PokerEV Graph 80k Hände NL50SH

    • Ziko
      Ziko
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 113
      Habe mir mal meine NL50 SH DB von PokerEV analysieren lassen, rausgekommen ist folgender Graph:





      Kann das jemand bitte für mich übersetzen?^^ sehe ich das richtig dass ich laut sklansy bucks hätte mehr gewinnen "müssen" wenn beim poker kein "glück" existierte?
  • 17 Antworten
    • mrtn86
      mrtn86
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 844
      richtig. aber ganz schön viel mehr^^

      edit: ist auch bei PokerEV nachzulesen was der Slansky bucks Graph genau heisst. glaube im der letzten Karteikarte
    • Ziko
      Ziko
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 113
      also läufts für mich seit 80k hände beschissen? oder ist das relativ normal dass das verhältnis so in etwa ausfällt??
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      nö, du rennst 1,5k über ev
      have fun im ds :P
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Beachtet PokerEV weake Spielweisen und Hände in denen man ausgedrawed wird?
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Ehh Blinzler: Seine Bucks sind doch höher als seine tatsächlichen Winnings, er hat also schlechetr als EV abgeschnitten?
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      Original von GeneralLee
      Ehh Blinzler: Seine Bucks sind doch höher als seine tatsächlichen Winnings, er hat also schlechetr als EV abgeschnitten?
      haha, wie keiner sich mit pokerEV auskennt aber es alle verwenden.
      schau doch mal auf Equity Adjusted, er ist über der expected equity.
    • Ziko
      Ziko
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 113
      @ blinzler:

      das heisst also ich habe sozugagen nen upswing und stehe nur so schlecht da weil ich müll zusammenspiele?

      blauer graph > roter graph = upswing?
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      naja, du hast in den situationen besser als all in equity abgeschnitten, d.h. es ist gut möglich dass dein wirkliche winrate niedriger ist, gegen die hände die die gegner da hatten.
      was das genau heißt weiß man nie, weil ja die gegner vllt grad zufällig immer einfach die besseren hände hatten, du gegen deren range aber vorne gewesen wärst, wobei das bei 80k schon kritisch wird.

      @ lee: total winnings sind die gewinne aller hände, die sklansky bucks beziehen sich aber nur auf die hände die zum sd gingen. Du musst also sd winnings und sklansky bucks vergleichen
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Danke, hab immer gedacht Sklansky Bucks werden über alle Streets berechnet, also immer (Betrag)*(Equity zum Setzzeitpunkt) :)
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      das könnt sogar so sein, kA, weiß net genau wie pokerev funktioniert. aber total winnings sind ja auch die hände die nie nen sd sehen, bei denen also auch die holecards nciht bekannt sind
    • stoneymahony
      stoneymahony
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.145
      es ist doch richtig dass pokerev solche dinge wie set over set, flush over flush und KK < AA gar nicht berücksichtigt oder?

      dann wäre das ganze ja nur zum teil aussagekräftig da sowas ja symptomathisch für nen downswing is
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von stoneymahony
      es ist doch richtig dass pokerev solche dinge wie set over set, flush over flush und KK < AA gar nicht berücksichtigt oder?
      Wie sollte es das auch berücksichtigen?
      Man sieht eben, was einem anhand der Kartenverteilung zugestanden hätte und was man letztlich gewonnen hat.

      Wenn die Kartenverteilung so ist, dass du ständig in ein übles Setup nach dem nächsten rennst, dann sagt Poker-EV "Ätschibätschi, du bist -100 PtBB/100 Losingplayer" Dass die Grundsituationen Set over Set, KK vs. AA, Flush over Flush usw. natürlich alle recht unglücklich sind, findet keine Berücksichtigung.

      Deshalb ist das auch alles mit sehr großer Vorsicht zu geniessen. Und nicht nur deshalb.... (es wird das Prinzip der Implied Odds z.B. nicht berücksichtigt, auch wenn werden andere Sachen nicht berücksichtigt wie z.B.: Du wirst am River ausgedrawt, kannst dir sogar sicher sein, dass du ausgedrawt wurdest, callst aber trotzdem noch ne dicke Bet, Ergebnis: Sklansky Bucks in der Hand > Winnings in der Hand, also du hast "Pech" gehabt, dass man sich aber den Rivercall hätte sparen können, interessiert das Programm nicht).


      Alles in allem: Nette Spielerei, aber es sollte wirklich keine zu Ernst nehmen und denken, dass er da alles draus ablesen kann.
    • GeneralLee
      GeneralLee
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 4.590
      Original von Blinzler
      das könnt sogar so sein, kA, weiß net genau wie pokerev funktioniert. aber total winnings sind ja auch die hände die nie nen sd sehen, bei denen also auch die holecards nciht bekannt sind
      Jo alles klar, danke, da hätte ich auch selbst drauf kommen können...
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von Delta211
      rücksichtigung.

