 5BB/100 bei ner Samplesize von fast 100K Händen geschlagen, außer auf Stars und FullTilt. Da bin ich nämlich seit neuestem. Der River ist hier mein Feind. Dass es BadBeats und Swings gibt ist ganz normal, jedoch verliere ich hier gegen die allergrößten Affenköpfe (Gruß an nargos sehr erheiternd) einen Stack nach dem anderen, stets gegen 2-3 Outer Runner-Runner Flush/Str8 und ähnliches, es ist unglaublich.

      Hinzu kommt auch noch folgendes: Meine Sets bringen hier keine Kohle. BigPockets viel zu häufig OOP und IP reicht es gerade noch zum Blindstealen.

      So einen derben Downswing habe ich noch nie erlebt, es geht nicht nur 3-4K Hände so, sondern schon fast 9K. Wollte kurz vor Beginn des DS auscashen, hab das aber dann nicht gemacht. Inzwischen reicht es mit offensivem BRM nur noch zu NL 5 oder NL 10 SSS.

      Ich denke aber, dass ich auf NL10 broke gehen werde.

      What my play? Vid machen? Cash-in? Break?
  • 24 Antworten
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      hoere auch bei FTP und PS zu spielen. du glaubst inzwischen daran, dass du auf den seiten pech hast.

      somit bist du wohl etwas on tilt auf den seiten :)

      kenne ich selber.

      wechsel und spiele wieder konzentriert.

      es wird schon. ein downswing kennt jeder.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      9k hands = nothing
    • MrWakett1
      MrWakett1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 919
      bin auch fast broke, habe jetzt einen downswing von ca. 20K händen und viel weiter nach unten kanns nicht mehr gehen ;P. Ich verliere mit jedem set was ich bekomme gegen nen river bad beat etc.

      Das einzige Polster sind im moment noch gut 6000 pp die ich noch einlösen könnte, wenns damit nicht besser wird ist das kapitel poker wohl geschlossen. Wäre halt schade weil ich auch schon 4 bühcer gelesen habe und sonst auch relativ viel zeit reingesteckt habe, jedoch will ich nicht anfangen mein eigenes Geld einzuzahlen.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.956
      halt durch, geht schon vorbei
      ich habe auch mal 12 sets hintereinander verloren.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      ne, geht nicht vorbei. geht mir ganz genauso. Zogge auf FT und da is es echt derbst krass mit den bad Beats etc. bei mir gehts auch schon über 14k hands so. Jedesmal auf den FLop flush gefahr, obwohl nur 1vs1, der andere hat jedesma genau die suited cards. Ist echt unglaublich dort. So als wenn FT wirklich nur die beiden Hände von den Gegenpber in betracht zieht, und somit alle anderen wahrscheinlichkeiten rauslässt. Also alle anderen Farben etc. Sodass es wirklich immer einer zum FLush trifft oder der Strasse, auf dem River.
    • MrWakett1
      MrWakett1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 919
      bin jetzt auf 40$ runter, das einzige was mich jetzt noch retten kann wäre ein 100% up to 100/200$ bonus von pp, aber die bieten mir unr nen 20% an, da lohnt es sich nicht eigenes geld reinzustecken ;(
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      Danke an alle für eure ermutigenden Kommentare. Kannte halt bis jetzt wohl nur normale Swings und nicht 20+ Stacks runter, sondern nur rauf.

      Der Tilt dauert bei mir nur relativ kurz, nachdem ich früher schon die ein oder andere Maus verhaftet habe, bekomme ich mich jetzt schneller in den Griff.

      Nur schade, da ich extra nicht ausgecasht habe, um endlich die höheren Limits in Angriff zu nehmen. Dauert nämlich schon lange von NL10 die BR auf 1K für NL50 zusammen zu haben.

      Naja, insgesamt sollte ich über meine Pokerkarriere eh nicht klagen, evtl. lande ich ja nochmal so einen Kracher wie im Sommer.

      Thanks @ all und ich werde sicher wieder mit den Fischen schwimmen und 9k Hände sind nothing....
    • GambleGuest
      GambleGuest
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 206
      Original von MrWakett1
      bin jetzt auf 40$ runter, das einzige was mich jetzt noch retten kann wäre ein 100% up to 100/200$ bonus von pp, aber die bieten mir unr nen 20% an, da lohnt es sich nicht eigenes geld reinzustecken ;(
      Is doch egal wieviel Prozent der Bonus hat. 100$ bekommst Du doch so oder so
      Musst halt nur kurzfristig weng mehr Geld zu PP schieben.
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      Original von MrWakett1
      bin jetzt auf 40$ runter, das einzige was mich jetzt noch retten kann wäre ein 100% up to 100/200$ bonus von pp, aber die bieten mir unr nen 20% an, da lohnt es sich nicht eigenes geld reinzustecken ;(
      ich weiss ja nicht ob du immer boch so spielst aber auf nl 10 hab ich dich öfter mal in mp1 A9s openlimpen sehen und so Geschichten...nix für ungut...

      aber schiebt nicht immer alles auf das Pech...

