Thread bitte löschen, danke.

  • 44 Antworten
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      du willst dir praktisch die BR für das buyin erspielen und dann deine komplette BR auscashen und zur WSOP? nu ja, viel glück dabei, aber ob es so ratsam is, seine gesamte BR auszucashen um ein Turnier zu spielen würd ich bezweifeln, den plan würd ich nochmal überdenken ;)
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      Ich will mir zunächst einmal das Buy-in fürs WSOP Main Event erspielen. Über die konkrete Verwendung habe ich mir noch keine genauen Gedanken gemacht. Es läuft allerdings darauf hinaus, dass ich entweder mit den 11k weiter "arbeiten" oder es für ein Omaha Rebuy Turnier bei der WSOP verwenden werde ... Die erste Variante ist aber wohl wahrscheinlicher und auch vernünftiger ;) .

      Das alles natürlich nur für den Fall, dass es auch tatsächlich klappt ;) :D

      "Ich grinde, um danach weiter zu grinden" wäre aber wohl ein komisches Motto für ein Blog ... =) Außerdem ist es jedenfalls für mich wahnsinnig motivierend, an die WSOP zu denken. Hab mir gerade nochmal "That's Poker" angesehen ... Wer danach nicht mitspielen will, dem kann ich auch nicht helfen :tongue: ...
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      Bin bisher kaum zum Spielen gekommen. Auf Full Tilt habe ich ein bisschen die CAP PL Games gespielt und leichten Gewinn gemacht. Heute abend noch ein Turnier der Seite http://www.biggerdeal.com gespielt, das sicker value war - gut 200 Teilnehmer bei 10 $ buy-in, dazu kamen noch 2700 $ added money von Pokerstars und eine Ausgabe von Bigger Deal (hatte ich allerdings vorher schon) für das Final Table. Ergebnis meiner Anstrengungen :D :



      Dazu kommen nochmal gut 120 $ aus dem Deal. Ich war Chipleader, als er gemacht wurde. Wie geil sich so etwas anfühlt, wenn man zwischenzeitlich fast busto war - ohne Worte ... =) Damit kann ich den ersten Schritt meines "Experiments" überspringen. Ich bin damit ja locker rolled für PLO25.

      Demnächt mehr ...
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      So, erste Woche beendet =) .

      Habe Anfang der Woche gleich mal PLO100 geshottet und auch einen super Tisch erwischt, den ich mit 4 Stacks gewinn verlassen konnte. Natürlich damit gleich mal auf PLO200 gewandert und alles wieder donated, so dass ich mit meinen shots ziemlich genau break-even bin (+3 $ oder so lol). In meinen eigentlichen Games lief es recht ordentlich, auch wenn ich bisher noch nicht allzu viel spielen konnte. Ergebnis ist dieser, imo, sehr, sehr interessante Graph :D :



      Nach Levels:

      .

      Die Shots werde ich jetzt erst mal lassen, weil mir aufgefallen ist, dass ich speziell underrrolled auf PLO200 scared/dead money in Reinform war und deutlich schlechter als normal gespielt habe. Zudem kann ich auf PLO10/25 mit etwa der gleichen Menge Geld an den Tischen deutlich mehr Hände gegen einfachere Kompetition spielen. Mehr Argumente brauche ich da nicht :P . Meinte ja auch Doyle Brunson im Interview mit Brian Townsend: Our games aren't heroes games.

      Meine BR steht nach einer kleineren Auszahlung aktuell bei 1385 $. Bis Ende des Monats möchte ich 100.000 Hände auf PLO25 mit 3 ptbb/100 oder mehr spielen, was meine BR ziemlich genau verdoppeln würde. Nebenbei würde ich damit ca. 25.000 FPP und den Status Platinumstar erspielen, was den Einstieg in diverse VIP Satellites zu großen Live Events deutlich erleichtern würde.
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      mein vorschlag:

      1. wir überweisen je $500 an einen coach oder mod aus dem forum

      2. wir spielen an einem privaten table jeweils abwechselnd NL10 und PLO10. wir spielen fünf matches. das erste match ist PLO10.
      welche spielart einmal mehr als die andere gespielt wird, entscheidet sich dadurch, wen die erste hand gewinnt ( sb callt und dann runterchecken bis zum river, beim split das selbe nochmal).
      :spade: gewinnst du, spielen wir das match ganz normal weiter, und danach abwechselnd holdem und PLO.
      :spade: gewinn ich, spielen wir das match ganz normal weiter. danach 2 NL matches und dann noch einmal PLO und noch einmal NL.

