Schweinesteaks in der Pfanne braten

    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Ich brauche mal Tipps von den Köchen unter euch.

      Bereitet man Schweinesteaks genauso zu wie Rindersteaks (beide Seiten braten und dann garen bis die gewünschte Färbung innen vorhanden ist)?.

      Ist es möglich die Schweinesteaks so zu braten, dass sie innen durch (not rosa) und trotzdem saftig sind?
  • 32 Antworten
    • Hennay
      Hennay
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2007 Beiträge: 1.114
      alsoich mach mir immer minutensteaks (sind aus schwein) in der pfanne ganz normal ordentlich öl rein, vorher steaks würzen, dann zack rein in die pfanne von jeder seite braten bis die schön durch sidn dann vielleicht mal anschneiden und schauen ob se schon durch sind und natürlich wie bei allen sachen die man in der pfanne macht nicht zu lange sonst wirds lederig :( !

      also viel glück !!!
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Original von dhw86
      Ich brauche mal Tipps von den Köchen unter euch.

      Bereitet man Schweinesteaks genauso zu wie Rindersteaks (beide Seiten braten und dann garen bis die gewünschte Färbung innen vorhanden ist)?.

      Ist es möglich die Schweinesteaks so zu braten, dass sie innen durch (not rosa) und trotzdem saftig sind?
      sehr gute frage. ich krieg das auch nie hin ohne dass sie trocken werden ohne ende.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      eigentlich werden sie bei mir immer lecker, glaube das sind nackensteaks, vom metzger mariniert.
      ca 2cm dick.

      brate die auf beiden seiten imemr kurz, dann wird mit deckel gegart und fertig.


      habs vorhin mal richtig hinbekommen, sie waren nicht rosa und trotzdem lecker.
    • theomuzi
      theomuzi
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 529
      gut werden sie auch, wenn man die steaks nach dem anbraten in den ofen schiebt und fertig gart...da werden sie nicht so schnell trocken...
    • jababba
      jababba
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2005 Beiträge: 479
      es ist immer schwer, fleisch durch haben zu wollen und tortzdem saftig.

      ein guter tipp ist aber, anbraten auf beiden seiten, und dann im ofen bei 50 grad ruhen lassen. dann sind sie meistens sehr schön.

      und wenn du sie eh mit soße machst, fertig braten und dann noch in der soße nachziehen lassen. ansonsten ofen :-)
    • Snorbey
      Snorbey
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.243
      rinderfleisch FTW!!! ;)
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      @Theo aber Deckel nicht vergessen sonst bringts nichts.


      Noch nen Tip von mir
      Scharf anbraten (Schließt die Poren sagt zumindest der Melzer) also Pfanne richtig gut heiß werden lassen und dann Fleisch reingeben nach ner min Wenden kurz die andere Seite anbraten dann Deckel drauf und bei kleiner Hitze fertig garen. (meistens geb ich zum garen noch etwas Soja zu da muß man auch weniger Salzen) .
      Der Trick klappt auch bei Putensteaks die ja gerne austrocknen.

      Als Pfanne empfehle ich eine aus Gußeisen da hat man die beste Wärme Übertragung. Wenn die nicht zur Verfügung steht geht auch Alugus mit Teflonbeschichtung.

      und kein Öl in die Pfanne geben Butterschmalz geht besser da das nicht so sehr spritzen tut.

