Empfehlung für Scotch

    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Da man als Schüler ohne Bock auf Ferienjob eigentlich nicht in den Genuss halbwegs annehmbaren Whiskys kommt, kam mir jetzt, nachdem ich nochmal zu spielen angefangen habe und ein paar Dollar im Plus bin, der Gedanke, dem ein Ende zu setzen.

      Deshalb möchte ich mich an die Kenner wenden und nach einigen Empfehlungen (im Bereich von 25€ - 50€ pro Flasche würde ich sagen) fragen, wenn möglich mit einer Geschmacksbeschreibung bzw. Link zu etwas ähnlichem.

      Ich weiß, einen Whisky Thread gibt es bereits, aber da steht ja zur Hälfte "Johnny Walker Black" o. Ä. drin, also ungeeignet.

      Thurisaz
  • 56 Antworten
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Wenn Du Dich mit Whiskey beschäftigen willst, kann ich Dir nicht weiterhelfen, die meisten irischen schmecken mir nicht besonders.

      Fang lieber mit schottischem Whisky an. Wenn Du sehr intensive, rauchige Whisky magst, musst Du mal den Lagavulin probiert haben. Der liegt am oberen Ende oder etwas über Deiner Preisvorstellung.

      Ich mag ehere milde, geschmacksintensive, torfige Whisky ohne starken Rauchgeschmack. Da wird man meist bei den Lowland Malts fündig. Empfehlen kann ich da aber einen Speyside Whisky, den Glenlivet.
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      http://www.laphroaig.com/

      genialer Single Malt

      ansonsten macht man mit Glenfiddich nix falsch m.M.n.
    • Frostomat
      Frostomat
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 321
      Diesen geht wie ich finder sehr angenehm den Gaumen runter, ist also etwas milder im Geschmack:

      Link1


      Der hier ist ganz gut und auch für Schüler und Studies bezahlbar:

      Link2

      Aber mein absoluter Liebling ist der hier:

      Link3


      Ansonsten in ein Fachgeschäft und sich beraten lassen. Oft kann da auch gekostet werden.
    • osk5
      osk5
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 544
      ich würde auch für Lagavulin stimmen. Ansonsten find ich den Talisker noch sehr genial.
      Mach Dich aber wirklich erstmal damit vertraut, ob Du etwas rauchiges oder eher etwas mildes haben willst, denn 50€ für nen Griff ins Klo muss ja nicht sein
    • vizilo
      vizilo
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.449
      Gute Whiskys liegen alle an oder über Deiner Preisgrenze.

      Die rauchigen kommen von den Inseln der schottischen Westküste, wie o.g. sind Lagavulin und Laphroaig sehr zu empfehlen.

      Meine Favoriten kommen aus der Speyside Region an der Ostküste, diese haben eher Fruchtaromen, manchmal mit einem leicht süßlichen Einschlag. Empfehlen kann ich Cragganmore, Oban (die beiden bekommt man in einem normalen Fachgeschäft) und Longmorn (den hab ich selbst schon ewig nicht mehr gefunden). Sehr schön ist auch Balvenie, der als bester Whisky unter 12 Jahre Lagerung ausgezeichnet wurde.
    • McKenna
      McKenna
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 247
      Original von vizilo
      ... Sehr schön ist auch Balvenie, der als bester Whisky unter 12 Jahre Lagerung ausgezeichnet wurde.
      #2, The Balvenie, 12 yo, Doublewood, mild und weich mit süßlichen Aromen, sehr angenehm gerade auch für Beginners, damit macht man auf keinen Fall einen Fehler

      ebenfalls eine Empfehlung:
      Glenlivet 18yo, etwas weniger zugänglich und rustikaler, aber komplex mit sehr feinen Noten
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      was hast du denn gegen Black Label oder Jameson einzuwenden? :)
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Also, wenn man einmal über das Stadium des ziemlich straighten Laphroig hinaus ist und nen wirklich guten Whisky will, ist meine Empfehlung:

      Ardbeg Uigeadail

      Mein Favourite...
      Ist preislich auch noch erschwinglich.