      3. nach abschulss der geamten serie bekommt jeder spieler pro gewonnenem match 200$ von der vertrauensperson.

      deal?
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      ist mir alles zu kompliziert.

      mein vorschlag: 10 heads up sngs auf stars, je 5 holdem und omaha, buy-in 3-5 $, um den rake niedrig zu halten. nach jedem sng ist der jeweilige verlierer verpflichtet, dem gewinner 50 $ per money transfer zu senden. geschieht dies nicht, ist die serie beendet und der andere hat gewonnen. der verlierer darf den gewinner dann einen monat lang nicht mehr dissen. :D
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      eine challenge durch public NL heads up sng's ist unsinn. da gehen pro sekunde 2 stück auf. wir müssten ca 10 stück starten, um einmal am selben tisch zu sitzen.
      also: akzeptiere meine bedingungen ODER poste eine anständige alternative.

      und nichts mit playertransfer nach jedem game. die gesamte summe VORHER an eine vetrauensperson.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      irgendwie musst du dringend mal an deinem tonfall arbeiten. :D

      ich darf dich schon daran erinnern, dass du unbedingt diese challenge wolltest und ich eher beiläufig ja gesagt habe? ich sehe nicht, was an meinen bedingungen so schrecklich sein soll. wenn du spielen willst, spiel. mehr gibt es dazu von meiner seite nicht.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      die letzten drei tage sauber gegrindet. insgesamt gut 10.000 hände und auch fast keine shots unternommen (ok, ein bisschen plo100 vielleicht :D ).

      ergebnis:



      BR inzwischen knapp 1.900 $.


      ein paar hände:

      http://www.pokerhand.org/?1685505

      wenn meine gegner korrekt spielen, bekomme ich den turn erst gar nicht zu sehen. bottom set muss da wenn überhaupt pot raisen, mit oesd und 2nd nut flush draw würde ich in dieser situation wahrscheinlich pushen. mit mit pair und nut flush draw hätte ich da einen sehr schwierigen call. gegen die minbet kann ich allerdings nie folden, am turn gehen alle chips in die mitte und ich bin 75 % favorit.

      http://www.pokerhand.org/?1685516

      felt like gambling obv. :D habe eigentlich beide auf high pairs gesetzt und hätte damit wohl sogar noch ein leichtes +ev play gemacht. gegen die beiden hände war ich letztlich leicht hinten. nice suckout.

      http://www.pokerhand.org/?1685519

      und gleich noch einer. starke hand vorm flop, sehr guter flop für mich. wahrscheinlich hätte ich am flop all-in gehen sollen, um flush draws aus der hand zu bekommen. die gab es allerdings zum glück sowieso nicht. ;) oh well ...

      http://www.pokerhand.org/?1685524

      zwei worte - monkey und tilt lol.

      http://www.pokerhand.org/?1685529

      gleiche session. keine ahnung, was ich da am flop gedacht habe. nettes leak: ich überschätze immer mal wieder gerne die anzahl meiner outs in situationen, in denen ich null fold equity habe. ich hatte am flop etwa 45 % equity.

      http://www.pokerhand.org/?1685533

      gambooooolllll. wäre wohl +ev gegen die beiden high pairs. dumm nur, dass noch einer callt, der so ziemlich alles blockt, was ich überhaupt treffen kann. miracle flop, nice turn and river. :D

      http://www.pokerhand.org/?1685538

      lol @ check-raising bottom set. ten high am showdown sieht zugegebener maßen allerdings auch nicht viel besser aus lol. laut poker ev habe ich in der hand allerdings sklansky bucks gewonnen.

      http://www.pokerhand.org/?1685545

      sweet: auf tilt crap rereraisen, annährend den bestmöglichen flop treffen, am turn gegen 1 outer verlieren. zum glück gleich inet gekappt. ;)

      http://www.pokerhand.org/?1685548

      der omaha-klassiker: keiner macht wirklich einen fehler, alle chips wandern in die mitte, einer gewinnt den coin-flip, next hand plz.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      prima tag heute X( ...



      nicht besonders viel glück gehabt, einige sehr dumme plays gemacht:

      this is how you tilt me

      immer noch keine ahnung, was er sich gedacht hat. flop call kann er ja noch machen von mir aus, aber wieso geht der depp am erhofften "sicheren" turn nicht all-in? diamond river wollte er dann folden oder wie? die chips gehen so oder so alle in die mitte, wieso dann nicht mit einer equity edge? ach so, dafür müsste man über das nachdenken, was man da tut? ok, stimmt eigentlich. :D

