16er turbos auf stars

  • 20 Antworten
    • waldtraut52
      waldtraut52
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 364
      etwas, aber so groß fand ich den Unterschied nicht.
      Hab aber auch noch nicht so viele 16er...
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Also so groß ist der Unterschied nicht, wirst aber schon was bemerken.
      Solltest halt genug Buyins haben, weil die Swings sich ja ungefähr verdreifachen(oder noch größer werden), da deine Edge schon ein wenig sinkt. Gl!
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      nach 1000 6,50ern und etwas über 300 16ern ist der unterschied imo beträchtlich. liest du über das thema auf 2+2 wird darüber hinaus der unterschied zwischen 16ern und 27ern nicht mehr als so graviernd angesehen.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.235
      Danke shakin, genau sowas in der art wollte ich wissen. Habe nun fast 1k sngs auf den 6ern gespielt und lief recht gut. Hab nen roi von 10% und wollt mal hören, ob der unterschied so gravierend ist auf den 16ern.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      10% ist auf den 16ern auf jeden fall schaffbar.
      auf den 27ern gibt es ein paar richtig, richtig gute regs, auf den 16ern sind die recht selten.
      sonst ist das niveau recht ähnlich ...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Y0d4
      10% ist auf den 16ern auf jeden fall schaffbar.
      auf den 27ern gibt es ein paar richtig, richtig gute regs, auf den 16ern sind die recht selten.
      sonst ist das niveau recht ähnlich ...
      10% sollte auf den 16ern in der tat zu schaffen sein. das mit den regulars kann ich so nicht bestätigen, was allerdings auch an der zeit liegen kann zu der ich auf stars spiele. vormittags sind meistens 2-4 am tisch die beim späteren sharkscopen sehr gute werte aufweisen.
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      ich fand den sprung auf die 16er insbesondere wegen des buyin anstiegs hart (dazwischen gibts ja keine turbos). hab die 6,50er auch mit knapp über 10% roi geschlagen und hab dann nen 35buyin down auf den 16ern gehabt, was in absoluten zahlen ienfach deprimierend war. vom niveau her hab ich da kaum unterschiede gesehen, vielleicht etwas weniger _komplette_ volltrottel, aber ok....
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von shakin65
      Original von Y0d4
      10% ist auf den 16ern auf jeden fall schaffbar.
      auf den 27ern gibt es ein paar richtig, richtig gute regs, auf den 16ern sind die recht selten.
      sonst ist das niveau recht ähnlich ...
      10% sollte auf den 16ern in der tat zu schaffen sein. das mit den regulars kann ich so nicht bestätigen, was allerdings auch an der zeit liegen kann zu der ich auf stars spiele. vormittags sind meistens 2-4 am tisch die beim späteren sharkscopen sehr gute werte aufweisen.
      hmm.. also wenn 4 gute regs an deinem tisch sind, solltest du da eigentlich garnicht sein :)
      denk sowas macht auch sehr viel aus, gibt leute die ich auf den 27ern wirklich meide(albatross77 zum beispiel) und wenn sie sich zu mir setzen werden sie einfach dauernd spitegecalled.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Y0d4
      Original von shakin65
      Original von Y0d4
      10% ist auf den 16ern auf jeden fall schaffbar.
      auf den 27ern gibt es ein paar richtig, richtig gute regs, auf den 16ern sind die recht selten.
      sonst ist das niveau recht ähnlich ...
      10% sollte auf den 16ern in der tat zu schaffen sein. das mit den regulars kann ich so nicht bestätigen, was allerdings auch an der zeit liegen kann zu der ich auf stars spiele. vormittags sind meistens 2-4 am tisch die beim späteren sharkscopen sehr gute werte aufweisen.
      hmm.. also wenn 4 gute regs an deinem tisch sind, solltest du da eigentlich garnicht sein :)
