Welches Limit sollte ich spielen?

    • pebbo
      pebbo
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 153
      Hi,

      und zwar:

      Ich habe Online-Poker angefangen bei Partypoker mit dem Startkapital von Pokerstrategy. Hatte mit Cashgames auf dem kleinsten Limit angefangen. Dort sammelten sich Raked Hands verflucht schwer und ich verlor jeden Tag ein kleines Bisschen meiner Bankroll. Irgendwann hatte ich dann so 2000 raked Hands und war broke.

      Dann erhielt ich 60$ TAF-Bonus von Pokerstrategy, stieg damit auf das nächsthöhere Limit um (fast jede Hand war nun raked) und erspielte (trotz wieder stetig, wenn auch wenig, abbauender Bankroll) den 100$ Bonus von PS. Meine Bankroll war nun bei 120$.

      Mir war klar, dass ich mit dem Geld keine Cashgames mehr spielen würde, da mir das einfach nicht liegt und ich mich dabei nicht so recht wohlfühle. Also begann ich, die 3$ Speed/Turbo SNGs bei PP zu spielen. Ich machte innerhalb der ersten 90 Turniere ein + von 100$.

      Nun bin ich bei 150 Turnieren und bin break-even.

      Habe aber (wie im Forum auch jeder gesagt hat) festgestellt, dass die Leute, die die 3$ SNG bei Partypoker spielen, irgendwie nicht den Hauch einer Ahnung haben, wie man Poker spielt ;) Ergo habe ich irgendwie wenig Lust, im Fischteich zu schwimmen.

      Momentan stehen mir (seit 3 Wochen X( ) wieder 50$ TAF-Bonus aus. Danach habe ich dann so ca. 180$ BR bei PP. Spielen sich die 6$ SNG (vom hohen Rake mal abgesehen) "normaler" als die 3$ SNG? Sind 30 Buy-Ins dafür genug?

      Spiele in letzter Zeit eigentlich nur noch bei Absolute Poker 2,40$ SNG (2$ + 40ct Rake) und hab es da von geschenkten 10$ in 144 SNG auf 80$ geschafft. Hier stehen demnächst 50$ Bonus von einer anderen Seite an. Bei AP bin ich mir mit einer BR von ~150$ ziemlich sicher, auf die 7$ (6$ + 1$ Rake) umsteigen zu können... 2-3x 1. werden und ich hab meine 30 Buy-Ins. Wenn's nicht klappt, kann ich ja wieder die 2,40$er spielen.

      Um AP mache ich mir eigentlich auch keine Sorgen. Dort fühle ich mich wohl und der Client ist auch toll (finde ich). Aber ich weiß nicht so recht, was ich mit Partypoker machen soll. Die 3$ SNG machen keinen Spaß und lohnen auch nicht. Würdet ihr mir raten, nach dem Bonus die 6$ anzutesten? Oder soll ich lieber 100$ auscashen und die z.B. bei AP eincashen, um dort genug Sicherheit für die 7$ Tische zu haben?

      Jemand ne Meinung dazu?

      Liebe Grüße,
      pebbo
  • 20 Antworten
    • Kattinka
      Kattinka
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 545
      Aufsteigen sollte man nicht in den Limits, weil man Geld mit TAF und sonstigen Boni gemacht hat, sondern wenn man ein Limit geschlagen hat.
      Du hast noch nicht ein einziges Limit geschlagen, sei es Cashgame oder SNGs. Es wäre wohl hilfreich sich sehr viel mehr mit dem Content auseinander zu setzen und zu versuchen Poker zu erlernen.

      Wenn du wirklich dich auf SNGs konzentrieren willst, dann lerne erst mal die Basisstrategie die ab Silber gelehrt wird (weiß nicht ob du dazu je Zugang hattest) und setz dich mit der Theorie auseinander.

      Aufgrund deiner geringen Samplesize kann ich nicht beurteilen ob du Loosing Player bist oder SNGs überhaupt beherrschst, aber sehen wir es mal realistisch: ohne Boni hättest du ein dickes Minus in der Bankroll.

