wie kann ich mich vor check/call schützen?

    • stanleydobson
      stanleydobson
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 323
      Jeder kennt das
      Man hat ne relativ gute hand,aber sie ist angreifbar
      Man entscheided also abzuwarten...alle checken,man raist dann um sein blatt zu verteidigen usw man denkt dann der andere callt halt weil der dumm ist und noch auf ein gutes blatt hofft,denn warum sollte er mit ner sehr guten hand nur checken am flop!?

      und am ende wird man dann geschlagen und es stellt sich raus das der winner schon am flop ne bessere hand hatte als man selbst,aber er statt zu raisen gecheckt hat und man voll drauf reingefallen ist !?

      wie kann ich sowas vermeiden?
  • 9 Antworten
    • Destolon
      Destolon
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 4.204
      gar nicht.
      Den Gegner auf die buddyliste tun!
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      #2^^
      es kann dir nix besseres passieren, sei froh, dass er den raisebutton net kennt und so weak/passiv is.
    • stanleydobson
      stanleydobson
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 323
      ja toll aber ich schieb dem ja die kohle rüber,die ich im normalfall evtl beim flop gefoldet hätte...

      viele machen das auch mit absicht so um vorzutäuschen nix zu haben
    • Sarek1975
      Sarek1975
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 72
      Auf die Dauer gesehen hast Du gegen solche Leute aber die Nase vorn. Denn so gibt er Dir relativ billig den Turn bzw. River zu sehen und Deine Hand kann sich dadurch noch verbessern.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      "reingefallen" bist du mal überhaupt nicht.

      Die kunst des pokerns besteht darin, aus guten händen möglichst viel geld zu holen und mit schlechten möglichst wenig zu verlieren.

      Ein gegner, der eine hand wie toppairtopkicker downcallt, kann ersteres nicht, und zweiteres sicher auch nicht.

      Vermutlich hätte er dich mit bottompair oder ace high genausodowngecalled.
      Deswegen zahlen dich solche gegner voll aus, während du relativ wenig zahlst wenn du hinten liegst, er hätte auch mehr kohle machen können (da er nicht protectet und nicht 4 value raised verschenkt er geld)

      Also überhaupt nicht drüber aufregen.
      Schau einfach mal nach, was solche gegner alles downcallen und mucken...
    • Schnaps
      Schnaps
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 1.099
      Original von stanleydobson
      Jeder kennt das
      Man hat ne relativ gute hand,aber sie ist angreifbar
      Man entscheided also abzuwarten...alle checken,man raist dann um sein blatt zu verteidigen usw man denkt dann der andere callt halt weil der dumm ist und noch auf ein gutes blatt hofft,denn warum sollte er mit ner sehr guten hand nur checken am flop!?

      und am ende wird man dann geschlagen und es stellt sich raus das der winner schon am flop ne bessere hand hatte als man selbst,aber er statt zu raisen gecheckt hat und man voll drauf reingefallen ist !?

      wie kann ich sowas vermeiden?
      Wenn alle checken raist du ? Wie das ? Machst du ne einfache bet gehen natürlich die meisten Checker mit, man müßte also noch wissen was der Winner preflop auf der Hand hatte. Wenn er aber schon eine starke Hand hatte verschenkt er Value und du kannst froh sein das es solch passive Spieler gibt. Nicht darüber aufregen, bringt ohnehin nichts als Magengeschwüre.
    • stanleydobson
      stanleydobson
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 323
      ja ich bette halt bet raise is für mich das gleiche auf die schnelle :P ihr wisst ja was ich meine

      problem ist halt nur jeder,sagt immer auf die dauer ist es richtig,machst du gewinn usw

      aber ich merke davon null und ich sollte davon ausgehen dass ich evtl nicht für poker geeignet bin

      ich spiele es gerne und ich verstehe es auch schon ganz gut bis auf den komplizierten part mit den odds usw,aber mit zunehmender zeit die ich spiele,erhärtet sich bei mir der gedanke dass es wirklich alles nur glücksache ist (thema glücksspiel) und es weniger auf das können ankommt...vielleicht ist es so ab einem gewissen level aber aktuell re gich mich mehr auf als sonst was (thema tilt) und dann lässt natürlich auch das spielerische nach...ich setz mich immer wieder mit guten vorsätzen an einen tisch und jedes mal werd ich weggeluckt...ey ich verlier mit AKs gegen 78o... da rast ich einfach aus...

      brauch ich ewig um mal gute karten zu bekommen und nicht nur dass ich den flop nicht treffe,nein dann spielt irgend soein hampelmann 78o und trifft die dann sogar noch zum 2pair im flop
      und so situationen muss ich mir schon seit 2 wochen dauer pokern antun,dann gewinnt man mal was und hat sich beruhigt und denkt sich,es bringt doch alles was und dann gehts am nächsten tisch wieder so los

      also wie gesagt wenn die BR weg ist versuch ichs mal (zum ersten mal) bei pokerstars und wenns da für mich genau so läuft muss ich wohl oder übel besser aufhören mit real money...gerade dass ich mich so aufrege bei so luckern ist nicht gut für mich und schon gar nicht für mein spiel,das macht alles nur noch schlimmer...würd ja auch mit playmoney spielen aber da spielt ja keiner vernünftig weils ja um nix geht und der kick fehlt auch irgendwie
    • gnilli
      gnilli
      Global
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 48
      Um Deine Psyche zu schonen und Deine BR solltest Du mal ein paar Tage pausieren und dann mit Ruhe erneut starten.
      Es lässt sich einfach nicht erzwingen und die wenigen Idioten, die mit Trashhanden bis zum river durchbetten muss man einfach ertragen.
      Insgesamt profitiert man aber häufiger von denen als umgekehrt, auch wenn das eine Mal echt weh tut.
      Aber am Wichtigsten ist, Emotionen raus aus dem Spiel und cool bleiben.
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von gnilli
      Um Deine Psyche zu schonen und Deine BR solltest Du mal ein paar Tage pausieren und dann mit Ruhe erneut starten.
      Es lässt sich einfach nicht erzwingen und die wenigen Idioten, die mit Trashhanden bis zum river durchbetten muss man einfach ertragen.
      Insgesamt profitiert man aber häufiger von denen als umgekehrt, auch wenn das eine Mal echt weh tut.
      Aber am Wichtigsten ist, Emotionen raus aus dem Spiel und cool bleiben.
      kann ich nur so unterschreiben!, ist mir vor 2 tagen auch passiert, dass ist schon zum wahsinnig werden, du butterst rein, aber irgendwo trifft derjenige dann doch eine straight einen flush oder einen drilling, ohne auch nur in irgendeiner weise die mathematische komponente zu beachten!, in der horrorsession hab ich innherlab von 1. Std. 88 BB verloren!; mein tipp ist auch einfahc mal den computer abschalten udn sich etwas abreagieren bei bedarf!, an wem oder was auch immer ;-)