Wechselkurs $ zu

  • 29 Antworten
    • cycsam
      cycsam
      Black
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 277
      frag einfach ne broker die können dir ganz genau vorraussagen wie sich der kurs entwickeln wird!!!
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Original von cycsam
      frag einfach ne broker die können dir ganz genau vorraussagen wie sich der kurs entwickeln wird!!!
      Mit Sicherheit nicht.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      Original von cycsam
      frag einfach ne broker die können dir ganz genau vorraussagen wie sich der kurs entwickeln wird!!!
      wenn man das wüsste, müsste man nicht pokern um geld zu verdienen.
    • Assassin85
      Assassin85
      Black
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 1.610
    • Bakano
      Bakano
      Black
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 14.161
    • Redman2606
      Redman2606
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.636
      Na siehste JoeBlack, da haste deinen Broker.
      Also JETZT auszahlen :rolleyes:
    • cycsam
      cycsam
      Black
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 277
      Original von incognito
      Original von cycsam
      frag einfach ne broker die können dir ganz genau vorraussagen wie sich der kurs entwickeln wird!!!
      wenn man das wüsste, müsste man nicht pokern um geld zu verdienen.
      achso!!!!!!
    • mario
      mario
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 220
      der dollar wird in zukunft immer schwächer werden.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Original von cycsam
      frag einfach ne broker die können dir ganz genau vorraussagen wie sich der kurs entwickeln wird!!!
      :rolleyes:
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Original von mario
      der dollar wird in zukunft immer schwächer werden.

      Warum?
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Weil die Amis immer mehr Geld drucken.
    • luckyfish
      luckyfish
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 7
      Sichert sich eigentlich jemand von Euch gegen den $-Verfall ab?
      Bei meiner BR (~33k) bereitet es schon ganz schön Bauchschmerzen, wenn der $ mal wieder ein paar % nachgibt. Eigentlich müßte es da doch Finanzprodukte geben, mit denen man sich relativ kostengünstig absichern kann, oder? (kenn mich da aber nicht so besonders aus, sowas in der Art ich will x $ zum jetzigen Wechselkurs in 5 Jahren verkaufen)
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      Original von fummi
      Weil die Amis immer mehr Geld drucken.
      damit hat das nichts zu tun, die amis drücken ihre währung weil sie ein handelsdefizit haben was sie mit einem schwächeren $ ausgleichen möchten.. experten streiten sich ob der $ weiter runter oder wieder hoch geht..

      MfG Tim
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      Original von cycsam
      frag einfach ne broker die können dir ganz genau vorraussagen wie sich der kurs entwickeln wird!!!
      sind das die leute, die auch lottozahlen vorraussagen können? :)
    • inde
      inde
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 22
      Original von luckyfish
      Sichert sich eigentlich jemand von Euch gegen den $-Verfall ab?
      Bei meiner BR (~33k) bereitet es schon ganz schön Bauchschmerzen, wenn der $ mal wieder ein paar % nachgibt. Eigentlich müßte es da doch Finanzprodukte geben, mit denen man sich relativ kostengünstig absichern kann, oder? (kenn mich da aber nicht so besonders aus, sowas in der Art ich will x $ zum jetzigen Wechselkurs in 5 Jahren verkaufen)
      gibts natürlich. Genau das machen die größeren Banken. Nennt sich Hedging.
      Was du suchst sind $ Put Optionen, die gibts aber meistens nur so auf ein paar Monate. Entweder als Optionsschein übern Broker kaufen (z.B. DAB) oder aber direkt an der Terminbörse, wobei ich eher ersteres empfehlen würde, weil die Risiken da nicht so krass sind.
      Wieviele du da genau brauchst, ist allerdings nicht so einfach auszurechnen, weshalb Hedging auch eher aufwändig ist.

      Sowas könntest du dir zulegen:
      http://optionsscheine.onvista.de/snapshot.html?ID_INSTRUMENT=12638254

      Aber wie gesagt, es könnte dir passieren, dass du da der Fish zwischen den Sharks bist, wenn du dich nicht entsprechend informierst ;)
    • luckyfish
      luckyfish
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 7
      Optionsscheine wären vermutlich nicht so ideal, da sie sich nicht linear im Verhältnis zum Basiswert entwickeln. Wäre da nicht eher ein Hebelzertifikat angebracht? Das sollte sich doch wie der Umrechnungskurs (nur mit größerem Hebel halt) verhalten, und wenn es in Richtung Knock-out geht müßte man halt in eins mit niedrigerem Knock-out umschichten (und entsprechend Geld nachschießen, das man dann durch den erhöhten Wert der BR ja aber auch hat).