      Na den Guten Appetit
    • Bolitho
      Bolitho
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 305
      Du brauchst unbedingt eine gute, unbeschichtete pfanne. auch gutes öl und vor allem die richtige Brattemperatur. Öl in der Pfanne erhitzen bis es leicht (wichtig! nur leicht!!) zu qualen anfängt. Dann das Steak auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten. Es klebt erst an der Pfanne fest, löst sich dann aber von ganz alleine. Dann ist es Zeit zum umdrehen. Evtl im Ofen nachgaren. btw frisches (!) Schweinefleisch isst man inzwischen auch mit rosa Färbung. Also medium. Früher war das mit der Kühlkette nicht so gesichert, daher wurder Schweinefleisch durch gebraten. Heute kann man es wie Rind behandeln.
    • Dagget21
      Dagget21
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 79
      Braten ist fürn Arsch.
      Ein richtiger Mann grillt!!! =)
    • FreakyDee
      FreakyDee
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 382
      Ich brate die Steaks immer scharf an und wickle sie dann Alufolie ein. Je nach gewünschtem Garungsgrad schieb Ich das ganze dann bei etwa 80-100 Grad für ein paar Minuten ins Ofenrohr (eingewickelt in Alufolie) - klappt eigentlich ganz gut und schmecken tuts auch =)
    • MMMmmm
      MMMmmm
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 904
      rind, blutig...
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      anbraten -> ofen ist the wy to go bei schwein
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      rind >>>> geflügel >>>>>>>> schwein
    • KillerFalk
      KillerFalk
      Silber
      Dabei seit: 13.08.2007 Beiträge: 1.214
      Original von Bolitho
      Du brauchst unbedingt eine gute, unbeschichtete pfanne. auch gutes öl und vor allem die richtige Brattemperatur. Öl in der Pfanne erhitzen bis es leicht (wichtig! nur leicht!!) zu qualen anfängt. Dann das Steak auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten braten. Es klebt erst an der Pfanne fest, löst sich dann aber von ganz alleine. Dann ist es Zeit zum umdrehen. Evtl im Ofen nachgaren. btw frisches (!) Schweinefleisch isst man inzwischen auch mit rosa Färbung. Also medium. Früher war das mit der Kühlkette nicht so gesichert, daher wurder Schweinefleisch durch gebraten. Heute kann man es wie Rind behandeln.
      #2

      So klappts auch mit dem Schweinefleisch... :D
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      Original von FreakyDee
      Ich brate die Steaks immer scharf an und wickle sie dann Alufolie ein. Je nach gewünschtem Garungsgrad schieb Ich das ganze dann bei etwa 80-100 Grad für ein paar Minuten ins Ofenrohr (eingewickelt in Alufolie) - klappt eigentlich ganz gut und schmecken tuts auch =)
      hört sich gut an, werd ich morgen mal machen.

      was vom schwein könnt ihr denn besonders empfehlen?
      bzw wie würzt ihr es vorm anbraten/beim anbraten?
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      mehl -> ei -> brösel -> omg 2 kilo schnitzel essen !

      geschnetzeltes ok, gegrillt ok, schweinesteaks anbraten wie ein rindersteak ok.....not. entweder die dinger werden wie ne ledersohle oder sie schmecken 1a nach miss piggy. uhhh, wenn ich schon dran denke.


      hmm, weiß jetzt nicht wie es mit gewürzen aussieht, aber generell nie nie nie vorm braten salz rantun. ansonsten würze ich nach dem anbraten mit pfeffer. glaub wenn man es vorher macht, dann verbrennen die gewürze beim anbraten und es bilden sich bitterstoffe.
    • ExtraT
      ExtraT
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 317
      Ich weiß ja nicht unbedingt wie es bei Schwein ist aber bei Rindersteaks würde ich niemals Öl oder Fett in die Pfanne tun. Versaut nur den schönen Eigengeschmack. Zum braten von Steaks nur Butterschmalz und wenn nicht vorhanden hilfsweise "gute" Butter verwenden. Thats my line....
    • senson
      senson
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 765
      Hab ich Bock auf son verdammtes Steak . .
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      schweinesteaks anbraten wie ein rindersteak ok.....not. entweder die dinger werden wie ne ledersohle oder sie schmecken 1a nach miss piggy. uhhh, wenn ich schon dran denke


      ich nehm immer marinierte schweinenackensteaks.
      die haben bissl fett und bleiben trotz nur 2cm dicke schön saftig.

      zum braten nehm ich immer ne schwere dicke gusspfanne.



      glaub wenn man es vorher macht, dann verbrennen die gewürze beim anbraten und es bilden sich bitterstoffe.



      fertig mariniert gehts, aber selber würzen nur salz und pfeffer und vor allem nach dem braten + garen!!
    • 1
    • 2