Überlegungen & Fragen eines SSS Neulings

    • toatreffnix
      toatreffnix
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 657
      Ahoi!
      Ich spiele erst seit drei Tagen (ca. 6h reine Spielzeit) mit der SSS Poker bei PP (und poker überhaupt) und habe mir auch bereits so einige Beispielhände im Forum angesehen, wobei mir folgende 2 Dinge in den Sinn kamen:

      1. Es gibt konkrete Fälle, wo empfohlen wird nicht unbedingt nach SHC zu spielen mit einleuchtenden Begründungen. Nun interessiert mich als Mathematikstudent: Was für Zahlen stehen konkret hinter der SHC bzw. wo genau kann man diese erfahren?
      Im Moment habe ich nur den Eindruck, dass in der SHC bzw. im Artikel zur SSS einfach alles mit positivem EV steht , mir stellt sich jedoch die Frage wie hoch der EV jeweils konkret ist und wo man rein mathematisch am ehesten nach gezielter Verfeinerung der gegebenen Strategie streben sollte (sprich wo viele Aktionen mit EV > 0 mit wenigen mit EV < 0 zusammengefasst werden).
      Mich interessieren tatsächlich die nackten Zahlen ^^ .

      2. Thema suited hole cards. Bisher konnte ich dazu nichts lesen, ändert sich daran in den Silber+ Artikeln etwas? Mein Gefühl kann mich trügen, aber z.B. AJ suited auf mid posi nach SHC genauso zu folden wie z.B. AsJh kommt mir etwas komisch vor. Korrigiert mich ruhig, wenn suited keinen so großen Einfluss hat wie ich atm denke :) .

      Abseits der Beispielhände noch etwas, was aber glaube ich in späteren Artikeln vorkommt:
      Ist blinds stealen aus late posi bzw. SB mit kleinen pairs prinzipiell eine gute Idee? Hab' damit gestern angefangen und ausschließlich gute Erfahrungen gemacht, was jedoch bei so wenigen Händen noch nix heißt.

      Ansonsten schonmal Danke für alle hilfreichen Antworten in den anderen threads die ich so gelesen habe und für die vielen vielen Antworten, die es hier bestimmt geben wird :)
  • 6 Antworten