      sie oder ich? =) das problem ist, dass ich die 16er regs erst jetzt so nach und nach kennenlerne. gibt aber einige die zu meiner stars primetime spielen, die ich künftig versuche zu meiden. albatross77 hatte ich auch einige male am tisch, wie auch the_venetian, rodd_hammers, eljuni und andere.
      wobei ich hoffe, in 1 oder 2 monaten auf den 27ern zu sein. ein paar shots habe ich bereits hinter mir.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      also ich hab noch keine samplesize aber 6.50er bei ca 500er gespielten ROI 18% und bei 200 16er ROI 13%
      der größte unterschied is imo, dass du halt in der push or fold phase noch mit mehr leuten am tisch hockst und dich erstmal dran gewöhnen musst^^
      aber sonst is das net so der unterschied, eher psychologisch weils halt einfach net mehr um 6.50 geht sondern um 16$, den sprung fand ich recht hart, weil man auf 6.50 fast keine swings spürt und bei 16 muss man nur ein set versauen und schon denkst OMFG wo is meine kohle hin :D
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von shakin65
      Original von Y0d4
      Original von shakin65
      Original von Y0d4
      10% ist auf den 16ern auf jeden fall schaffbar.
      auf den 27ern gibt es ein paar richtig, richtig gute regs, auf den 16ern sind die recht selten.
      sonst ist das niveau recht ähnlich ...
      10% sollte auf den 16ern in der tat zu schaffen sein. das mit den regulars kann ich so nicht bestätigen, was allerdings auch an der zeit liegen kann zu der ich auf stars spiele. vormittags sind meistens 2-4 am tisch die beim späteren sharkscopen sehr gute werte aufweisen.
      hmm.. also wenn 4 gute regs an deinem tisch sind, solltest du da eigentlich garnicht sein :)
      sie oder ich? =) das problem ist, dass ich die 16er regs erst jetzt so nach und nach kennenlerne. gibt aber einige die zu meiner stars primetime spielen, die ich künftig versuche zu meiden. albatross77 hatte ich auch einige male am tisch, wie auch the_venetian, rodd_hammers, eljuni und andere.
      wobei ich hoffe, in 1 oder 2 monaten auf den 27ern zu sein. ein paar shots habe ich bereits hinter mir.
      sowohl sie als auch du ^^
      the_venetian is auch son (guter) lag wie alba oder?
      den hatte ich noch nie am tisch, glücklicherweise.
      die beiden anderen kenn ich garnicht.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Y0d4
      Original von shakin65
      Original von Y0d4
      Original von shakin65
      Original von Y0d4
      10% ist auf den 16ern auf jeden fall schaffbar.
      auf den 27ern gibt es ein paar richtig, richtig gute regs, auf den 16ern sind die recht selten.
      sonst ist das niveau recht ähnlich ...
      10% sollte auf den 16ern in der tat zu schaffen sein. das mit den regulars kann ich so nicht bestätigen, was allerdings auch an der zeit liegen kann zu der ich auf stars spiele. vormittags sind meistens 2-4 am tisch die beim späteren sharkscopen sehr gute werte aufweisen.
      hmm.. also wenn 4 gute regs an deinem tisch sind, solltest du da eigentlich garnicht sein :)
      sie oder ich? =) das problem ist, dass ich die 16er regs erst jetzt so nach und nach kennenlerne. gibt aber einige die zu meiner stars primetime spielen, die ich künftig versuche zu meiden. albatross77 hatte ich auch einige male am tisch, wie auch the_venetian, rodd_hammers, eljuni und andere.
      wobei ich hoffe, in 1 oder 2 monaten auf den 27ern zu sein. ein paar shots habe ich bereits hinter mir.
      sowohl sie als auch du ^^
      du hast natürlich recht, das war nicht wirklich ernst =)
      venetian ist mit alba vergleichbar, postet auch regelmäßig bei 2+2. die anderen beiden sind richtig gute 16er regulars.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.340
      Ich hab zwar, außer vielleicht auf den 16ern, keine ordentliche Samplesize aber dennoch:

      (250 3.25er SNGs ~21% ROI)

      227 6.50er SNGs ~ 27% ROI (9-tabling)
      978 16er SNGs ~ 20% ROI (1/2 9-tabling; 1/2 12-tabling)

      (88 27er SNGs ~ -3,4% ROI - 12-tabling)


      Ich fand den Sprung auf die 16er recht einfach...vom Start weg gut gelaufen...finde aber schon, dass der Skillanstieg recht hoch is...gibt schon en paar gute regs...aber immer bloß 1-3 pro Tisch...
    • Wurstsack1234
      Wurstsack1234
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 199
      hallo,
      das einzige was es zu beachten gilt ist die bankroll- ich empfinde 80 bis 100 buy ins als vernünftig, da man dann wirklich ohne probleme dort mal eine varianz von 20 - 30 stakes down auch mental packt.
      ansonsten kannst du bis 55-5 dollar zu jeder zeit bei ps spielen egal wer oder was da rumgraupt; auf deutsch bis 60 einschließlich wird so grosser mist da zusammen gespielt, dass man mit abc poker nach sh-chart und vernünftigem
      postflop spiel seine 5-10 % roi auf pro 1000 sng halten kann- egal wieviele angebliche reg. da rumturnen ( viele, die hier als reg. bezeichnet werden, spielen nur viel, haben aber so viel ahnung von sng, wie eine kuh vom klavierspielen - die verdonken ihre stakes bei blinds von 20 -100 in einem masse, dass man manchmal nur staunen kann !! ).
      ein unterschied von 6,5 - 16 -27 -38 -60 gibt es überhaupt nicht - überall gleich viele idioten mit dem unterschied, dass die einen idioten mehr geld und die anderen weniger in der börse haben.
      also diese abgespacte diskussion, dass auf den limits bis 60 unterschiede sind, kann man ehrlich gesagt in den bereich der fabel verweisen.
      wenn du auf jedem limit 1500 -3000 sngs gespielt hast und dort immer um 7,5 % +- 1,5 % roi bist, dann kannst du es! wenn du auf einmal losing bist auf 2000 sngs in dem limit kannst du es nicht und musst grundsätzlich überdenken, ob du sngs richtig spielst!
      die angst auf höherem limits sind sie besser ist unbegründet, da du mit jedem sng auch besser wirst ( also wenn z.B. 27 dollar spielen will -sollte man schon mal mind. 3000 -4000 sngs im kreuz haben );
      pokern ist disziplin, diziplin und disziplin gepaart mit erfahrung und harter arbeit - wenn du das ummünzt mit entsprechenden notes über dein gegner, kannst du nicht verlieren, ausser du und nur du spielst schlecht!
      ergo ran an den speck lol
    • Deradon
      Deradon
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.653
      6.50er über 2k SNGs mit 17% ROI.
      16er nach 100 SNGs bei -30%, das is depri -.-
    • Wurstsack1234
      Wurstsack1234
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 199
      ist zwar depri, aber ohne naturwissenschaftlichen wert - wenn nach 500 immer noch - 16 roi, dann hast du auch bei 6,5 falsch gespielt, aber nicht gemerkt- ansonsten nicht mal zu 10% eine ungewöhnliche varianz ( bei 100 sngs kann es rein statistisch vorkommen, dass selbst bei den besten sng spielern der welt die 10 % besten über 100% sng spieler eine genügend grosse anzahl sngs vorausgesetzt zusammen mal gleichzeitig minus 16 roi haben- verkürzte math. darstellung.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.235
      Das macht mir ja schon mal mut, wurstsack :)
      Darf ich aber trotzdem dich noch auf deine erfahrungen auf den limits 16 und höher fragen? Und wieviele spielst du gleichzeitig?
    • Wurstsack1234
      Wurstsack1234
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 199
      6 -max.8 stück - ca 1500 - 2000 im monat zwischen 27 -60 je nach tischen ( gibt morgens zeiten, da ist es sehr mau ) - auch sh - überall donkaments- ich spüre keine unterschiede mehr nach 15.000 sngs in den bereichen - die einen donks können sich nur 16 leisten andere 60, das ist der größte unterschied -die kameraden, die sngs spielen können, hat man irgendwann raus und deren spielweise - der rest ist eh random gleich ohne wissen- hat keine echte ausbildung in dem bereich - auch in 114 gibt es noch genügend fehler von regs, die man sieht.
      wenn man weiss, wie ein turbo läuft ( early- middle , end phase - sh hand chart + eigene gedanken gänge macht -erst nach 6000 sngs erlaubt lol) und auch versteht warum man hier oder da postflop diese oder jene hand so spielt und den ein oder anderen gegner im postflop spiel zerlegt ( warum betten, warum checkraisen, warum 2-3 barreln , warum komplett check behind ip - und immer versuchen small ball poker am anfang zu spielen ), dann hat man die halbe miete zusammen gegen alle gegner !
      das grundsätzliche abc poker muss sitzen - auchmal bei geringen blinds pötte und hände aufgeben - selbst 2 pair - overpair . und immer 2 std. debriefing am tag sollte man machen , um sich weiterzubilden und zu prüfen, warum man was vergeigt hat oder auch gut gemacht hat.
      immer die fehler der anderen nutzen.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      smallball und overpairs aufgeben in early?
      was is das? :D
    • 1
    • 2