      3 barrels in einen hirntoten - keine gute idee

      siehe oben. was zur hölle denkt so ein mensch? gegen ein set ist er fast tot, gegen alles andere ist er mindestens even money wenn nicht deutlicher favorit ... warum callt man da runter und raist nicht spätestens den turn, wenn man denn der meinung ist, man sei vorne? wtf. kehrseite - auf stars muss man sich nie gedanken darüber machen, wie man denn bitte schön ausgezahlt wird.

      standard

      gotta love omaha. bin mir übrigens ziemlich sicher, dass er dachte, schon seine top two wären die nuts. was da am river kommen muss, ist eh klar.

      i'm soooo baaaadd

      mehr kann man dazu echt nicht mehr sagen.

      sick cooler

      auf diesem flop mit queen high 52 % favorit sein - lol (villain 26 %, rest sind splits). klar, was da auf dem turn kommen muss. folden kann ich da nicht mehr, weil er in die 75/30er kategorie gehört und any two pair am turn genauso spielen würde.

      lol 1outerments

      einen besseren flop kann ich mit der hand nicht treffen, einen schlechtern turn auch nicht. im grunde hätte ich schon am turn folden können, weil der *nette mensch* locker 20 sekunden überlegt hat, bevor er am turn nur gecallt hat. am river setzt er zuerst und wartet dann nochmal 20 sekunden, bevor er callt. was für ein dummer w*****.



      und so weiter. und so weiter.

      life tilt.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      mal wieder was neues aus der kategorie kaputte graphen ... :D



      eigentlich eine ganz normale session gespielt, bisschen im plus gewesen, ein wenig gelangweilt gewesen und wohl auch deshalb mal ein bisschen in die trickkiste gegriffen ;) . auf plo25 nie eine gute idee. 3 barrels bzw. fast einen ganzen stack mit einem bare ace play gefeuert, villain lässt die uhr runterlaufen und callt dann in der allerletzten sekunde mit einem 53sxx in seiner hand. wer nach so einer hand nicht steamt, dem kann ich auch nicht helfen. :D

      ein normaler spieler hätte die session wohl gleich nach der hand beendet, nach dem ersten stack verlust, nach dem zweiten und so weiter. ich habe dagegen munter mehr als 10 % meiner bankroll in einer stunde verblasen, erleichtert dadurch, dass ich trotz monkey tilt mehr als 10 tische offen hatte.

      und was macht man dann? move up to chase your losses obv. :D

      etwa eine halbe stunde am tisch, leicht im minus und schon kurz davor, wieder zu gehen, kam dann folgende hand:

      Top Set vs NFD und Gutshot vs 9 hi FD mit Wrap - gotta love omaha

      Am Flop 48 % Favorit, am Turn natürlich sauber am Fluchen, aber der lucky River rettet mich nochmal eben so.

      Ich habe mir natürlich geschworen, so einen tilt shot nie wieder zu unternehmen, aber das wäre wohl etwas glaubwürdiger, wenn ich es nicht schon x mal behauptet und dann doch nicht umgesetzt hätte :tongue: . Nun ja ...

      BR steht nach einer weiteren Auszahlung bei 1.925 $ und ab morgen werde ich wieder PLO25 grinden. =)
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      "hey jungs, seht mal her, was für tolle und auf lange sicht absolut tödliche hero moves ich machen kann" - nennt mich jamie gold rofl.

      hatte auf utg den read, dass er hyper-aggro auf jede gezeigte schwäche einprügelt und die scare card nach meinem check behind natürlich sofort bettet. keine ahnung, was er da gefoldet hat, vielleicht air, vielleicht nen kleinen flush, wer weiß.

      solche moves sind jedenfalls der grund, warum ich momentan ziemlich auf der stelle trete. br steht jetzt bei 1875 $.



      Poker Stars
      Pot Limit Omaha Ring game
      Blinds: $0.50/$1
      6 players
      Converter

      Stack sizes:
      UTG: $222.95
      Hero: $100
      CO: $56.80
      Button: $122.35
      SB: $23.30
      BB: $153.70

      Pre-flop: (6 players) Hero is UTG+1 with 5:spade: 8:diamond: Q:club: 9:diamond:
      [color:#cc0000]UTG raises to $3.5[/color], [color:#cc0000]Hero raises to $12[/color], 4 folds, UTG calls.