      Würde dir empfehlen deine Bankroll zu Pokerstars zu verschiffen, weil dort 1. der Rake auch bei den Mikros recht gering ist und du dort 2. einen neuen Bonus kriegst, welcher den Rake weiter drückt und du 3. dort im Gegensatz zu Absolute Poker keine Strategypoints und somit Content, etc. erhältst.
      Die SNG-Artikel in der Silbersektion sollten ausreichen um die Mikros dort zu schlagen und nach 500 Turnieren kannst du dann erneut mal nen Zwischenbericht geben wie es läuft und dann kriegst du ne neue Bewertung deiner Karriere, denn dann haben wir zumindest mal nen Anhaltspunkt.
    • pebbo
      pebbo
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 153
      Ich war schon silber, habe bei Partypoker ja auch so ca. 900 Partypoints. Ich habe nur dann irgendwann aufgehört, bei PP zu spielen, weil es mir da einfach keinen Spaß macht. Und beachte: Ohne die Boni hätte ich dick Minus in der BR, aber ausschließlich durch die anfänglichen Cashgames, die a) mir keinen Spaß machen und b) ich nicht mehr spiele. Habe jetzt insgesamt knapp über 300 SNG gespielt (bei PP und AP zusammen) und bin dabei insgesamt bei einem + von ~65$

      => Keine Verluste durch SNG.

      Edit: Hat hier denn schon jemand die 3$ SNG bei PP "geschlagen"? Soweit ich weiß, fangen die Leute einfach direkt an, die 11$ Tische zu spielen ;)
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      Mein Tip wäre auch, geh mit deiner BR probeweise mal zu Pokerstars oder Titan, guck dir das an. Die haben auch kleinere SnG mit akzeptablen Rakes, die 20% von PP würde ich einfach nicht zahlen wollen.
      Was den Fischteich angeht... freu dich drüber statt dich zu beklagen. Wahrscheinlich gehen dir schon früh genug die weak tighten Spieler auf den Geist... :D
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Kattinka hat eigentlich schon die wichtigsten Punkte genannt. Es wird eine runderneuerte Einsteigersektion geben, deren Artikel ich dir dann auch ans Herz legen würde. Bis dahin solltest du Dir die FAQs und die Links aus dem Milleniumpost (beides Stickies) durchlesen. Als Limit-Aufstieg würde ich dir danach die 6,50er auf Stars enpfehlen.
      "Ergo habe ich irgendwie wenig Lust, im Fischteich zu schwimmen" was gibt es schöneres als einen teich voller Fische?
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Hey.
      Wieso empfehlt ihr ihm nicht FT?
      Der Rakedeal auf den Micros ist viel angenehmer + er macht strategypoints.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Angst vor Fischen? Cash einfach 'nen paar Tausi ein und spiel 215 er. Da gibt es genügend Sharks

      BTW: Tx for Sig
    • Kattinka
      Kattinka
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 545
      Original von Y0d4
      Hey.
      Wieso empfehlt ihr ihm nicht FT?
      Der Rakedeal auf den Micros ist viel angenehmer + er macht strategypoints.
      Hab bei FT es nicht gewusst mit dem niedrigen Rake, daher nur PS vorgeschlagen, wo ichs wusste.
      Da ich beide Seiten noch nicht gespielt habe weiß ich auch nix über verschiedene Spielstärken, aber sind ja die Mikros, die sollten auf jeder Seite zu schlagen sein.
    • IIrabaukeII
      IIrabaukeII
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.083
      ich kann nur everest empfehlen...

      gerade für low-limit-sngs. haben soweit ich mich erinnree, einen recht fairen rake und sind easy schlagbar!
      dazu kommt, dass der 100$ willkommens bonus (pauschal auf jede einzahlung) einem rakeback von 56% entspricht, was ja auch nicht zu verachten ist!
      außerdem finde ich die software recht gut, nicht mit stars zu vergleichen aber doch solide!

      leider sammelt man dort keine strategy points und die sngs dauern recht lange.

      btw: FullTilt is imo nicht fischig genug...

      rabaucke
    • pebbo
      pebbo
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 153
      Original von Michael1709
      Angst vor Fischen? Cash einfach 'nen paar Tausi ein und spiel 215 er. Da gibt es genügend Sharks

      BTW: Tx for Sig
      Ja, versteh mich falsch, wenn du unbedingt willst. Zum einen ist es halt so, dass ich noch keinen cent eigenes Geld ins Online-Pokerspielen investiert habe und das auch gerne so halten möchte. Ich habe ein gesundes Verhältnis zu Geld und würde das von dir genannte 215er Limit nur dann spielen, wenn ich dazu 1. finanziell und 2. vom Können her in der Lage wäre. Dem ist aber nicht so. Ich frage hier, was ich mit einer Bankroll von 120$ am besten anstelle und du rätst mir so einen Bullshit. Hab hier von genug Leuten gelesen, dass sie die 3$ SNG meiden wie die Pest, weil es einfach nicht spielbar ist. Du räumst da wahrscheinlich gnadenlos ab. Bist mir auch auf Anhieb so unsympathisch wie die meisten Leute, die da an den Tischen sitzen. :D Achja und viel Spaß mit der Sig.