      Für zwischendurch empfehle ich:

      Black Bottle

      Von den besten Islays was dabei

      Und zu ganz besonderen Anlässen, wobei die Stärke je nach Fass etwas variiert:

      Signatory Abfüllung Laphroig Cask Strength 199...

      Ich persönlich hab nen 1992er mit 61,8%, ein lecker 'wee drappy'

      Slainte!



      Achja, btw, Irische Whiskeys sind imo eher was zum Frühstück oder zum Verkochen, meist ne fade Plörre...
    • Marcel2410
      Marcel2410
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 260
      Kann dir die Seite http://www.whisky.de empfehelen. Schau dich dort ein wenig im Forum um oder guck dir dort mal die empfohlenen Einsteigerwhiskys, die wohl alle in deinem preislichen Rahmen liegen, an. Dann wirst du schon den einen oder anderen leckeren Whsiky finden.

      http://www.whisky.de/Indoor/Einkauf/Kaufberatung/geniesser.pdf

      Ich denke, mit dem Hifghland Park 12 J. und dem Talisker 10 Y.
      kannst du nichts falsch machen.

      Schlussendlich wirst du eh nur durch eigenes Testen den für dich besten Whisky finden, da Geschmäcker halt doch verschieden sind.
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Meine persönlichen Favoriten sind unter anderem der 15jährige Laphroaig oder Aberlour a'bunadh (Fassstärke, dabei aber sehr aromatisch).

      Bei den irischen mag ich den 10jährigen Bushmill's Malt ganz gerne.
    • mucho
      mucho
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2006 Beiträge: 583
      zwischen schottischen und irischen whiskeys besteht glaub ich ein unterschied wie zwischen weißbier und pils.

      jameson 12 yrs. old kann ich von der irischen front empfehlen, eher milder.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Ich schreib jetzt mal nur über Single Malts, weil ich mich nur da richtig auskenne.
      Da du nicht schreibst, welche Whiskyrichtung dir zusagt, würde ich dir empfehlen, jeweils eine "typische" Flasche aus den verschiedenen schottischen Whiskyregionen zu probieren. Die Geschmacksunterschiede sind groß, und nicht jeder mag die unten schon empfohlenen Torfbomben.

      1) Auchentoshan 10yo, 30 €
      Als Vertreter der Lowland-Region empfehle ich den Auchentoshan. Lowlandwhiskies werden drei- nicht zweimal destilliert und sind dadurch weicher. Wenig Torf. Ein idealer Einstiegswhisky, wenn man noch nie Malts getrunken hat.

      2) Cragganmore 12 yo, 30 €
      Das ist ein typischer Whisky der Speyside-Region, der zentralen Whiskyregion Schottlands. Weicher, ausgewogener Whisky, leicht rauchig, typischer Speysider. Mein erster Whisky...

      3) Macallan 12 yo, 40 €
      Ebenfalls aus der Speyside, aber in einem Sherryfass nachgereift (normalerweise reifen Whisky nur in alten Bourbonfässern), dadurch eben mit Sherrygeschmack.

      4) Highland Park 12yo, 30 €
      Als Vertreter der Highland-/Insel-Region. Ausgewogen zwischen Rauch und Sherry. Eine meiner absoluten Lieblingsbrennereien!

      5) Ardbeg 10yo, 35 €
      Zu guter Letzt ein Vertreter der berühmten Islay-Whiskys (sprich: Ei-la), die oben angesprochenen Torfbomben. Erst wollte ich den Laphroaig empfehlen, aber der ist nichts für Einsteiger. Der Ardbeg ist grandios.

      Ich hab dir hier nur Whiskys der Einstiegspreisklasse empfohlen (nach oben sind bei den Preisen kaum Grenzen...). Kaufen kannst du z.B. bei thewhiskystore.de, seriöser Händler, hatte da noch nie Probleme.