      Flop: 4:spade: 3:diamond: 8:spade: ($25.5, 2 players)
      UTG checks, Hero checks.

      Turn: 6:spade: ($25.5, 2 players)
      [color:#cc0000]UTG bets $24.25[/color], [color:#cc0000]Hero raises all-in $88[/color], UTG folds.
      Uncalled bets: $63.75 returned to Hero.

      Results:
      Final pot: $74
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      prima tag mal wieder :( :



      ziemlich frustrierend, tag für tag nahezu ohne wirklich beats auszukommen und dann doch die unausweichlichen gewinne mit unglaublich verblödeten moves zu verbennen:

      1. streich

      am flop mid pair und gutshot zu einer str8, die allerdings nicht die nuts wäre. ich bette, werde geraist, einfacher fold, nächste hand. aber ich muss natürlich originell werden, callen und am turn ein in der tat wahrscheinliches getroffenes draw representen. interessiert nur meinen gegenspieler überhaupt nicht, zumal er ja auch noch nen flush draw turnt. all-in mit 15 % equity, sehr schlau.

      und der 2. folgt sogleich

      raise vorm flop oop wohl eher nicht klug, check-call am flop im nachinein auch nicht, weil er auf eine bet wohl einen klaren fold gehabt hätte - er hatte 19 % equity. am turn dann wieder die schlaue idee, nach meinem raise vorm flop doch jetzt mal kings zu representen. dumm nur, dass villain nun einen großen wrap hat und gar nicht mehr folden kann. soweit, so dumm. nun hätte man natürlich den river check-folden können, weil ja nun wirklich alle draws angekommen sind, mit denen er überhaupt callen konnte. aber dann wäre ja nicht der ganze stack weg. also ein komplett hirntoter push, der dann auch ziemlich schnell gecallt wird.

      nr. 3

      der reraise vorm flop mit einer passablen hand in ziemlich guter position wäre wohl nur dann vertretbar, wenn man nicht jederzeit mit einem reraise rechnen müsste. der reraise sagt dann genau, was villian haben muss und ich will da nicht folden. am flop calle ich im wissen um villains hand mit 35 % equity, sucke out und bekomme einen suckout. oh well.


      und dann war da noch die einzige hand, bei der ich wirklich broke gehen musste.

      nun ja.

      bei stars den tag nach hand nr. 1 für beendet erklärt, auf full tilt noch den rakeback für letzten monat bekommen und mich mit 21.94 $ an nem 0.25/0.50 plo cap tisch gesetzt.

      ergebnis waren gut 6 stacks in vielleicht einer stunde.

      größte hand

      4 way all-in mit gut 37 % equity. hatte einen absoluten maniac mit 90/90 stats zu meiner linken, von daher war wohl klar, wie die hand laufen würde. ;)

      zum grandiosen tag passt übrigens auch, dass ich im ps.de turnier auf stars gleich in der ersten hand gebustet bin. hatte noch einige fpp-turniere offen, sah nur, dass ich QQ utg bekommen hatte und bin gleich mal all-in gegangen, was bei den fpp turnieren ja annähernd optimal ist, weil mit da gerne mit 73o callt. hatte nur dummerweise das falsche turnier erwischt. :D


      br stars: 1730
      br tilt: 135

      insg also 1865 $.

      die stagnation ist schon ein wenig frustrierend. das wird noch dadurch verstärkt, dass es in den meisten fällen absolut meine eigenen fehler waren, die mich geld gekostet haben und die bad beats sich absolut im rahmen hielten. So wie jetzt geht es jedenfalls nicht weiter. ich habe mir daher vorgenommen, mich nun wirklich an br-vorgaben zu halten und nicht dauernd zwischen den limits hin und her zu springen. die vorgabe für den rest des monats sind als absolute untergrenze 50.000 hände plo25 mit 3 ptbb oder mehr. am monatsende werde ich platinumstar sein und um 50.000 vpp auf jahressicht haben. mit den gewinnen aus plo25 könnte ich mit dann eine art zweitbankroll leisten, mit der ich sss auf nl100 spielen könnte, um zum jahresende supernova zu sein. wirklichen verlust könnte ich damit in der summe wohl nie machen, weil 100.000 hände mir ja allein 1500 an bonus bringen würden; gleichzeit könnte ich 40 % mehr rakeback bekommen. aber das ist stand heute natürlich nur spekulation.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      omg, i'm so retarded. ich habe es wieder getan - und dieses mal hat es nicht funktioniert. wäre auch ziemlich naiv gewesen, etwas anderes zu erwarten.