      Original von shakin65
      Kattinka hat eigentlich schon die wichtigsten Punkte genannt. Es wird eine runderneuerte Einsteigersektion geben, deren Artikel ich dir dann auch ans Herz legen würde. Bis dahin solltest du Dir die FAQs und die Links aus dem Milleniumpost (beides Stickies) durchlesen. Als Limit-Aufstieg würde ich dir danach die 6,50er auf Stars enpfehlen.
      "Ergo habe ich irgendwie wenig Lust, im Fischteich zu schwimmen" was gibt es schöneres als einen teich voller Fische?
      Ich meine diese Sachen wie: Du kriegst KK, erhöhst preflop... wirst gecalled... hast nicht mehr massig Chips und der Flop ist 2 7 10. Du setzt entweder Potsize oder haust alles rein (je nachdem wieviel du halt noch so hast) und wirst gecalled, weil irgendein Idiot preflop mit 27o deine (ordentliche) Erhöhung gecalled hat... und sowas ist da STÄNDIG. Nicht, dass es MIR ständig passiert, aber man sieht das SO oft... das macht mir einfach keinen Spaß. Und das ist für mich immer noch das Wichtigste. Deswegen war ja meine Frage, wo ich mehr Spaß haben könnte, als auf den 3$ SNG bei PP. Die Frage, ob die 6$ SNG sich besser spielen, kam auf, weil ich ja eh schon Geld bei PP habe und es eigentlich auch gerne DORT nutzen würde. Nur die 3$ Tische kommen eigentlich nicht mehr in Frage. Bei AP auf den 2,40ern fühle ich mich ja pudelwohl, da machen mir die Spiele Spaß.

      Dass mich die Leute jetzt sowas von falsch verstehen (wollen), ist natürlich ziemlich ätzend.

      Danke trotzdem nochmal an alle, die sinnvolle Antworten gegeben haben.
    • Ridick
      Ridick
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 379
      Also eigentlich wurde hier alles gesagt. Such dir einen der genannten Anbieter aus, beschäftige dich mit der Theorie und spiel spiel spiel.

      edit: ob du bei Party die 3er oder 6er spielst ist von der Qualität der Spieler her egal, die ist gleich schlecht.
    • IIrabaukeII
      IIrabaukeII
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.083
      warum willst du nicht bei partypoker auscashen und woanders eincashen?

      geht alles umsonst und einfach über http://www.moneybookers.com

      kannnst dich zusätzlich sogar noch von wem werben lassen, weiß aber nicht genau, was das bringt ;)

      rabaucke
    • pebbo
      pebbo
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 153
      Original von IIrabaukeII
      warum willst du nicht bei partypoker auscashen und woanders eincashen?
      Ja, das ziehe ich ja in Betracht, deswegen war ja auch der Thread erstellt worden ;) Dir übrigens auch nochmal Danke für deine andere Antwort weiter oben.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      OK, dann doch mal 'ne ernste Antwort:

      Wenn Du einen leichten Einstieg brauchst, ist Everest die beste Wahl.

      Du zahlst dort im Vergleich zu anderen Anbietern einfach weniger Rake und da die Software (und die Antwortzeiten der Gegner) recht langsam sind, bleiben die Regulars fern.

      Beispiel: 0,25 + 0,02 (glaube ich, bin mir nicht mehr sicher). Rakeback durch Boni > 50%, sodass Du kaum Rake zahlst.

      Ansonsten würde ich mir der Bankroll die 1$ auf Titan oder auf Pokerstars spielen. (FT kenne ich nicht und Ultimate auch nicht).

      Der Rake auf Titan ist 20%, aber dennoch sind die 1 er leicht zu beaten! Von der Bankroll her könntest Du auch die 2 er spielen, aber da solltest Du schauen, dass Du die auch beatest und diszipliniert genug bist, zur Not auf 1 runter zu wandern.

      Ich habe das so gemacht:

      - Einstieg bei Everest mit 0,25 (20$ von Party umgezogen)
      - Aufstieg auf Everest auf 0,5
      - Umstieg auf Titan 1$ (Party Bankroll von 30 € umgezogen)
      - Auftieg auf Titan 2$ (bei 50 €)
      - Aufstieg auf Titan 5$ (bei 60 € / etwas frech aber sinnvoll wegen dem Rake)

      Zwischenzeitlich immer mal wieder Limitabstieg und Wiederaufstieg.

