Information-Bet????

    • MKBlaster
      MKBlaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 289
      Hallo!

      Letztes WE beim Liveturnier konfrontierte mich ein Mitspieler mit diesem Begriff. Auf meine Nachfrage, was das denn sei antwortete er "eine Bet um herauszufinden ob der Gegner was getroffen hätte" oder so ähnlich. Ich musste natürlich herzhaft lachen und auch der Dealer konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Ich kenne diesen Begriff nicht und wüsste auch nicht wofür sowas gut sein sollte bzw. welche "Informationen" man daraus ableiten will. Der Dealer verneinte ebenfalls auf Nachfrage die Existenz einer solchen Bet und erwähnte im Zusammenhang irgendwas mit Doyle Brunson (evtl. aus Supersystem???).
      Kennt hier jemand diesen Terminus bzw. kann was damit anfangen?
  • 32 Antworten
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      Es gibt auf jeden Fall sowas wie nen "Raise for Information" - zumindest beim FL nicht unüblich.
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      nennt sich auch probe bet...so zwischen 1/3 und hälfte des pots, meist bei wenigen gegner....

      steht im harrington was drüber...übrigens gar nicht so verkehrt es anzuwenden....wenn ein reraise kommt weißte was los ist, wenn sie folden umso besser....und wenn die nur calln...haste auch ne info.. ;)
    • Nigg0
      Nigg0
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 1.359
      ich nenn es continuation bet :)
    • CorPOK
      CorPOK
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 501
      is doch easy. du hast zB toppair aber nen weaken kicker, von mir aus auch middlepair. dann setzte recht wenig rein u schaust ma was passiert. daraus kannste dann scho ein paar informationen über die handstärke des gegners u wo du selbst stehst gewinnen

      E:yadda yadda, alles scho erklärt....
    • Amopehe
      Amopehe
      Global
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 358
      Der Begriff kommt in mehreren deutschen FL Büchern vor, sowohl als Bet oder als Raise. Ist aber nicht unumstritten (Gruß an OnkelHotte, der auf dem Frankfurter Seminar darauf angesprochen wurde).

      Vereinfacht gesagt: Du setzt nach dem Flop auch wenn Du nicht getroffen hast. Wenn Du Glück hast steigt der Gegner aus. Wenn er raist kannst Du davon ausgehen, dass er getroffen hat und Dich billig aus der Hand verabschieden, bevor Du in die teureren Setzrunden kommst.

      Den Begriff gibts schon, wie gängig er ist, kann ich aber nicht sagen.
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Es kann viele Gründe für eine Bet oder einen Raise geben, z.B. Value, Bluff/Semibluff, Protection und eben auch Informationsgewinn.
    • Amopehe
      Amopehe
      Global
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 358
      Original von Nigg0
      ich nenn es continuation bet :)
      Aber nur, wenn Du preflop Aggressor warst ...
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      ebend.

      probe bet muss nicht vom pf- aggressor ausgehen... ;)

      ist eigentlich schon different zum CB, denn dieser ist wesentlich höher angesetzt....whatever...nützliches tool :D
    • MKBlaster
      MKBlaster
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2006 Beiträge: 289
      Aha...

      Was für eine Informationen zieht man denn wenn die Bet gecallt wird? Da ist man doch genauso schlau wie vorher?
      Ok, beim FL sehe ich einen Sinn, aber beim NL???
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Man sollte die "Informationbet", die Valuebet, den Semibluff etc. nicht trennen. Mit jeder Bet sollte man u. A. auch das Ziel verfolgen, den Gegner dazu zu bringen, seine Hand näher zu definieren.

      Auch mit Air hat man ja noch Foldequity, dumm ist das also keinesfalls.

      Thurisaz
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      Original von MKBlaster
      Ich musste natürlich herzhaft lachen
      tut mir leid, dass ich nen altes thema hochhole, aber die vorstellung von jemandem, der sich aus dummheit so verhällt, wenn ein anderer einen begriff benutzt, der - selbst wenn er in keinem pokerbuch stände - absolut sinn machen würde, und dann noch folgendes dabei denkt:

      (...) und auch der Dealer konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.
      , diese vorstellung hat mich gerade zutiefst amüsiert.
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.186
      Falls der Gegner prf. agressor war ist es eine probebet und meist 1/3 - 1/2 Potsize. Hat man selbst die Initiative ergriffen ist es eine Conti-bet mit 1/2 - 3/4 Potsize.

      Wobei ich selber als Contibet max. 1/2 bevorzuge. Man muss so nur 2/3 pots gewinnen und ist +EV.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      Original von MKBlaster
      Aha...

      Was für eine Informationen zieht man denn wenn die Bet gecallt wird? Da ist man doch genauso schlau wie vorher?
      Ok, beim FL sehe ich einen Sinn, aber beim NL???
      das machste z. b. auf paired flops ohne flushdraws oop in den aggressor rein. wenn er ausschließlich overcards hält, wird er auf so einem board oft folden. callt er dich hier, biste ohne madehand meistens in schwierigkeiten.

      kurz: immer abhängig von preflop-action und board-textur. manchmal macht ne probebet sinn, manchmal eben nicht.
    • Frufru007
      Frufru007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 921
      Original von zweiblum88
      Es gibt auf jeden Fall sowas wie nen "Raise for Information" - zumindest beim FL nicht unüblich.
      Das machen nur Vollidioten. Wer so spielt hat schon verloren.