      key hand:

      Poker Stars
      Pot Limit Omaha Ring game
      Blinds: $1/$2
      5 players
      Converter

      Stack sizes:
      UTG: $197.25
      CO: $166.60
      Button: $658.60
      Hero: $199
      BB: $186

      Pre-flop: (5 players) Hero is SB with T:club: 7:heart: 6:heart: 8:spade:
      3 folds, Hero calls, [color:#cc0000]BB raises to $6[/color], Hero calls.

      Flop: ($12) 9:diamond: 6:spade: Q:spade: (2 players)
      Hero checks, [color:#cc0000]BB bets $11.4[/color], [color:#cc0000]Hero raises to $45.6[/color], BB calls.

      Turn: ($103.2) J:diamond: (2 players)
      [color:#cc0000]Hero bets $101.2[/color], [color:#cc0000]BB raises all-in $134.4[/color], Hero calls.

      River: ($372) 6:diamond: (1 player + 1 all-in - Main pot: $372)


      Results:
      Final pot: $372

      keine ahnung, ob die hand deutlich anders hätte verlaufen können, nachdem ich erstmal den call vorm flop gemacht hatte. flop hätte ich einfach nur callen können, turn donken und am river dann check-folden? keine ahnung, ob man ihm da wirklich einen flush hätte abnehmen können. as played kann villain mit 43 % am turn natürlich nicht folden - und ich kann die ganzen outs natürlich nicht dodgen.

      problem ist ja ohnehin weniger die hand an sich. das wäre mir wohl egal, wenn es nicht gut 10 % meiner bankroll gewesen wäre. wie oben ja schon geschrieben - i'm so retarded. :( ich habe wohl ein echtes problem inzwischen. einerseits kann ich die absoluten micro stakes nicht mehr richtig ernst nehmen, seit ich mehrfach auf plo200 unterwegs war; andererseits kann ich mir die etwas höheren buy-ins aber schlicht und einfach nicht leisten, da ich zum einen scared money bin und grottig spiele und zum anderen ganz sicher nicht nochmal einzahlen will, weil das ja auch dem "geist" der challenge widerspräche. schon unglaublich, wie sehr solche shots, mit denen ich in der summe immer noch vorne bin, die eigentlichen main games beeinflussen können. auf plo25 lief es mehrere tausend hände traumhaft, dann gewinne ich ein wenig geld, spiele gleich die höchstmöglichen limits damit und plötzlich bin auch plo25 donator, weil ich dauernd irgendwelche hero plays machen will und mit 99 % meiner bluffs snap-calls bekomme. ergebnis ist dann natürlich frust pur.

      ich habe jedenfalls nach gut 3 wochen challenge gerade zum ersten mal den "responsible gaming"-button in der ps-software gedrückt. wer weiß, wo das sonst noch geendet hätte. :(

      nach 3 wochen challenge sieht die zwischenbilanz jedenfalls so aus, dass ich meinen einsatz von gut 140 $ trotz auszahlungen von gut 250 $ um mehr als den faktor 10 auf ziemlich genau 1600 $ gesteigert habe. bin mir noch nicht sicher, was ich damit bis zum jahresende noch anstellen werde. absolut overrolled nl10 oder nl25 grinden, um nochmal ein wenig confidence zu gewinnen? sngs? mit 1000++ bb management in fl einsteigen, worin ich bisher null erfahrung habe? bin da ziemlich ratlos. ganz sicher ist jedenfalls, dass ich als tilt monkey, der ich viel zu oft noch bin, in plo ziemlich verloren bin.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      gestern abend noch lust auf bisschen zocken gehabt, da ist mir aufgefallen, dass ich ja noch 22 euro x auf paypal hatte, die ich durch einen verkauften amazon.de-gutschein aus fpp erzielt hatte - also bestandteil der challenge und keine neue einzahlung (DING!). wollte eigentlich bei einem microgaming-skin einzahlen, aber letztlich hat es nur bei betfair funktioniert. ich habe mich dann gleich mit der vollen summe an einen plo50-tisch gesetzt, der gegen 2 uhr morgens natürlich super juicy war. ergebnis:



      br hat sich damit immerhin auf 1710 $ erholt.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      so, verlust fast wieder drin ... =)



      läuft ziemlich gut die letzten beiden tage, die großen ausschläge nach unten waren mal wieder keine beats, sondern meist misplayed aces oder bluffs in schlechten spots bzw. gegen schlechte gegner aka burning money. nicht auszudenken, wie meine charts ohne all die dummen "mein ***** ist länger als deiner" moves aussehen würden. hatte allerdings auch mal richtig derbes glück, als ich bei hand 217 meine ganze betfair-roll von 9.17 (LOL) am tisch hatte und ein 4 way all-in mit top und bottom pair gegen 1000 draws gewinnen konnte :D .

