Ein paar Fragen zu SSS NL10 bei Titan

    • berseker
      berseker
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 344
      Hallo
      habe mal ein paar Anfänger Fragen die ich noch nicht so gefunden habe.

      Habe jetzt knapp 1400 Hände auf 5/10 NL Titan gespielt. War bis gestern Abend auf -3BB/100. Also nicht so erfolgreich. Doch gestern hatte ich zum erstenmal ein paar nette Gegner. Bin aktuell auf +2BB/100. Das nur zur Info, ein paar Hände werde ich vielleicht heute Abend posten.

      Jetzt zu meinen Fragen.

      1. Auf was sollte man bei der Tischauswahl achten?
      Ich selber suche immer welche wo viel Bankroll und See Flop vonn 25-45% ist.

      2. Wie lane sollte man sich an einem Tisch aufhalten, wenn die Verdopplung noch nicht erreicht ist.?
      Habe ganz oft Tische wo ich 50-60 Hände spiele und bis auf die BB keine SSS Hand bekomme.

      3. Sollte man den Tisch verlasen wenn er zu tight ist, bzw. wird.?
      Sehr oft ist es der Fall das wenn dann mal eine SSS Hand kommt, keiner mitgeht und ich "nur" die Blinds stehle.

      Über ein paar antworten würde ich mich freuen.
  • 9 Antworten
    • TTveshg
      TTveshg
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 69
      1.)Deine Tischauswahlkriterien sind schon mal gut. Sieh einfach zu, dass nicht soviele SSSler am Tisch sitzen (1-2 sind völlig ok).

      2. & 3.)Du solltest den Tisch erst verlassen, wenn dein Stack über 25BB ist und du ausgeblindet wirst oder der tisch wird immer tighter. Ich freu mich auch immer, wenn ich mit nur Blindabgreifen meine 25BB Stack erreiche, denn dann hab ich nicht mal Rake dafür gezahlt.

      Ich hab auch mal SSS auf NL10 Titan gespielt, aber das war nicht sonderlich toll erfolgreich - lag wahrscheinlich an meinen Leaks.
    • berseker
      berseker
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 344
      Original von TTveshg
      2. & 3.)Du solltest den Tisch erst verlassen, wenn dein Stack über 25BB ist und du ausgeblindet wirst oder der tisch wird immer tighter. Ich freu mich auch immer, wenn ich mit nur Blindabgreifen meine 25BB Stack erreiche, denn dann hab ich nicht mal Rake dafür gezahlt.
      Mhhh verlasse den Tisch eigentlich erst bei 30-40BB. Ist das zu spät, wobei sich das ja meistenst durch nur eine SSS Hand ergibt.
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      ja, ist es.
    • berseker
      berseker
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 344
      Original von Yavalana
      ja, ist es.
      Weiss das im Chart 25BB als Austieg steht, nur in der Praxis sieht es doch anders aus.
      Ist ja nur eine gespielte und gewonnene Hand.
      z.b. man hat noch 1,60. 2 Limper, 1 call.
      0,6 Bet. Flop ist eine Made Hand also all in.
      Ruckzuck ist man auf 30-40 BB. Und dann bleibe ich halt bis UTG1 am Tisch, um zu
      schauen ob noch was nettes kommt.
    • LinusCaldwell
      LinusCaldwell
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 1.095
      es geht ja auch nicht darum sofort vom tisch zu gehen sobald du 30-40 BB hast, du solltest aber sobald du 25+BB hast keinen blind mehr bezahlen

      eigentlich ganz einfach ;)
    • berseker
      berseker
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 344
      Original von LinusCaldwell
      es geht ja auch nicht darum sofort vom tisch zu gehen sobald du 30-40 BB hast, du solltest aber sobald du 25+BB hast keinen blind mehr bezahlen

      eigentlich ganz einfach ;)
      Daran halte ich mich auch. =)
    • Yavalana
      Yavalana
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 497
      Original von berseker
      Original von Yavalana
      ja, ist es.
      Weiss das im Chart 25BB als Austieg steht, nur in der Praxis sieht es doch anders aus.
      Ist ja nur eine gespielte und gewonnene Hand.
      z.b. man hat noch 1,60. 2 Limper, 1 call.
      0,6 Bet. Flop ist eine Made Hand also all in.
      Ruckzuck ist man auf 30-40 BB. Und dann bleibe ich halt bis UTG1 am Tisch, um zu
      schauen ob noch was nettes kommt.
      Wenn du ensprechent adaptierst spricht gegen ausblinden lassen ja auch absolut nix
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      1. Auf was sollte man bei der Tischauswahl achten?

      Die Angabe Spieler pro Flop oder wie es genau heißt, kannst du getrost vergessen. Die ist praktisch überhaupt nicht aussagekräftig. Solange du noch kein Pokertracker hast und auch kein Programm zum Scannen der Tische, kannst du eigentlich nur schauen, dass nicht so viele Shortstacks am Tisch sind.

      2. Wie lane sollte man sich an einem Tisch aufhalten, wenn die Verdopplung noch nicht erreicht ist.?

      Prinzipiell solange bis die Verdoppelung irgendwann dann doch mal erreicht ist, oder du halt vorher aufhörst zu spielen.

      3. Sollte man den Tisch verlasen wenn er zu tight ist, bzw. wird.?

      Das mache ich sehr oft, nennt sich dann Tableselection. :P
      Gerade auf NL10 gibt es wirklich genügend Tische, sodass du eigentlich problemlos zwischendurch welche austauschen kannst.
    • berseker
      berseker
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 344
      Original von hifigott
      1. Auf was sollte man bei der Tischauswahl achten?

      Die Angabe Spieler pro Flop oder wie es genau heißt, kannst du getrost vergessen. Die ist praktisch überhaupt nicht aussagekräftig. Solange du noch kein Pokertracker hast und auch kein Programm zum Scannen der Tische, kannst du eigentlich nur schauen, dass nicht so viele Shortstacks am Tisch sind.
      Benutze PokerOffice2 hilft mir also dann nach betreten des Tisches.


      Original von hifigott
      2. Wie lane sollte man sich an einem Tisch aufhalten, wenn die Verdopplung noch nicht erreicht ist.?
      Prinzipiell solange bis die Verdoppelung irgendwann dann doch mal erreicht ist, oder du halt vorher aufhörst zu spielen.
      Alles klar das mache ich ja dann, auch wenn ich nach 2x Stack Verlust, den Tisch verlasse.


      Original von hifigott
      3. Sollte man den Tisch verlasen wenn er zu tight ist, bzw. wird.?

      Das mache ich sehr oft, nennt sich dann Tableselection. :P
      Gerade auf NL10 gibt es wirklich genügend Tische, sodass du eigentlich problemlos zwischendurch welche austauschen kannst.
      Versuche halt nicht länger als 45 Minuten an einem Tisch zu sein.