Grundsatzfrage: Wann Allin callen mit MidPairs?

    • traedamatic
      traedamatic
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 1.145
      Hallo,

      ich hatte in der Vergangenheit immer solche doofen Situtationen, dass ich mit vielen Spielern am Tisch sitze, wo aber die Blinds schon recht hoch waren und so mein Stack natürlich auch nicht >10BB.
      Zu dieser Zeit wird dann natürlich schon immer gut gepusht und druck ausgeübt. Immer wenn ich dann so ein "MidPair (66-99)" bekomme, pusht irgendeiner vor mir Allin und ich hab dann die Entscheidung zutreffen ob ich ,mit meinem Stack (6-9BB), dann das Allin callen soll.

      Dazu gibt es schon im Beispielhandforum eine Hand von mir:
      33$ | 88 Allin-Call?

      Warum ich hier poste?: Ich bin mir in Moment einfach nicht sicher, ob ich die richtigen Entscheidungen treffe. Vielleicht könnt ihr ja mal eurer Spiel dazu beschreiben.

      gruß matic
  • 2 Antworten
    • Kattinka
      Kattinka
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 545
      Hast du zwar als Grundsatzfrage formuliert, aber da gibt es halt keine klare Antwort. Hängt von zu vielen Faktoren, wie Gegner, Position, etc ab.

      Generell suche ich das Duell, wenn ich ihm auch sehr schlecht Hände zutraue gegen die ich Favourite bin oder wenn ich so langsam so short bin, dass ich eigentlich selbst kaum noch Foldequity mit meinem Stack ausüben kann und ein Double-Up einfach nötig ist um wieder richtig pokern zu können.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Kommt natürlich auf die Situation drauf an aber im Regelfall ist es schlecht ein All In mit einer mittelmässigen Hand zu callen. Stattdessen ist es fast immer besser selbst open zu pushen, manchmal gehts natürlich nicht anders und man muss sowas nehmen aber in der Regel sollte man das vermeiden.