Bitte um Hilfe bei Arbeitsspeicher-Aufrüstung!

    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      Servus zusammen,

      wie der Threadtitel schon besagt will ich mir demnächst einen neuen Arbeitsspeicher besorgen. Nur leider hab ich in dieser Materie keinen blassen Schimmer.

      Ich besitze diesen PC:
      http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=1710&pk=27445

      Beim Arbeitsspeicher steht Folgendes:

      Hauptspeicher (installiert/maximal): 256/2048 MB DDR-SDRAM.
      Ich hab noch die 256MB (Flame on!) aber dies soll sich ja ändern.

      Auf was muss ich achten? Hat jemand Empfehlungen? Danke im Voraus!

      bG, nevermind


      Achja, P.S.: Ich denke an 1024MB. 2GB lohnen sich nicht mehr, da ich mir in ca. 2 Jahren einen neuen PC anschaffe.
  • 11 Antworten
    • Ravejin
      Ravejin
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.396
      beat: aldi-pc

      nun musste halt nach ddr ram suchen, 2 giga sind maximal möglich. auf markenware sollte man wert legen, hier allerdings unwichtig da hoffnungslos veralteter pc. mehr als 1 giga brauchste dem auch nicht mehr geben. welche anwendungen die auf dem ding laufen sollten das ausnutzen?

      ich frage mich allerdings wie man es mit 256mb aushält... ich bin schon 2003 oder so mit so wenig ram durchgedreht, ist doch alles viel zu langsam wenn aufe hd ausgelagert wird.

      mix-computer.de ist zum beispiel ne hervoragende, sehr günstige source.. die dinger kosten heutezutage auch gar nix mehr.

      http://www.mix-computer.de/html/product/list.html?cat1=22&cat2=318&cat3=0&cat1=22&cat2=325&cat3=0&&tn=Products&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR&l3=DDR+1+GB&

      ps: ich würde in diese krücke keinen cent mehr stecken.
    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      Alter, so schlimm ists nicht. :D

      2,66 GHz, Grafikkarte reicht für meine Ansprüche auch aus. Und sonst auch.
      Bin kein großer Spielefreak, ist eigentlich nur für allgemeines Multitasking gedacht. Und da die Neuanschaffung eines PCs erst in 2 Jahren geplant ist muss und werd ichs noch aushalten.
      Ich finds übrigens lustig wie jeder über ALDI-PCs lächelt, meiner hält jetzt seit 5 Jahren ohne jegliches Problem durch im Gegensatz zu einigen Dell/Saturn/Whatever-Teilen meiner Kumpels. :D

      Vielen Dank jedoch für die Antwort! =)
      Jedes DDR-Ram passt?
    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      Was ist der Unterschied zwischen DDR-333 und DDR-400?

      Geht beides? Was ist besser?
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Ja, jedes DDR passt..

      Zumindest jedes DDR (1).. Gibt da DDR und DDR II... Du benötigst DDR (also DDR (1))
      Die sehen zwar ähnlich aus, passen aber nicht in die jeweils anderen Slots

      Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass es da unterschiedliche Taktfrequenzen gibt, aber da dein Rechner schon bissle betagter ist, wird jeder aktuell verkaufte DDR-Ram deinen Ansprüchen genügen, da diese Abwärtskompatibel sind.. :)

      Auf Marken-RAM zu achten, macht meines Erachtens nur Sinn, wenn man das letzte bisschen an performance rausholen möchte.. Dann sind die Timings wichtig.. Je niedriger diese sind, umso besser.. Aber völlig egal hier.. ;)

      Ja, und RAM geht natürlich gerne kaputt... Mehr als jedes andere PC-Teil, noch vor Board und Netzteil.. Aber auch da ist es kein Problem billigen DDR zu holen..

      //edit:

      DDR 333 läuft mit max 333 MHz
      DDR 400 mit max 400 MHz

      beide Abwärtskompatibel... Gab früher noch DDR 266
    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      Auch dir vielen Dank.

      Das heißt übersetzt ich kann blindlings einen DDR1-Arbeitsspeicher kaufen und der passt?

      Sachen wie "Dimm", "Pins", "CL-Zahl" usw. kann ich vernachlässigen?

      Ich persönlich weiß nichtmal was das bedeutet, bin nur bei meinen "Recherchen" darauf gestoßen.
    • Ravejin
      Ravejin
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.396
      vernachlässigen in dem sinne, das dir cl-zeiten bei dem rechner egal sein können.
      solange du nen ddr 1 chip kaufst, wird der auch passen. ddr 266 gibts übrigens immernoch, allerdings sollteste schon ddr 400 nehmen, preisunterschiede gibts da anscheinend keine.

      übrigens: ich halte sowieso nix von fertig rechnern von der stange. ob nun saturn oder sonst was. einzelteile bestellen und zusammenbauen ist das einzig wahre da man dann jedes teil aufs andere abstimmen kann ohne irgendwelche flaschenhälse wie sie hin und wieder bei fertich-rechnern vorkommen. und man kann ausschließlich markenware kaufen, was darauf hinausläuft das die dinger auch länger als 5 jahre problemlos laufen (hab nämlich meinen ersten selbstgebauten immernoch als saugrechner tag und nacht laufen) :D
    • Ravejin
      Ravejin
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.396
      -doublepost-
    • nevermind7777
      nevermind7777
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 854
      So werd ichs bei meinem nächsten dann auch machen. =)

      Leider war ich mit 13 noch nicht technisch versiert genug dafür. :D
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hallo,

      du solltest DDR 400 = PC3200 RAM kaufen. Das ist die maximale Standardunterstützung von Mainboards, damit liegst du immer richtig, da er abwärtskompatibel ist. Es gibt die Größen: 256, 512, 1024. Wenn die jetzigen 256 MB drin bleiben sollen, kannst du also erweitern auf: 512, 768, 1080 MB. Aussuchen und bestellen (online sollte sehr viel billiger sein, als im Laden) kannst du hier:

      http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramddr&fsuch=PC3200&sort=r&bpmax=&asuch=&filter=+Angebote+anzeigen+&pixonoff=on

      wenn du auf einen Speicher klickst, kannst du auch Kundenbewertungen einsehen; je mehr positive es sind, umso geeigneter sollte der Speicher sein.

      Grüße

      Peta
    • DeathDraw
      DeathDraw
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 1.544
      Also ich würde mir an deiner Stelle zwei 512mb Riegel Qimonda DDR400 holen.
      Diese sind die billigsten zur Zeit. Bei uns im K&M bekommst du 512mb Qimonda DDR400 24,99€ das stück (1024mb DDR400 Qimonda 58,99€; ersparnis von 9,01€). Wenn es noch billiger sein soll, dann musst du auf Marke verzichten. Bleib aber bei DDR400, die takten sich selber runter und sind zur Zeit in der DDR (1) Sparte die billigsten.

      Just my 2 Cents...

      DeathDraw
    • Ravejin
      Ravejin
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2007 Beiträge: 1.396
      na ja die takems oder mdt 1gig riegel sind noch billiger, gibts so für 40 tacken.. quasi hinterhergeschmissen...