      Wo siehst Du denn bei so einer Aktion die Risiken, ich dachte Hedging wäre gerade dazu da, die Risiken zu minimieren?
      Ein Problem wäre natürlich, daß man immer Geld fürs Hedging binden muß.
      Na ja ich war bisher immer zu faul zu sowas, aber eben mal ein paar hundert Euro zu verlieren, nur weil der $ ein Prozent an Wert verloren hat, ist auch nicht gerade spassig.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.066
      Original von luckyfish
      Optionsscheine wären vermutlich nicht so ideal, da sie sich nicht linear im Verhältnis zum Basiswert entwickeln. Wäre da nicht eher ein Hebelzertifikat angebracht? Das sollte sich doch wie der Umrechnungskurs (nur mit größerem Hebel halt) verhalten, und wenn es in Richtung Knock-out geht müßte man halt in eins mit niedrigerem Knock-out umschichten (und entsprechend Geld nachschießen, das man dann durch den erhöhten Wert der BR ja aber auch hat).

      Wo siehst Du denn bei so einer Aktion die Risiken, ich dachte Hedging wäre gerade dazu da, die Risiken zu minimieren?
      Ein Problem wäre natürlich, daß man immer Geld fürs Hedging binden muß.
      Na ja ich war bisher immer zu faul zu sowas, aber eben mal ein paar hundert Euro zu verlieren, nur weil der $ ein Prozent an Wert verloren hat, ist auch nicht gerade spassig.
      w00t?? ?( bahnhof?? ?( :D :D

      ich kenn nur dat hebelgesetz =) :P
    • luckyfish
      luckyfish
      Einsteiger
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 7
      Original von Carty

      w00t?? ?( bahnhof?? ?( :D :D

      ich kenn nur dat hebelgesetz =) :P
    • inde
      inde
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 22
      Original von luckyfish
      Optionsscheine wären vermutlich nicht so ideal, da sie sich nicht linear im Verhältnis zum Basiswert entwickeln. Wäre da nicht eher ein Hebelzertifikat angebracht? Das sollte sich doch wie der Umrechnungskurs (nur mit größerem Hebel halt) verhalten, und wenn es in Richtung Knock-out geht müßte man halt in eins mit niedrigerem Knock-out umschichten (und entsprechend Geld nachschießen, das man dann durch den erhöhten Wert der BR ja aber auch hat).

      Wo siehst Du denn bei so einer Aktion die Risiken, ich dachte Hedging wäre gerade dazu da, die Risiken zu minimieren?
      Ein Problem wäre natürlich, daß man immer Geld fürs Hedging binden muß.
      Na ja ich war bisher immer zu faul zu sowas, aber eben mal ein paar hundert Euro zu verlieren, nur weil der $ ein Prozent an Wert verloren hat, ist auch nicht gerade spassig.
      Weder Hebelzertifikate noch Optionsscheine entwickeln sich linear zum Basiswert. Optionen sind aber eben theoretisch genau so eine Versicherung, wie du gesucht hast. Eigentlich sind aber beide geeignet.

      Dass OS sich nicht linear zum Basiswert entwickeln ist ja ohnehin klar, da deren Wert sich auch noch aus Restzeit, Volatilität usw. berechnet.

      Für Hebelzertifikate bring ich mal ein kleines Beispiel.

      Zeitpunkt A:
      Basiswert = 100
      Zertifikat(Basispreis = 90) = 10
      Hebel = 10

      Zeitpunkt B:
      Basiswert=190
      Zertifikat (Basispreis = 90) = 100
      Hebel = 1,9

      Ist natürlich extrem, aber sollte schon zeigen, dass die sich auch keinesfalls linear entwickeln. Eine lineare Entwicklung hast du z.B. bei Futures oder CFDs.
    • 1
    • 2