      Deshalb ist das auch alles mit sehr großer Vorsicht zu geniessen. Und nicht nur deshalb.... (es wird das Prinzip der Implied Odds z.B. nicht berücksichtigt, auch wenn werden andere Sachen nicht berücksichtigt wie z.B.: Du wirst am River ausgedrawt, kannst dir sogar sicher sein, dass du ausgedrawt wurdest, callst aber trotzdem noch ne dicke Bet, Ergebnis: Sklansky Bucks in der Hand > Winnings in der Hand, also du hast "Pech" gehabt, dass man sich aber den Rivercall hätte sparen können, interessiert das Programm nicht).
      Das ist mal Quatsch. Wenn du am River Geld als Verlierer reinschiebst, dann kriegst du dafür keine Sklansky Bucks. 0*x ist halt immer 0.
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      man kriegt aber sklansky bucks bevor der draw ankommt. wenn man zb 5 sklansky bucks bekommt, am river der draw ankommt und man callt eine 3 dollar bet, hat man 2 SB+ gemacht
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von kriegskeks
      Original von Delta211
      rücksichtigung.

      Deshalb ist das auch alles mit sehr großer Vorsicht zu geniessen. Und nicht nur deshalb.... (es wird das Prinzip der Implied Odds z.B. nicht berücksichtigt, auch wenn werden andere Sachen nicht berücksichtigt wie z.B.: Du wirst am River ausgedrawt, kannst dir sogar sicher sein, dass du ausgedrawt wurdest, callst aber trotzdem noch ne dicke Bet, Ergebnis: Sklansky Bucks in der Hand > Winnings in der Hand, also du hast "Pech" gehabt, dass man sich aber den Rivercall hätte sparen können, interessiert das Programm nicht).
      Das ist mal Quatsch. Wenn du am River Geld als Verlierer reinschiebst, dann kriegst du dafür keine Sklansky Bucks. 0*x ist halt immer 0.

      Skalnsky Bucks ist (FÜR JEDE EINZELNE STREET):


      (Anteil am Pot, der sich am Setande der jeweiligen Street ergibt, der dir equitytechnisch zusteht) - (auf der Street insgesamt investiertes Geld)



      Und das wird über alle Streets aufaddiert. Wenn du KK hast, Gegner hat A3o, du raist preflop, du bettest Flop und Turn hasrt durch, Gegner callt dich mit seinem Ace high runter und trifft am River das Ass und feuert jetzt ne dicke Bet, dann wird es am Ende so aussehen, dass deine Sklansky Bucks sogar negativ sind, da der River nunmal den größten Anteil ausmacht (klar, Pot ist dort am größten und die Equity ist immer 100:0 für jemanden).
      ABER: Die Sklansky Bucks werden größer als deine Winnings sein, du wirst insgesamt vielleicht 70$ verloren haben, die Sklansky Bucks werden aber nur insgesamt -40 oder so sein, je nachdem wieviel Geld schon vor dem River reingegangen ist und wieviel am River.

      Resultat: Blaue Kurve (effektive Showdownwinnings) geht, wenn sowas zu oft passiert, nach unten, die Sklansky Bucks zwar auch, aber nicht so stark. Sprich: Dir wird Pech attestiert.
      Ob der Rivercall, im gebrachten Beispiel, aber wirklich gut war, sei dahingestellt.
      Andersrum, wenn du andere Leute "ausdrawst", ist es genauso. Der Gag: Selbst wenn du mit richtigen Odds callst, oder zumindest am Ende die nötigen Implied Odds erwitschaftest, wird dir am Ende einer solchen Hand auffallen, dass Sklansky Bucks kleiner als deine Winnings sind, obwohl du nichts falsch gemacht hast.



      Das Programm hat noch viele andere Nachteile, z.B. wird kein dead money, welches sich innerhalb einer Street ansammelt, berücksichtigt, was unglaublich schlecht ist.
      Beispiel auf NL200: Ich raise preflop QJo auf 7$, BB (hat AQ) pusht mit 12$ all-in, ich calle natürlich, da meine Potodds (12+7+1):( 5) = 4:1 sind.
      Der Call ist richtig, da meine Odds hier besser als 4:1 sind.

      Poker-EV berücksichtigt jetzt aber nur, dass ich INSGESAMT auf dieser Street 12$ in einen 25$ Pot investiert habe, nur Odds von ca. 2:1 hatte und der Call somit schlecht war. Dass ich vorher schon 7$, die nunmal bei meiner letztlichen Callentscheidung dead money waren, reingetan hatte, wird nicht mehr berücksichtigt.



      Glaub mir mal: Ich habe mich damit genug befasst, das Programm ist ne nette Spielerei, aber nicht der Weisheit letzter Schluss.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      @Delta: Dann hab ich dich falsch verstanden. Klar funktioniert das Programm so, aber du musst bedenken:

      Wir haben einen Draw, callen aufgrund der Implied Odds. Treffen und gewinnen. Unser tatsächlicher Gewinn ist größer als die SB für diese Hand. Aber genau darauf kommt es ja an! Ich glaub ihr versteht das Programm nicht. Longterm gleichen sich die SB an deine Winnings an. Du verlierst halt auchmal.
      Wenn du mit der KK Hand weniger an SB verlierst als an richtigem Geld ist das ja auch richtig. Der Gegner trifft halt nicht so oft und du gewinnst das Geld was an Flop und Turn reinging. Langfristig ergibt das schon Sinn.