Schlage das Limit 0,10/0,20 einfach nicht

    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Hallo alle,

      das hört sich wohl komisch an, doch ich schaffe es einfach nicht dieses Limit zu meistern. Spiele jetzt schon seit einigen Monaten, doch es geht immer ein rauf und runter mit Tendenz nach unten. Insgesamt gesehen bin ich minus 60,00$ down. Ich war schon bei einen Minus von minus 95,00$. Keine Angst bin bei 0,25/0,50 74,00$ im Plus so das ich insgesamt gesehen noch weit entfernt bin von der Pleite. Nun gut, meine Bankroll würde ja 0,25/0,50 erlauben nur bin ich mir nicht so sicher ob ich das mit einen kleinen Upswing geschafft habe. Deshalb möchte ich erstmal das kleinere Limit schaffen. Wenn ich Coachings besuche oder Video's anschaue frage ich mich woran es liegt? Natürlich ziehe ich da wertvolle Tipps raus, doch im Grossen und Ganzen sehe ich keinen Unterschied zu meinem Gameplay. Irgendwie habe ich das Gefühl, das ich den Wald vor lauter Bäume nicht sehe. Ich würde mich freuen, wenn ich mit Eurer Hilfe meine Leaks finden würde, welche mir zur Zeit Longterm dieses -EV bringt. Ich denke, das erstmal fürs erste ich meine Stats hier poste.

      FL 0,10/0,20

      Total Hands = 67000
      VPIP = 17,31
      VPIFSB = 21,81
      Foldet SB to Steal = 94,39
      Folded SB to Steal 84,00
      ATT. To Steal Blinds 79,51
      Won & WSF% = 34,08
      Went to SD% = 27,34
      Won & at SD% = 54,81
      PFR% = 11,81
      PF AF = 1,56
      Flop AF = 3,78
      Turn AF = 2,64
      River AF = 2,28
      Total AF = 2,18


      Es geht ja mir erstmal um das Limit 0,10/0,20 doch die anderen Stats können ja nicht schaden, wobei die Samplesize noch sehr niedrig ist.

      Limit 0,25/0,50

      Total Hands = 6400
      VPIP = 17,69
      VPIFSB = 24,20
      Foldet SB to Steal = 92,96
      Folded SB to Steal 82,73
      ATT. To Steal Blinds 89,22
      Won & WSF% = 39,71
      Went to SD% = 31,34
      Won & at SD% = 56,95
      PFR% = 12,61
      PF AF = 1,72
      Flop AF = 4,67
      Turn AF = 2,96
      River AF = 2,27
      Total AF = 2,46

      Jo, das wärs erstmal, Wenn Ihr noch mehr Informationen braucht, nennt sie mir einfach. Ich spiele immer FR und streng nach SHC (das ältere).

      Danke schon mal.
  • 45 Antworten
    • eRbiNatoR
      eRbiNatoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 913
      ich glaube dein wts wert ist zu niedrig,sollte um die 33% sein glaube ich.
      Du defendest deine Blinds auch nicht gut genug und der River AF ist zu hoch...

      schlagt mich bitte wenns nicht so ist :)
    • CosaNostra09
      CosaNostra09
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 739
      auf .10/.20 kann man im prinzip auf blind defend/blind steal verzichten.
      es sollte reichen, wenn man das absolute standard abc poker spielt.
      d.h. top hände raisen und durchbetten, und rechtzeitig aussteigen wenn gegner zu viel stärke zeigen.
      ich hatte anfangs auch probleme auf .10/.20, weil ich dacht, möglichst "gutes" poker zu spielen, und irgendwelche tricky moves machen zu müssen...im endeffekt ist das aber totaler schwachsinn, da die gegner für sowas viel zu schlecht sind und sich über die gegner überhaupt keine gedanken machen...
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Danke,
      Das man auf diesen Limit auf blind-defense verzichten sollte, habe ich irgendwo schon mal gelesen. Deshalb habe ich bewusst darauf verzichtet, um mich nicht in schwierigen Situationen zu bringen. Wenn mein wts Wert zu niedrig ist gehe ich ja zu oft nicht zum Showdown. Könnt Ihr mir ein paar Tipps gehen, woran es liegen könnte und welche Hände ich mit Pokertracker näher untersuchen könnte? Welche tricky moves sind gemeint? Ich wende sehr oft die moves an welche in den Strategieartikel beschrieben sind."Zwei Spieler am Flop - SH-Standardmoves“
    • CosaNostra09
      CosaNostra09
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 739
      also die artikel aus bronze und silber zu befolgen ist immer richtig.
      mit tricky moves meine ich zb irgendwelche gegner zum beispiel versuchen rauszubluffen oder der gleichen obwohl man selbst nur Ace-High hat. viel zu oft callen gegner mit bottom pair/ pocket pairs alles bedingungslos runter.

      ein weiterer sehr guter artikel ist "way ahead - way behind" aus der silber sektion. hat auch was mit went to showdown zu tun...