      br hat sich auf etwas über 1800 erholt, was sich ziemlich gut anfühlt nach dem totalausfall vor gerade mal 2 tagen. dazu kommt noch ein 33 $ mtt, das ich gerade auf betfair spiele (kann man bei meinem glück und meinen mtt skills aber wohl glatt abschreiben :D ), außerdem habe ich noch ein ticket für die german poker challenge auf expekt.com am dienstag (in einem freeroll gewonnen, das bei 20 teilnehmern 6 tickets vergeben hat rofl). mal sehen, was sich da ergibt.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      stichwort glück - beim 33er bin ich gerade so geflogen:

      http://www.pokerhand.org/?1708765

      schon lustig - wenn ich seine karten hätte sehen können, hätte ich flop und turn exakt so gespielt, wie ich sie auch tatsächlich gespielt habe. mehr kann man nicht tun. =)

      am flop hatte er übrigens unter equity-gesichtspunkten weniger als 1 out. :D
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      ok, rätselfrage: ich habe am turn die 2nd nut str8 plus two pair, werde von zwei leuten auf einem two flush board gecallt, die SEHR wahrscheinlich str8 und/oder flush draws haben - die str8 selbst kann man ausschließen, weil sonst jemand raisen würde - und hitte am river einen str8 flush, die ultimate nuts. was also tue ich?

      a) checken, weil einer sicher was gutes getroffen hat und mit ziemlicher wahrscheinlichkeit eine valuebet ansetzen wird, die ich dann easy check-raisen kann?

      b) eine minbet ansetzen, die ein king hi flush sicher als schwäche interpretieren und gleich raisen wird, worauf man selbst dann nochmal reraisen kann?

      c) eine pot size bet abfeuern, nach der dein gegner deine hand range exakt auf eine einzige hand reduzieren kann, was er dir im chat auch noch - freundlich wie er ist - mitteilt?

      option c gibt übrigens genau 0 punkte. vielleicht etwas harsch, immerhin hat sie mir in dieser hand mehr als 30 dollar gespart. =)

      nebenbei noch fix nen seat im ftops 109 $ plus rebuys in etwa einer halben stunde gewonnen :D :

    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      traumhaften start in die ftops erwischt. gleich in der ersten hand mit ace hi str8 vs king hi str8 (all-in drawing dead am turn) verdoppelt, anschließend ruhig a game gespielt und auf situationen gegen den tisch maniac gewartet. die kam auch prompt mit gefloppten kings full, wo ich 2 x zu ihm gecheckt und ihn schließlich dazu gekriegt habe, an turn und river jeweils drawing dead psbs abzufeuern. 7k. anschließend kaum interessante hände bis kurz vor der pause. ich limpe utg, tisch maniac raist, ein anderer reraist, ich calle erst mal und werde dann gleich vom maniac all-in gesetzt. sicher nicht der leichteste call mit QJT9 rainbow, aber ich mache ihn dann doch für meinen vollen stack und gewinne ein 4 way all-in gegen alle möglichen crap hände mit two pair am river. 25k stack, top 10 zur break. auf 2plus2 habe ich einen netten menschen gefunden, der 20 % meiner action für 150 $ gekauft hat. damit sind mir also mehr als 120 $ netto aus dem turnier schon jetzt sicher (quali hat 24 $ gekostet) und ich habe ein nettes freeroll. andererseits reizt mich das richtig große geld (gemessen an meiner br ist die erst itm-stufe von knapp 500 $ ja schon nicht schlecht) natürlich schon. also hoffe ich jetzt mal auf gute situationen und natürlich a game, was ich in der letzten halben stunde eher nicht gespielt habe. inzwischen auf gut 13k und ziemlich genau average runter bei allerdings noch relativ kleinen blinds (120/240). mal sehen, wie das ganze ausgeht.