wann zähl fold als fold....

    • olideca
      olideca
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2007 Beiträge: 5
      hallo

      kürzlich machte ich bei einem der vielen veranstalteten live-turnier (um sachpreise) mit, da gab es einen streitfall, vielleicht weiss von Euch einer was die Regel da genau besagt: es geht um texas holdem no-limit (dürfte aber egal sein)

      eine person sagt "fold" und wirft die karten so 30 cm von sich weg auf den tisch. es waren aber zwei leute noch vor dieser dran. die karten wurden NICHT verbrannt, niemand hat sie angefasst, auch der dealer nicht, sie haben nichts berührt. sofort sagen auch leute zum ihm "bist gar nicht dran". er nimmt die karten wieder zu sich. nun ist er dran, und was macht er: er callt.... ist das korrekt?

      es gab nun argumente dafür und dagegen:

      A) er darf nicht mehr callen, da er vorher bereits mit der aussprache von "fold" definitiv draussen ist.
      B) das aussprechen von "fold" ist in dem moment irelevant, denn er war gar nicht dran, also darf er dann - auch wenn er sich feinde machen wird - callen, raisen oder was auch immer.

      ich persönlich tendiere zur variante B, aber weiss von euch jemand wie es wirklich ist?
  • 29 Antworten
    • 1
    • 2