Moneybookers Phishing-Betrügereien

    • Schnaps666
      Schnaps666
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 97
      Tach,

      ich habe auf einer anderen Affiliate Seite einen sehr interessanten Text gefunden. Ich weiß das man keine Links zu anderen Affiliates posten darf, ich möchte hier nur einen Admin darauf aufmerksam machen, das daras evtl. eine News gemacht wird und dann kann hier gerne alle gelöscht werden.

      Also bitte nicht gleich ungehalten werde!!

      Link editiert, da er nicht ging.....

      Prost
      Schnaps
  • 4 Antworten
    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Das Posten des Reflinks ist hier verboten! Der Link führt einfach zu der Seite. Hör auf mit dem Scheiss!
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      der link funzt nicht weil überall wo moneyb00kers steht der link auf die seite kommt mit dem ref vom user 3829545 . ich sag dazu nur lol wie erbärmlich ...
    • Schnaps666
      Schnaps666
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 97
      Bevor ich mich hier weiter beschimpfen lasse.....

      Hier der komplette Text (Quelle: http://www.pokersou....)

      Hüten Sie sich vor dem Moneybookers-Beschiss
      By Dan
      Published: Tuesday, October 23, 2007


      Email Print

      Innerhalb der letzten Woche gab es zahlreiche Berichte von Phishing-Betrügereien die versuchten Kunden von Moneybookers auszunützen. Falls Sie eine E-Mail empfangen die aussieht als käme sie möglicherweise von Moneybookers und angibt, dass Sie Geld empfangen haben, Sie sich aber an keinen Grund erinnern warum Sie der Empfänger einer Überweisung sein sollten, löschen Sie die E-Mail einfach.

      Die erste Welle der E-Mails gaben an, dass philip_coelho@verizon.net Ihnen €359.56 geschickt hatte und drängt Sie dazu den Link in dem E-Mail anzuklicken um die Zahlung zu akzeptieren. KLICKEN SIE NICHT auf diesen Link. Das wahrscheinlichste Ergebnis, wenn Sie diesem Link folgen ist, dass Sie auf eine Seite gelangen die aussieht die Ihre Kontoseite bei Moneybookers, aber in Wirklichkeit nur die Fassade für den Betrug ist. Wenn Sie jegliche Information welche die Seite anfordert eingeben, landen diese Daten direkt in den Händen von Verbrechern, die sie sehr wahrscheinlich dazu verwenden werden Ihr Konto leer zu räumen.

      Andere E-Mails sagten dass moneybookers@absolutepoker.com Ihnen Geld geschickt hat.

      Zusätzlich zu diesen Angaben, sind die Merkmale auf die Sie achten sollten folgende:

      * Andere Währung als Sie in Ihrem Konto verwenden.
      * Komplett unbekannter Sender.
      * Unerwartete Überweisung
      * Verlang von Ihnen einen Link in der E-Mail zu klicken um Ihre Kontodaten anzugeben (Machen Sie das NIEMALS – gehen Sie direkt auf die Homepage und melden Sie sich normal an.
      * Eine allgemeine Begrüßung die nicht Ihren echten Namen verwendet.


      Falls Sie eine dieser E-Mails erhalten haben, melden Sie sie Moneybookers.


      Wie bereits erwähnt, wenn es copyright probleme gibt, bitte einfach löschen, war nur nett gemeint und nicht "erbärmlich".... oder wie auch immer meine Vorredner es bezeichnet haben. Warum der Link so zerpflückt wurde weiß ich nicht, hatte den direkten link kopiert
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Naja alle wissens halt besser. :rolleyes:


      Aber der link oben, geht auf die home von MB,
      kopier ma die LInkadresse und füg sie im browser ein.