Wertigkeit einer Lowhand

    • 3ounder
      3ounder
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 47
      Habe bis gerade ein StudFreeroll auf Pokerstars gepielt um mir das mal anzuschauen. Es lief überraschend gut, obwohl ich es vorher nie gespielt hatte und mir nur kurz die Regeln angeschaut hatte.

      Bis zu der entscheidenden Hand, die mich meinen Stack gekostet hat und für mein Aus auf ~#120 sorgte, war ich mir sicher, die Regeln verstanden zu haben. Ich glaubte, das bei dem LowPot die niedrigste Karte entscheidend ist, also [A 3 5 6 7] gg. [3 4 5 6 7] gewinnen würde.

      Folgendes Ergebnis hat mich daher etwas überrascht, da ich dachte, das Straights nicht gewertet werden.

      Seat 5: 3ounder mucked [6d 8c 4h 7d 4s 3h Ac]
      >> [A 3 4 6 7]
      Seat 8: snaps04 showed [2h 6h 5d 7h 4c 3s 7c] and won (161400) with HI: a straight, Three to Seven; LO: 6,5,4,3,2
      >> [2 3 4 5 6]

      Warum gehört ihm nun der Pot? Könnte mir das bitte jemand erklären. Ich wäre hierfür sehr dankbar.
  • 1 Antwort
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Lowhands zählen grundsätzlich von oben. 7-high ist schlechter als 6-high.
      Er hat 65432, du hast 76431. Kleinere Zahl gewinnt.

      Die einzige Ausnahme ist meines Wissens Deuce-to-Seven, weil dort Straight und Flush zählen und das As eine High Crad ist , d.h. die beste Hand ist dort nicht 5432A, sondern 75432.