was macht ihr so im down?

    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.802
      Wie geht ihr damit um, wenn ihr euch sicher seid, dass mal wieder down in Erscheinung trat?
      Spielt ihr normal weiter ind deer Hoffnung, dass es wieder besser geht? Da ich letztens in meine 2downs 3/4 meiner BR gecrushed habe, frage ich mich ob man da nicht wirklich ne Pause machen sollte.
      Macht dann einer von euch ne intensive Theoriewoche, analysiert ihr mehr Hände?

      Gebt mir ein paar gute Tips.
  • 24 Antworten
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      1. Pause
      2. Sport
      3. Pokertheorie
      4. Feiern
      5. Entspannen (wie und was dich entspannt musst du wissen ich schaue gerne filme)
      6. anderes limit spielen um wieder selbstvertrauen zu bekommen
    • Carsten81
      Carsten81
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 2.590
      Steck auch gerad in nem krassen DS bei meinem Minbet Poker, ging eigentlich ganz gut bis gestern und heute

      -120 BB in ca 1700 Händen ;( (~ 35% der BR)

      Kacke ist nur, dass es schon das unterste FL Limit ist, also wird das nichts mit dem Slebstvertrauen holen :D

      Aber an der Theorie werd ich weiterhin arbeiten, obwohl ich nicht viel anders spiele als die Tage davor X(
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Mach das gleiche wie beim letzten mal, als du in der Krise warst. ;>
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Original von kriegskeks
      Mach das gleiche wie beim letzten mal, als du in der Krise warst. ;>
      3/4 der BR crushen - toller Tip.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.802
      Original von kriegskeks
      Mach das gleiche wie beim letzten mal, als du in der Krise warst. ;>
      rumheulen und mich für die ärmste Sau halten?

      Nee danke, ich bin etwas gereift mittlerweile. Zusätzlich bin ich ja noch nicht in einem richtigen, da sich meine Verluste in Grenzen halten. Ich merke halt nur, dass es besser sein könnnte.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      Original von liverdracon
      Original von kriegskeks
      Mach das gleiche wie beim letzten mal, als du in der Krise warst. ;>
      rumheulen und mich für die ärmste Sau halten?
      Frust + Hands
      scheint ja wohl zu klappen :D
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Spätestens bei 10 stacks down nehm ich mir ne kurze auszeit, weil ich einfach zu negativ denke und das ergebnis ist dann auch meist negativ.
      Ich setze mir auch am tag ein limit. Gestern knapp 1k$ verloren (NL200) und dann aber sofort aufgehört für den tag, weil ich einfach gemerkt habe, dass es mich zu sehr mitnimmt und mein spiel beeinflusst.

      Helfen tut mir dann joggen, danach ne schöne dusche und dann ein schönes kaltes bier ;D Am WE dann auch mal kräftig feiern gehen und frust abbauen.
    • CCibe
      CCibe
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2006 Beiträge: 625
      Hab auch gerade 5 Stacks verloren.

      Sollte man sich irgend ne Deadline suchen, meinetwegen 3 Stacks am Tag und dann aufhören? Man hofft ja es wird besser, aber es wird meistens nicht.
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.742
      Was ist denn los? Son allgemeiner Downtag hier, habe auch 1/3 gekilled, nee bisl weniger.
      Noch nie gegen so viele Monster bzw. Monsterkiller gelaufen...

      Ach doch, hatte ich schon einma. Da hörte ich nicht auf, sondern kotzte weiter ab.

      Jetzt mache ich ne Pause und mache was anderes. Sonst lässt man sich zu sehr negativ beeinflussen und spielt nicht sein A-Game.


      Also andere Spielvariante zwischendurch probieren oder eben irgendwas anderes machen, sodass man wieder bei Emotion: 0 beginnen kann. ;)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      einfach positiv denken , bissl abstand gewinnen und pokern wenn die lust da is
      grad selbst eh 23-24 stacks down lol mal wieder voll erwischt
    • armi94
      armi94
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 786
      Sobald man einen Edge Verlust hat aufhören. Du kannst die natürlich auch ne Deadline setzen. Ich höre meist bei 4-5 Stacks auf, wie gesagt je nach edge Verlus. Zt auch schon bei 3.
      Meistens hat man ja eh was besseres zu tun als zu pokern, einfach Pause machen und wenns besser läuft dafür dann länger spielen.
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.881
      die spielvariante switchen hab ich auch schon versucht, kann teilweise helfen muss ich sagen, war bei FL im down -> angefangen nl10 herumzudonken, dort sogar nen kleinen upswing erwischt, war ganz net und man hat auch mal einblicke, die man sonst nicht hat
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Schoonmaker hat mal in seinem Buch den Begriff "psychological bankroll" verwendet, den ich ziemlich gut fand. Es gibt halt nicht nur die finanzielle br, sondern auch psychologische, und die ist auch bei jedem unterschiedlich gross. Wichtig ist, sich einzugestehen, wann sie für die Session verbraucht ist, denn ich tippe mal ganz grob, 95% der Spieler können einfach nicht jederzeit ihr volles Potential abrufen.

      Das heisst im Klartext, versuchen sein bestes Spiel zu geben, und wenn mal wieder ein paar Beats kassiert hat, zu überlegen, ob man sich davon beeinflussen lässt oder nicht. Deswegen würde ich das nicht von einem bestimmten verlorenen Geldbeitrag abhängig machen, wann ich aufhöre in einer Session, sondern danach, ob ich mich zu sehr von meinen Emotionen leiten lasse.. Das kann dann auch nach einer halben Stunde soweit sein :)

      Also zwischendurch mal immer nach der psychologischen BR schauen :)

      Jo, kein Plan, ob der Tip was bringt, aber ich find so was hilfreich für mich..

      Ansonsten finde ich Downs immer dazu "hilfreich", sich vermehrt mit der Theorie zu beschäftigen und das Verhältnis zwischen Theorie und Praxis zugunsten ersteren zu verschieben.
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.742
      Klingt interessant, psychologische Bankroll.

      Bad Beats sind mir meist egal, außer wenn der Gegner dumm spielte und Glück hatte, oder halt wenn dir BR nur noch nach unten prasselt.


      In normalen Sessions lache ich, wenn der Gegner am River seinen 1 Outer trifft oder seinen Runner Runner FH bekommt, nachdem ich endlich mal'n Set traf oder er mich mit Q high callt und aussuckt. :evil:
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      Kurz in Sorgenhotline rummeckern und flennen.

      Einen Tag Pause. Nur von der Praxis.

      Nochmal Theorie von Ps.de und diversen Büchern anschauen.

      Mehr Hände posten und bewerten.

      Spielen-> DS wieder wettgemacht.
    • agentorange
      agentorange
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 125
      razz spielen ;)
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.688
      Einmal ordentlich in Puff gehen.
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.802
      Original von Siete777
      Einmal ordentlich in Puff gehen.
      probieren wir witzig zu sein?


      Ich bin ja noch nicht mal richteg down. Grade mal 8 stacks, die verdammten breakeven sessions kratzen doch sehr an der ungeduld. Im Normalfall fresse ich die Gegner auf NL400 bei lebendigem Leibe zum Frühstück, aber es scheint als ob die immer einen read auf den Dealer haben.
    • Mephisto89
      Mephisto89
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 4.888
      btw bin ein nl spieler

      einfach mal irgendwo fl hu rumdonken und mich beschweren, weil die mich noch ärger aussucken :/... dann bin ich froh wenn ich wieder nl spiele ^^
    • 1
    • 2