      Alle dieser Whiskys habe ich schon selber getrunken und kann sie vorbehhaltlos empfehlen. Vielleicht kaufst du auch erst mal Miniaturen (also 0,05l-Flaschen, um zu testen, welche Richtungen dir zusagen. Ansonsten ist das ein weites Feld, und wenn du erstmal auf den Geschmack gekommen bist...

      Zum Trinken am besten ein Nosing-Glas, ein normaler Tumbler tut's auch, und um Gottes Willen kein Eis, nur den Whisky pur.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Gute Whiskys liegen alle an oder über Deiner Preisgrenze.
      Sollte jetzt auch nicht ganz so genau genommen werden, nur kann ich halt mit Empfehlungen für Whiskys die 400€ pro Flasche (noch) nicht viel anfangen ;)

      Mach Dich aber wirklich erstmal damit vertraut, ob Du etwas rauchiges oder eher etwas mildes haben willst, denn 50€ für nen Griff ins Klo muss ja nicht sein
      Ich mag sowohl rauchige, als auch milde. Nur habe ich noch keine wirklichen Präferenzen, daher die Frage nach den Empfehlungen, um mir eine anständige Mischung für den Einstieg zuzulegen.

      jameson 12 yrs. old kann ich von der irischen front empfehlen, eher milder.
      Ja den kenne ich bereits, gefällt mir auch.

      Da du nicht schreibst, welche Whiskyrichtung dir zusagt, würde ich dir empfehlen, jeweils eine "typische" Flasche aus den verschiedenen schottischen Whiskyregionen zu probieren. Die Geschmacksunterschiede sind groß, und nicht jeder mag die unten schon empfohlenen Torfbomben.
      Sehr gut, genau sowas habe ich mir erhofft.

      um Gottes Willen kein Eis, nur den Whisky pur.
      Ne, ich trink ihn immer am liebsten ohne Eis aber mit viel Cola gemischt...

      Bevor Missverständnisse entstehen: Natürlich pur.

      Auch Thx an die anderen Leute.

      Thurisaz
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      hättest nach dem cola aufhörn solln muss ich sagen, hätte für par lustige antworten gesorgt :D

      aber thx @ thuri for threaderstellung, finds auch echt hilfreich, da ich ebenfalls nu mal bissel whisky testen werde :)


      mal sonne andere frage an die whisky trinker hier, habt ihr den whisky einfach inner flasche zuhause rumstehen und daneben par gläser oder wie? :)
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      neee die lagern den alle im fass.
    • Marcel2410
      Marcel2410
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 260
      Original von Ajezz

      Da du nicht schreibst, welche Whiskyrichtung dir zusagt, würde ich dir empfehlen, jeweils eine "typische" Flasche aus den verschiedenen schottischen Whiskyregionen zu probieren. Die Geschmacksunterschiede sind groß, und nicht jeder mag die unten schon empfohlenen Torfbomben.

      Dem kann ich nur zustimmen. Diese Box habe ich mir damals mal zugelegt.
      http://www.whiskyladen.de/lshop,showdetail,4665,d,1193337512-4665,1161330741,82885,,Tshowrub--1161330741,.htm
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      hättest nach dem cola aufhörn solln muss ich sagen, hätte für par lustige antworten gesorgt
      Ja hab ich auch überlegt, aber bevor ich mir hier jeden mit anständigem Geschmack zum Feind mache und mir nachher keiner mehr glaubt, dass es ein Scherz war... :D

      Thurisaz
    • Jok4r
      Jok4r
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 505
      Hier gibts auch den Longmorn http://www.scoma.de/shop_neu/index.php/cat/c43_Speyside-L-Z.html/page/2
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Okay, wäre irgendwas gegen folgende Mischung einzuwenden?

      Talisker 10 Years
      Ardbeg Ten
      Lagavulin 16 Years
      Cragganmore 12 Years

      Thurisaz