Da meine Motivation zu pokern momentan relativ im Keller ist, moechte ich mal versuchen, das ueber diesen Erlebnisbericht hier zu aendern.

Kurz zu meiner Historie: Ich bin schon sehr lange dabei, habe aber wegen Studium / Arbeit etc. nie so richtig intensiv gepokert. Nichtsdestotrotz hat es fuer einen 5-stelligen Gewinn gereicht. Ich habe aber immer mal wieder etwas ausgecashed fuer Urlaube, Monitor, etc. Gespielt habe ich am Ende NL200. Meine komplette Rest-BR habe ich im September ausgecashed, weil ich mit meiner Frau in die USA ausgewandert bin.

Jetzt bin ich hier in den USA und will mir wieder eine BR aufbauen. Dazu habe ich bei Pokerstars 1000$ eingezahlt, womit ich dann NL50 gespielt habe. Irgendwie hat mich das aber so gelangweilt, dass ich ziemlichen Schrott zusammengespielt habe, jetzt sind nur noch 800$ uebrig. Diese 800$ moechte ich sobald sie auf meinem Moneybookers Account angekommen sind auf FTP einzahlen, um sowohl den 600$ Bonus freizuspielen als auch Strategypoints zu sammeln.

Ich habe mir vorgenommen, zumindest den Bonus auf jeden Fall freizuspielen, danach gucke ich mal, ob ich weitermache oder aufhoere.

Den ersten Post gibt es dann nachdem ich mein Geld von Moneybookers auf Fulltilt eingezahlt habe und ich die erste Session gezockt habe.