Blindstufe 50/100

    • CitizenJolly
      CitizenJolly
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.793
      Bei Party ist man bei der dritten Blindstufe ja bereits auf 50/100 und hat meistens einen Stack von ~1800. Wenn man das Glück hatte vorher zu verdoppeln, haben die meisten Gegner aber dennoch einen Stack von ungefähr dieser Größe.

      Wie spielt ihr da? Ich persönlich denke, das ist meine schwächste Phase. Laut Pokertracker spiele ich dort die wenigsten Hände, z.b. weil Pockets nimmer auf Setvalue zu spielen sind. Finde das ziemlich weak, wie spielt ihr auf diesem Blindlevel? Von hinteren Positionen mit TT-77 raisen? Oder folden?

      Generell merk ich bei mir, dass ich ne AQo aus MP nach nem limper nur calle, die beiden Blindstufen früher würde ich sowas raisen. Hier denke ich, dass mich ein Raise zu stark commited, da ja auch meist eine Conti folgt.

      Würd mich freuen wenn n paar leute was sagen könnten, wie sie dieses Blindlevel bei Party angehen.
  • 6 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      im vergleich zur ersten phase spiele ich da schon mit einer weiteren range. kommt aber immer auf die gegner und deren stacks und image an. wobei ich TT oder 99 schon in den ersten beiden levels in jungfräulichen pots aus MP oder Lp raise.
    • Link2k89
      Link2k89
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 247
      Also bei mir ists auch so, dass ich meine Openraising Range erweitere. Außerdem fangen Blidsteals auf diesem level an Profitabler zu werden, die Blindsteals in dieser Phase sind meiner Meinung nach besonders wichtig, da man sich hier einen guten Ausgangsstack für die spätere PushorFold-Phase aufbauen kann.
      MfG link
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.349
      ...allerdings sind kleine PocketPairs und suited connectors kaum mehr so spielbar, wie in den early levels...
    • IIrabaukeII
      IIrabaukeII
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.083
      hiho, es gibt doch diese regel für pockets, man soll mit ihnen die raises anderer gegner preflop callen, wenn man selbst und der gegner mindestens 15 bigblinds hat! theoretisch kann man das ja auch aufs limpen übertragen, dass heißt mit 18 bb sollte man hier noch +ev limpen können.

      ich limpe mit 18bb persönlich nich gerne mit kleinen pockets, was meint ihr?

      um mal ne regel aufzustellen, könnte man imo sagen, dass man mit 20 big blinds callen sollte, vllt. auch mit 25...

      danke,

      rabaucke
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      ich openlimpe kleine PPs nur sehr ungern in diesen Levels, einfach weil ich keinen Bock hab auf ein Raise folden zu muessen. Wenn schon zwei Limper im Pot sind kann man sowas mit 18BB schon limpen find' ich
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Jo ist ein gefährliches Level. Einerseits kann man hier mit gesunder Aggressivität sich schon ein gutes Chippolster erarbeiten. Andererseits kann man sich aber auch sehr schnell Potcommiten, bzw. mit misslungenem Raise und Conti ist man shortstacked.

      Ich spiele es oft so: wenn ich einen guten Stack habe (mehr als 25BB) versuche ich aus middle+late viel zu spielen.

      Wenn ich weniger als 20 BB habe spiele ich sehr tight und steale eigentlich nur bei sehr tighten Blinds. Suche aber nach Spots wo ich loose Raiser All-In Reraisen kann, entweder weil ich mir FE gebe oder weil ich denke mit meiner Hand vorne zu liegen.