Omaha Board?!

    • alexbo
      alexbo
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 69
      Hallo Leute, mal ne Frage spielen einige von euch Omaha ?

      In der letzten Zeit spiel ich ab und zu mal paar Hände Omaha und finde es eigentlich sehr interessant, nur würde ich mich noch intensiver damit beschäftigen, so welche Hände sind profitabel und welche sollte man gleich wegschmeißen.

      Vl. kann mir jemand helfen ?!

      So sachen wie Buch kaufen, würde ich lieber nicht hören, weil ich ja mit euch kommunizieren will :-)
      Also wer was hat kann ja mal posten.
  • 4 Antworten
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      ich spiele auch gelegentlich pot limit omaha und omaha hi lo (sowohl pot als auch fixed). mache das aber nur zum spass und habe wenig ahnung wie das geht :)
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Tz jjacky das eine sng haben wir ja wohl derbe gerockt :D

      "huch, schon wieder einen Pot gewonnen, wieso denn das?" :rolleyes:
    • alexbo
      alexbo
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 69
      Original von sammy
      Tz jjacky das eine sng haben wir ja wohl derbe gerockt :D

      "huch, schon wieder einen Pot gewonnen, wieso denn das?" :rolleyes:
      LOL
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Ich spiele in letzter Zeit ziemlich viel Hi-Lo, sowohl Fixed als auch Pot Limit.
      Am besten spielst du am Anfang eine Hand nur, wenn du mindestens auf 2 Hände gute Chancen hast.
      D. h. ein gutes Lo mit midestens 2 und 4, am besten aber mit einem As(höchstens 5 als niedrigste Beikarte).
      Dann am besten noch eine Flushchance mit niedrigstens Dame.
      Am besten ist natürlich, wenn du das As für beides verwenden kannst.
      Du solltest auch nicht jedes Pärchen spielen.
      Nur, wenn du auch noch gute chancen auf etwas anderes als ein Full House hast.
      Connected Cards sollten am besten suited sein, wegen der Straight- Flush Chance.
      Du solltest auch, wenn ein Set auf dem Board liegt und du vom bieten her merkst ,daß jemand wahrscheinlich 4 of a Kind hat dein Full House folden können.
      Spart Geld. ;)
      Wenn ein möglicher Straight oder Flush auf dem Board liegt hat ihn sehr wahrscheinlich jemand. Wenn nicht du, dann ein Gegner.(In solchen Situationen am River auf keinen Fall bieten, sondern nur mit min. 2 Paar einen Bet aus Late Position callen.
      Bei einem Paar auf dem Board besonders vorsichtig sein. Wahrscheinlich hat jemand ein Full House oder gar 4 of a Kind.
      Wenn du nicht die dritte Karte hast, solltest du einen Bet überhaupt nur callen wenn du nahezu den besten Straight oder Flush hast.
      Du solltest wenn du nur das beste Lo hast nur callen, da es oft gesplittet wird.Für die Hälfte der Hälfte des Pots lohnt es sich nicht zu bieten, ist ein Minusgeschäft, wenn weniger als 4 Leute am River noch in der Hand sind.

      Ganz wichtiges zum Schluss: Es lohnt sich auf keinen Fall vor dem Flop zu erhöhen.
      Nach dem Flop kann deine Hand, die am Anfang vielleicht super aussah, die schlechteste von allen sein.
      Du solltest wenn du die BB callst, so gut wie jede Preflop-Erhöhung mitgehen.(Es sei denn jemand nach dir erhöht so stark, daß alle anderen rausgehen.) Das ist besonders bei Pot Limit wichtig.
      Solche Ehöhungen solltest du nur mit Straight-Flush(Ace high) Draw und gutem Lo mitgehen (höchstens As-3)
      Am Anfang solltest du besser nur Limit spielen, weil bei Pot dich eine übersehene Karte viel kosten kann.
      Solche Fehler macht jeder. ;)
      Natürlich solltest du deinen Spielstil zwichendurch wechseln, wie bei Texas auch.
      Aber es ist wichtig zu wissen, daß bei Omaha Hi-Lo, nahezu immer jemand die Nuts hat.