      Vielleicht hats beim NL einen Sinn k.a aber beim FL ist sowas völlig verblödetet, genauso wie der Raise damit ich weiß wo ich steh.....
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Frufru007
      Original von zweiblum88
      Es gibt auf jeden Fall sowas wie nen "Raise for Information" - zumindest beim FL nicht unüblich.
      Das machen nur Vollidioten. Wer so spielt hat schon verloren.

      Vielleicht hats beim NL einen Sinn k.a aber beim FL ist sowas völlig verblödetet, genauso wie der Raise damit ich weiß wo ich steh.....
      Würds nicht so hart ausdrücken, aber den Pot aufzublähen um dann einen knappen Fold zu finden (und nichts anderes heißt das ja) kann keine gute Strategie sein.
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Original von FjodorM
      Original von Frufru007
      Original von zweiblum88
      Es gibt auf jeden Fall sowas wie nen "Raise for Information" - zumindest beim FL nicht unüblich.
      Das machen nur Vollidioten. Wer so spielt hat schon verloren.

      Vielleicht hats beim NL einen Sinn k.a aber beim FL ist sowas völlig verblödetet, genauso wie der Raise damit ich weiß wo ich steh.....
      Würds nicht so hart ausdrücken, aber den Pot aufzublähen um dann einen knappen Fold zu finden (und nichts anderes heißt das ja) kann keine gute Strategie sein.
      Man muss ja nicht gleich immer nen Fold finden bei FL. Man kann doch auch mal nen CD finden.
    • Amopehe
      Amopehe
      Global
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 358
      Original von Frufru007
      Original von zweiblum88
      Es gibt auf jeden Fall sowas wie nen "Raise for Information" - zumindest beim FL nicht unüblich.
      Das machen nur Vollidioten. Wer so spielt hat schon verloren.

      Vielleicht hats beim NL einen Sinn k.a aber beim FL ist sowas völlig verblödetet, genauso wie der Raise damit ich weiß wo ich steh.....
      Es ging hier aber glaube ich, nicht darum, ob und welchen Sinn das macht, sondern, ob der Begriff in bestimmten Situationen verwendet wird.


      Original von GoBackToGo
      Original von MKBlaster
      Ich musste natürlich herzhaft lachen
      tut mir leid, dass ich nen altes thema hochhole, aber die vorstellung von jemandem, der sich aus dummheit so verhällt, wenn ein anderer einen begriff benutzt, der - selbst wenn er in keinem pokerbuch stände - absolut sinn machen würde, und dann noch folgendes dabei denkt:

      (...) und auch der Dealer konnte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.
      , diese vorstellung hat mich gerade zutiefst amüsiert.
      #2
    • RobTheTop
      RobTheTop
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 1.218
      Original von MKBlaster
      Aha...

      Was für eine Informationen zieht man denn wenn die Bet gecallt wird? Da ist man doch genauso schlau wie vorher?
      Ok, beim FL sehe ich einen Sinn, aber beim NL???
      stimmt doch garnet .. so fern der gegner kein fold to flop bet wert von 0-30% hat, erkennt man daran ob er den flop ansatzweise getroffen hat oder nicht (mindestens einen gutshot bei manchen gegnern) Das ganze sollte man mit durchschnittlichen Händen machen. die starken hände bettet man sowieso.
      checkst du wird ein aggressiver gegner meistens die initiative übernehmen.
      Außerdem kann die bet auch geraised werden, und diese Information über die Hand des Gegners hätte man nicht bekommen, wenn du check/call spielst.

      Gut er kann dann auch einen bluffraise spielen wenn er weiss dass du durchschnittliche hände for information bettest, aber auf jeden raise foldest, aber das hat ja auch einen positiven nebeneffekt, eventuell bekommst du dann wenn du for value bettest mit starken Händen mehr action.
    • Jimjamaica
      Jimjamaica
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 370
      Original von Frufru007
      Original von zweiblum88
      Es gibt auf jeden Fall sowas wie nen "Raise for Information" - zumindest beim FL nicht unüblich.
      Das machen nur Vollidioten. Wer so spielt hat schon verloren.

      Vielleicht hats beim NL einen Sinn k.a aber beim FL ist sowas völlig verblödetet, genauso wie der Raise damit ich weiß wo ich steh.....

      Sorry, aber diese Aussage zeugt nicht gerade davon, dass du dich von der zitierten Gruppe sehr unterscheidest!

      Und zur eigentlichen Frage, es gibt diesen Bet, wie ja auch die Vorredner schon erwähnten und es ist dabei auch unerheblich, welche Hold'em Variante man spielt!

      Wer danach allerdings genauso schlau ist wie vorher, den lad ich gern zu mir an den Tisch ein! :D
    • 1
    • 2