      P.S: mag sein dass du nicht immer so spielst udn dass du wirklich nen Down hast...wollt ich nur mal erwähnen...
    • MrWakett1
      MrWakett1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 919
      Als ich NL10 spielte war ich noch sehr schlecht (waren die ersten pokerversuche). Habe die letzten wochen nur noch NL 25 SH gespielt mit ner BR von 700$ die jetzt auf 40$ runter ist :)

      Kamen dann immer schön auf 2-3 Tables auf einmal die bad beats zusammen und dann gings ganz schnell runter auf 200. Den rest habe ich wohl vertiltet.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      @Betandking: Es ist eine mathematische Tatsache (siehe "Mathematics of Poker") daß du wenn du von einer festen BR immer die Gewinne auscashst du über kurz oder lang zu 100% broke gehst. Gewinne sind auch immer eine Reserve für zukünftige Downswings.
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      Original von FjodorM
      @Betandking: Es ist eine mathematische Tatsache (siehe "Mathematics of Poker") daß du wenn du von einer festen BR immer die Gewinne auscashst du über kurz oder lang zu 100% broke gehst. Gewinne sind auch immer eine Reserve für zukünftige Downswings.
      Da hast du sicherlich recht. Der Zeitpunkt ist nur denkbar ungünstig, da ich mir endlich vorgenommen hatte nicht auszucashen um höhere Limits zu spielen. Wie gesagt kannte ich bisher nur kleinere Swings mit bis zu 5 Stacks. Natürlich habe ich bei anderen Graphen gesehen, dass hier die Swings viel größer sein können, was einerseits wohl am Limit, den Gegner und der höheren Varianz auf SH liegt. Deswegen bin ich ja auch zu FT und Stars, da hier FR nur 9-handed ist und ich mich damit den SH ein wenig annäheren wollte.

      Der DS hinterlässt natürlich psychologische Spuren bei mir. Es kommen Selbstzweifel auf. Macht ich mehr Fehler? Bin ich zu sehr readable? Auf den Limits kann das wohl nicht sein, da ich selbst mein Spiel mixe und beispielsweise PP nicht immer nur straight auf Setvalue calle. Es wird z.Z. gegen mich enorm viel gefloated und gecheckraised, habe ich ein Monster-(draw) sind alle tight as Rocks. Ich glaube bei low Boards den Dudes einfach nicht mehr ihr Set, wenn ich ein Overpair halte, wie oft ich hier ge(min-)raised werde, müssen die in ca. 40 % der Fälle ihr Set haben.

      So, jetzt ist zwar nicht die optimale Zeit zum Spielen, hoffe mal, dass ich jetzt weniger Suckouts kriege, den viel mehr verkraftet die BR und das Ego nicht.
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      Original von FjodorM
      @Betandking: Es ist eine mathematische Tatsache (siehe "Mathematics of Poker") daß du wenn du von einer festen BR immer die Gewinne auscashst du über kurz oder lang zu 100% broke gehst. Gewinne sind auch immer eine Reserve für zukünftige Downswings.
      hab jetzt mathematics of poker net gelesen... aber mir kommt das spanisch vor das ich automatisch broke gehe wenn ich sage, dass ich alles über 1k auscashe...

      ich mein damit hab ich ja nur ne obere grenze und wenn ich unter 1k falle und net mehr die br für das aktuelle limit habe kann ich ja wieder runner gehen und die br neu builden? war das nicht sogar der sinn vom bankrollmanagment?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Klar, wenn du natürlich absteigst wenn die BR fällt gehst du nicht direkt broke, dann ist halt nur garantiert daß du irgendwann absteigen mußt. Das Theorem besagt halt daß die BR auch eines Winning Players irgendwann unter jede beliebig gesetzte Grenze fällt wenn man alle Gewinne oberhalb des Startwerts stets auscasht.
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      jetzt hab ich verstanden worauf du raus willst :D

      du hast natürlich vollkommen recht!
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      es geht nicht nur 3-4K Hände so, sondern schon fast 9K


      sorry an der Stelle habe ich aufgehört zu lesen, nur so zur info ich habe 180k Hände break even gespielt, aber ne komplettwinrate von 1,2BB auf 10/20-30/60, also understand and accept the realities of poker
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      Original von Nani74
      es geht nicht nur 3-4K Hände so, sondern schon fast 9K


      sorry an der Stelle habe ich aufgehört zu lesen, nur so zur info ich habe 180k Hände break even gespielt, aber ne komplettwinrate von 1,2BB auf 10/20-30/60, also understand and accept the realities of poker
      Jeder macht eben andere Erfahrungen und ich kannte bisher gottseidank eher nur break-even Spiel und Gewinne, den ein oder anderen Stack down natürlich auch, aber 24 Stacks sind dann schon ein wenig ärgerlich. Ich akzeptiere den DS ja auch.

      Ich will jetzt nicht anfangen NL und FL zu vergleichen, steht mir auch nicht zu, da ich nur bis 1/2 gespielt habe und nie höhere Winrates als 3,5 BB auf 30k+ Hände hatte. Kann evtl. sein, dass zu dem Zeitpunkt einfach dein Edge nicht so groß war als du lange nur break-even gespielt hast.
    • xXReDruMXx
      xXReDruMXx
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 500
      http://www.pokerhand.org/?1605992

      is das einfach schlecht gespielt oder echt pech?
      hab mit solchen händen meinehalbe br verbraten
      und zweifle langsam an mir (viell zurecht, kA)
      KK oder so leg ich halt preflop auch nicht weg, gewinnen tu ich
      damit jedoch dann so gut wie nie.
      was meint ihr?
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      [quote]Original von betandking
      [quote]Original von Nani74
      [QUOTE]Ich will jetzt nicht anfangen NL und FL zu vergleichen, steht mir auch nicht zu, da ich nur bis 1/2 gespielt habe und nie höhere Winrates als 3,5 BB auf 30k+ Hände hatte. Kann evtl. sein, dass zu dem Zeitpunkt einfach dein Edge nicht so groß war als du lange nur break-even gespielt hast.[/quote]FL 1/2$ SH mit 3.5BB/100 auf 30k ?

      Das ist weit überdurchschnittlich, selbst für Winningplayer, also vieleicht Pokervariante wechseln :) .

      Ansonsten gl
    • 1
    • 2