      Nochmals zur Fische Thematik (nun im Ernst und ohne Sarkasmus): Die Fische erhöhen zwar die Varianz, aber auch die Bankroll. Darüber solltest Du Dir klar werden, sonst landest Du irgendwann in der Sorgenhotline.

      Glück und Pech gehören zum Poker dazu. Wenn man sich sicher ist, korrekt gespielt zu haben, und dennoch rausfliegt, macht man einfach ein neues SNG auf und fertig. Die Bankroll muss halt zum Buy-In passen, damit man sich nicht über's rausfliegen ärgert.
    • Link2k89
      Link2k89
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 247
      Also ich hab am anfang- auch wenns ein fehler war- aus Spaß die 3$SnGs bei PP gezockt und wenn du die nicht schlägst solltest du dich erstmal auf silberstatus hocharbeiten und den content durcharbeiten und möglichst viele Coachings besuchen. Auf den 3$ muss man nicht Pokern können, auf denen musst du nur wissen wo der foldbutton ist und dann 1-2 Hände treffen und schon biste ITM. Also am besten echt erst den Content durcharbeiten mit der SSS solltest du dir auch ne ordentliche BR erspielen können musst dich da dann halt zwingen bei Cashgame zu bleiben kannst SSS ja eh nach SHC spielenPostflop ist dann eh nicht mehr so schwer, sonst wirst du mit der BR beim ersten größeren Downswing broke gehen, da die Varianz gegen die Fische auf 3$ wirklich unglaublich ist egal wie groß deine Edge ist wenn du gar nichts triffst wirst du dort nicht gewinnen da du eh mit fast jeder Hand gecallt wirst.
      MfG link
    • nsn
      nsn
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 234
      Original von pebbo
      Edit: Hat hier denn schon jemand die 3$ SNG bei PP "geschlagen"? Soweit ich weiß, fangen die Leute einfach direkt an, die 11$ Tische zu spielen ;)
      Jop, ich. 769 $3 SNGs mit 'nem ROI von ~12%.
      Fragt mich nicht warum ich die gespielt hab', das weiss ich selber nicht mehr...

      Und nun von wegen "Aufsteigen weil auf den unteren Limits zu schlecht gespielt wird":

      Das ist ein narrensicherer Weg binnen kuerzester Zeit broke zu gehen. Wenn Du das machst bist Du mit Deiner laecherlich kleinen BR in spaetestens zwei Wochen pleite, was mir eigentlich egal sein koennte, aber so krieg' ich nix von deiner Kohle ab... Also: FL oder SSS grinden bis mindestens $200, dann Theorie pauken (SNG content, HoH, alles aus'm Milleniumspost), dann auf Stars eincashen und die $3.40 spielen.
    • skullboxx
      skullboxx
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 6
      Und ambesten mit den gängigen Tools wie z.B. SitNGo Wizard sich vergewissern, ob man in bestimmten Situationen richtig agiert hat. Varianz ist das eine, aber Fehlentscheidungen das andere :D

      Auf den unteren Limits sind überall viele Fische man muß sie halt zu nehmen wissen ;)

      /me reicht pebbo eine Angel
    • MrPetri
      MrPetri
      Global
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 310
      Wie wärs erst einmal mit Einsehen, dass du nicht der Überpro bist und vielleicht erstmal lernen solltest ein Cashgamelimit ordentlich zu schlagen?
    • pebbo
      pebbo
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2006 Beiträge: 153
      Original von MrPetri
      Wie wärs erst einmal mit Einsehen, dass du nicht der Überpro bist
      Junge, mach die Augen auf und LIES. Da steht nicht mit einer Silbe, dass ich mir das einbilde.

      Original von MrPetri
      und vielleicht erstmal lernen solltest ein Cashgamelimit ordentlich zu schlagen?
      Wozu sollte ich das tun, wenn mir Cashgames keinen Spaß machen und ich viel lieber (und erfolgreicher) SNG spielen kann!?

      Herr, wirf Hirn von Himmel.
    • MrPetri
      MrPetri
      Global
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 310
      Tust aber so, als ob bei den niedrigen SNGs nur Fishs unterwegs sind, aber nichtmal die kannst du schlagen.
    • 1
    • 2