Neteller & Party Poker

    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Hallo,
      ich hab mir neulich einen account bei neteller eingerichtet. Nun möchte ich gerne Geld von Party Poker auf dieses Konto verschieben. Versuche ich das, so kommt der Hinweis, dass ich zunächst eine Überweisung vom Netellerkonto ausführen muss. Muss ich also Geld bei Party Poker einzahlen? Und wenn ja: wieviel?
  • 10 Antworten
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.462
      Du musst vorher eben von deinem Neteller Konto auf das PartyPoker Konto Geld einzahlen. Der Betrag muss halt mindestens der Mindestbetrag für diese Einzahlungsform sein, ich denk bei Neteller sind das so $25.

      Ab da kannst du dann auch auf das Netellerkonto auscashen.
    • kermit83
      kermit83
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.048
      Geht die Auszahlung dann sofort nach der Einzahlung?
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.462
      Normalerweise gilt bei Party die "Regel"
      15% vom Einzahlungsbetrag in Partypoints spielen, dann kann man diesen Betrag wieder auscashen.

      Wenn die Mindesteinzahlung $25 ist, müsstest du dafür halt knapp 4 Punkte erspielen, damit du die wieder auscashen kannst.
    • RollingThunder
      RollingThunder
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 117
      Muss aber nicht so sein, bei mir lief es damals mit MB so ab:

      10. März, 13:22 Uhr - erstmalig $10 eingecasht (Mindestbetrag)
      10. März, 13:31 Uhr - $530,00 ausgecasht (Keine Hand gespielt)
      11. März, 07:00 Uhr - Geld auf dem MB-Konto

      Das nenn ich mal flott =)

      Es war meine erste Auszahlung überhaupt und daher kam kurz nach dem Cash-Out-Request der Anruf von PayPro/Party, war aber alles kein Problem.

      Ob das heute noch so ist und ob es auf NT übertragen werden kann, kann ich natürlich nicht sagen...
    • markus007
      markus007
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 108
      boah son dreck!!!
      hab mir auch nen neteller acc gemacht und schön brav auf den eingecasht...nur meine ich irgendwo gelesen zu haben das mindestbetrag 20$ sind...aber nein es sind 25$
      ich könnt kotzen!!!

      *edit*
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.462
      Original von RollingThunder
      Muss aber nicht so sein, bei mir lief es damals mit MB so ab:

      10. März, 13:22 Uhr - erstmalig $10 eingecasht (Mindestbetrag)
      10. März, 13:31 Uhr - $530,00 ausgecasht (Keine Hand gespielt)
      11. März, 07:00 Uhr - Geld auf dem MB-Konto

      Das nenn ich mal flott =)

      Es war meine erste Auszahlung überhaupt und daher kam kurz nach dem Cash-Out-Request der Anruf von PayPro/Party, war aber alles kein Problem.

      Ob das heute noch so ist und ob es auf NT übertragen werden kann, kann ich natürlich nicht sagen...
      kann sein dass sie bei solch kleinen Beträgen einfach net handeln.
      normalerweise ist es ja nur dazu da
      nicht einfach zb $500 per neteller einzucashen und dann sofort wieder $500 auf moneybookers raus.
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.462
      Original von markus007
      boah son dreck!!!
      hab mir auch nen neteller acc gemacht und schön brav auf den eingecasht...nur meine ich irgendwo gelesen zu haben das mindestbetrag 20$ sind...aber nein es sind 25$
      ich könnt kotzen!!!

      deswegen hier mal die frage an den threadersteller ob er mir nich wen er sein neteller acc hat über neteller 5$ überweisen kann...bekommst du natürlich sofort wieder zurück
      solche Anfragen sind im Forum nicht erlaubt, reine Schutzmaßnahme.
    • markus007
      markus007
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 108
      ok sry
      habs editiert...
    • pumpkin105
      pumpkin105
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.310
      Man wird von Paypro angerufen wenn man auscasht? Das ist bei mir gerade ein Problem, weil ich zurzeit in einer anderen Stadt bin, kann ich denen sagen, dass die mich auf dem Handy anrufen?


      edit: hab gerade eine Email bekommen, das mit dem Cashout läuft und von einem Anruf war keine Rede
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.462
      Es wird nicht jeder bei seinem ersten Cashout angerufen. Bei ein paar meldet sich nie jemand, bei einigen vielleicht erst nach ein paar Cashouts. Es sind halt überprüfungen. Normalerweise kann man schon sagen, dass sie wo anders anrufen sollen, dann muss man halt ein paar Mehrangaben machen (um zu überprüfen, ob die Identität trotzdem stimmt etc.).