BAföG Frage

    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
      Hi,


      da ich bald umziehen werde und deshalb auf BAföG angewiesen bin, wollte
      ich mal Fragen ob mein Berater mir folgendes richtig mitgeteilt hat:

      Wenn man BAföG beantragt und der erste Tag von der Schule beginnt,
      dauert es noch weitere 2 Monate bis man erst das Geld bekommt.

      Also von Schulbeginn bis zur ersten Auszahlen vergehen 2 Monate! ?(


      Ist das so richtig?
      Wenn ja, kriegt man das Geld rückerstattet, denn genau am Schulbeginn
      ziehe ich in meine erste Wohnung?


      Danke
  • 21 Antworten
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      kommt halt darauf an wie schnell die bafögstelle deinen antrag bearbeitet. wenn mitte sept. die schule anfängt, dann bekommste erst am 1. november dein geld. wenn du pech hast, erst am 1.dez. du bekommst aber rückwirkend das geld -> am 1. november das geld für sept, okt und nov. waren bei mir dann immer ca 1k.
    • McKanthy
      McKanthy
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2005 Beiträge: 453
      Also wegen der Flut von Anträgen ist das BAföG-Amt meistens leicht überlastet. Sofern dir aber BAföG zu steht, wird dir ab Antragsstellung, sofern nichts anderes angegeben wurde, das Geld gezahlt. Das heißt, wenn es 2 Monate ab Antragsstellung dauert deinen Antrag zu bearbeiten, kriegst du dann das Geld für die 2 Monate rückerstattet, und ab da an das BAföG ganz normal immer jeden Monat.
    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
      thx für die Antworten.

      Hoffe nur nicht das die sich so blöde anstellen.

      Aber 1k rücherstattung auf einmal ist ein netter Pokereinsatz =)

      Aber das Problem ist, dass ich die 2 Monate erstmal die Miete
      bezahlen muss, muss halt mal gucken wie ich das zusammen kriege.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      pokern :D
    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
      Original von Schmette
      pokern :D
      Mit meinen Vermieter? :D
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      z.B. oder im Indanet- ( Da sind die Inder nett) :D
    • Penhasco
      Penhasco
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 292
      Original von LuckyAce
      thx für die Antworten.

      Hoffe nur nicht das die sich so blöde anstellen.

      Aber 1k rücherstattung auf einmal ist ein netter Pokereinsatz =)

      Aber das Problem ist, dass ich die 2 Monate erstmal die Miete
      bezahlen muss, muss halt mal gucken wie ich das zusammen kriege.
      Moin!

      Soweit ich weiß, kann man, wenn man auf das Geld wirklich angewiesen ist und es sich um einen Erstantrag handelt auch einen Vorschuss für zwei Monate bekommen. Zumindest wurde mir das mal so erklärt.
      Den muss man aber an einer anderen Stelle beantragen, glaube das war der soziale oder psychologische Dienst der Asta, sowas in der Richtung. Weiß aber nicht ob es sowas überall gibt.
      Bedingung war aber, dass es sich um einen Erstantrag handelt.

      greetz
    • Schalle
      Schalle
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.332
      Jaja BAföG ist schon was tolles , vor allem für den 2. Bildungsweg das man nicht zurück zahlen muss. Ganze 30 EUR habe ich monatlich bekommen um mein Fachabi zu machen ;)
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Früher war das mal so, dass in solchen Fällen das Sozialamt einen Vorschuss gezahlt hat und sich anschließend die Kohle von der eigentlich zuständigen Behörde wiedergeholt hat. Ich vermute mal, dass es sowas heutzutage auch noch geben müsste.
    • Avenger83
      Avenger83
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 555
      oder du beantragst das schon 2 Monate vor dem Beginn, dann musst Du wahrscheinlich alle Kopien von deinem Vermögen zum Stichtag 1.Schultag nochmal einreichen, hast aber das Geld sehr viel früher
    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
      gibt es eigentlich noch die erstausstattung ?
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      bafög ist cool.
      ich hatte auch mal nen antrag gestellt, aber sie haben es mir nicht bewilligt. trotzdem kam jedes semester ein schreiben, ich solle doch unbedingt meine immatrikulations-bescheinigung hinschicken, weil ich es sonst gestrichen bekomme :rolleyes:

      naja, ämter halt ;)
    • sveri
      sveri
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 473
      Original von LuckyAce
      Aber das Problem ist, dass ich die 2 Monate erstmal die Miete
      bezahlen muss, muss halt mal gucken wie ich das zusammen kriege.
      Du kannst direkt beim Bafoeg Amt einen Vorschuss beantragen.
      Das geht bis zu einer gewissen Grenze.
      Sollte allerdings der Vorschuss groesser sein als das was du dann bekommst musst du halt den Ueberschuss zurueckzahlen.
    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
      Original von incognito
      bafög ist cool.
      ich hatte auch mal nen antrag gestellt, aber sie haben es mir nicht bewilligt. trotzdem kam jedes semester ein schreiben, ich solle doch unbedingt meine immatrikulations-bescheinigung hinschicken, weil ich es sonst gestrichen bekomme :rolleyes:

      naja, ämter halt ;)

      Ich habe auch schon soviel Zeit mit den ßmtern verbracht, die schicken
      mich immer in einer anderen Stadt und die sagen dann wieder ich solle in die
      andere fahren und so weiter.
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      Original von LuckyAce
      Hi,


      da ich bald umziehen werde und deshalb auf BAföG angewiesen bin, wollte
      ich mal Fragen ob mein Berater mir folgendes richtig mitgeteilt hat:

      Wenn man BAföG beantragt und der erste Tag von der Schule beginnt,
      dauert es noch weitere 2 Monate bis man erst das Geld bekommt.

      Also von Schulbeginn bis zur ersten Auszahlen vergehen 2 Monate! ?(


      Ist das so richtig?
      Wenn ja, kriegt man das Geld rückerstattet, denn genau am Schulbeginn
      ziehe ich in meine erste Wohnung?


      Danke
      Von dem Tag an wo du alle Dokumente eingenreicht hast vergehen 8-12 Wochen bis du dein erstes Geld bekommst. Nicht schon nach dem Antrag auf BaFßG. ^^

      Wenn du Geschwister hast, dann schicken die dir nach deinem Antrag erstmal noch einen Brief wo die die ganzen Schulbescheinigungen oder Arbeitgeberbescheinigungen von den haben wollen.

      Noch ne wichtige Info:
      Wenn du Schule machst und BAFßG beziehst und du solltest 3x in der selben Woche nicht zur Schule gehen, bekommst du das Geld für die Woche gestrichen. Ebenso wird dir das BAFßG komplett gestrichen, wenn sie merken das du oft nicht hingehst und die guten Leistungen fehlen. Dann kanns sogar sein, dass sie 100% von dem BAFßG, was du bekommen hast, zurück haben wollen. Ist bei einem in meiner Klasse passiert ^^

      Weisst du überhaupt auch shcon wieviel BAFßG du bekommst, wenn du in eine eigene Wohnung ziehst?
    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      Original von cuQa
      Noch ne wichtige Info:
      Wenn du Schule machst und BAFßG beziehst und du solltest 3x in der selben Woche nicht zur Schule gehen, bekommst du das Geld für die Woche gestrichen. Ebenso wird dir das BAFßG komplett gestrichen, wenn sie merken das du oft nicht hingehst und die guten Leistungen fehlen. Dann kanns sogar sein, dass sie 100% von dem BAFßG, was du bekommen hast, zurück haben wollen. Ist bei einem in meiner Klasse passiert ^^
      Das ist aber wohl eher Theorie als Praixs....denn in der Praxis gehen Leute Monate lang schon nicht mehr zur Schule und kassieren immernoch Bafög, denn die meisten Schulen scheren sich einen Dreck darum "Bafög-Sünder" zu melden.
    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
      Hallo an alle,

      bin gerade dabei den Antrag auszufüllen und habe folgendes Problem:

      Da der Wohnsitz meiner Eltern nicht in angemessender Zeit erreichbar ist,
      muss ich hier einen Zettel ausfüllen, wo alle Zeiten stehen sollen (also Abfahrt,
      Ankunft, Schulbeginn und Ende ...) und auf der Rückseite muss ich das Bescheinigen vom verkehrsträger.

      Wo muss ich denn jetzt damit hin, wer sagt mir ob ich die Zeiten und benutze Bus-/Bahnlinien (in diesen Fall Bus)
      bzw. den schnellst möglichen Weg richtig angegeben habe, wer gibt mir einen Stempel ?
      Ich würde mal zur nächsten Stadt fahren und dort im Bahnhof einen der Angestellten im Infocenter fragen, ist das richtig oder was habt ihr gemacht?

      Ach, und Erstausstattung gibt es wohl net mehr, oder?

      Danke im vorraus
    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      Also ich musste damals mir den Antrag damals glaub ich von niemandem abstempeln lassen, wenn die dir nicht glauben überprüfen die glaub ich einfach selbst die Fahrpläne...aber ganz wichtig...du darfst pro angefangenem Kilometer Fußweg 15 min rechnen dabei...und das überprüfen die auch nicht so genau...von meinen Eltern aus zur Bushaltestelle hätte ich ca 1 km gehabt (kann sein das es 900m waren, vielleicht warens auch 1,1km)...also hatte ich angeblich 30 min Fussweg von Eltern zum Bus und dann nochmal 30 vom Bus bis zur Schule, obwohl ich viel weniger gebraucht hab da ich sehr flott zu Fuss bin ;) ...aber dann ist der Nachweis eigentlich schon fast erbracht, da ich ja am Tag schon 2 Stunden laufe...hinzu kommen natürlich Wartezeiten auf den Bus (bin mir jetzt grad nicht sicher ob man sogar die Zeit anrechnen durfte die man zu früh an der Schule ist, wenn man mit Bus nur zu ner gewissen Zeit da sein kann)
    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 347
    • 1
    • 2