      außerdem sollte man sich über badbeats und suckouts nicht zu sehr ärgern, da die auf .10/.20 sehr häufig geschehen, im umkehrschluss bekommt man aber auch bei seinen Madehands mehr value, wenn der runner-runner nicht ankommt...
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      Du sagst du spielst streng nach SHC, dafür hast du aber etwas komische Werte.
      Vor allem der ATT. to steal Blinds, also wenn der stimmt raist du ja fast any2 vom CO oder BU wenn du first in bist. (Bin nicht mehr ganz sicher ob der nur die first in Hände zählt, glaube aber schon)

      Auch der VPIP/PFR sind höher als bei mir, habe allerdings eine kleine Samplesize
      Zum Vergleich meine Werte von 7k Hands 0.25/0.50 FR, gespielt nach SHC:

      Total Hands = 7098
      VPIP = 15,68
      VPIFSB = 31.69
      Foldet SB to Steal = 85.25
      Folded SB to Steal 70.69
      ATT. To Steal Blinds 30.74
      Won & WSF% = 39.33
      Went to SD% = 38.31
      Won & at SD% = 49.80
      PFR% = 8.90
      PF AF = 0.96
      Flop AF = 1.51
      Turn AF = 1.74
      River AF =1.18
      Total AF = 1.26

      Das sind natürlich auch keine optimalen Werte, AF sollte bei mir höher sein, aber bei dir ist er wohl zu hoch. Vor allem dein Flop AF ist ungewöhnlich hoch, gerade auf den Microlimits ist man ja oft in Multiway Pots, wo man oft noch die Odds zum callen hat, das senkt den AF deutlich.
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Sein Att to steal sieht echt übel aus, so viel zu blind steal/defend Situationen :) .

      Und SwissDave, deine Stats sind afaik etwas zu tight. Vpip sollte so ~18 sein, und PFR 2/3 des Vpip. Aber ist sicher halb so wild solang du mit deinen guten Händen richtig spielst.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      @ SwissDave

      Du sagst du spielst streng nach SHC, dafür hast du aber etwas komische Werte.Vor allem der ATT. to steal Blinds, also wenn der stimmt raist du ja fast any2 vom CO oder BU wenn du first in bist. (Bin nicht mehr ganz sicher ob der nur die first in Hände zählt, glaube aber schon)


      Du hast recht, in der Tat raise ich fast any2 vom CO oder BU. Im Strategie-Artikel "Blind Posting im Big Blind oder Cutoff?" steht folgendes:

      e) Folden alle Gegner vor einem, sollte man grundsätzlich mit jeder Kartenkombination raisen (auch mit 32o)! Dies sollte für die Leser dieses Artikels genau so zu einem Standard-Move werden, wie die obligatorische Bet auf dem Flop als Small Blind gegen den Big Blind in einem Unraised Pot. Solche Züge ergeben einen automatischen Profit, der sich mit der Zeit zu beträchtlichen Summen aufaddieren kann.


      Da ich aber auch in den Genuß dank ps.de von PT gekommen bin und sofern vor mir in den Blinds loose Gegner sind, mache ich nicht immer ein Blindsteal mehr. Meine Statisktik gibt aber den Autor von diesen Strategieartikel recht. Möchte nicht auf dieses Sümmchen von 14$ verzichten. Könnte aber bestimmt durch Differenzierung (Beobachtung der Reads der Gegner) noch mehr rausholen. Dadurch scheint sich auch der etwas höhere VPIP Wert erklären, eidieweil ich da dann auch mit jeder Schrotthand raise.

      Würde mich über weitere Anregungen was den Blindsteal angeht freuen. Wie geht Ihr dort zum Beispiel vor? Hat sich dadurch auch schon ein hübsches Sümmchen dadurch gebildet. Gerne gebe ich euch auf Wunsch meine Filtereinstellungen von PT für Blindsteal weiter.

      @SwissDave

      Jo, ich erwisch mich hin und wieder beim bluffen. Meistens dann wenn eine ScareCard kommt. Habe im umgekehrt auch das Problem die Gegner nicht immer das zu glauben, was sie mir dann doch danach präsentieren. Scheint ein phsychologisches Problem sein. Hoffentlich kann ich es abstellen.
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      du scheinst dir ja wirklich einige gedanken zu machen und hast die artikel der strategie-sektion sehr gut verinnerlicht. von daher liegt es wohl vor allem auch an dem Limit, dass einfach blöd zu spielen ist. hab jetzt auch mehrfach vorm Aufstieg ins nächste Limit gestanden und dann reihenweise gegen Hände verloren, das war unglaublich.
      Wo spielst du denn, titan? Wenn es von der Spielart der Gegner einen merklichen Unterschied zwischen 0.1/0.2$ und 0.25/0.5$ gibt und du die Br für das höhere Limit hast, dann könntest du doch auch höher spielen. es bringt ja nichts, wenn du dich weiterhin in dem Limit abquälst, 67k hände sind ja schon heftig genug.

      da du dich viel mit Theorie und Strategie beschäftigst würde ich mir nicht allzu viele Sorgen machen, das du auf 0.25/0.5$ nicht klarkommst.
    • CosaNostra09
      CosaNostra09
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 739
      Original von Fipsel


      Du hast recht, in der Tat raise ich fast any2 vom CO oder BU. Im Strategie-Artikel "Blind Posting im Big Blind oder Cutoff?" steht folgendes:

      e) Folden alle Gegner vor einem, sollte man grundsätzlich mit jeder Kartenkombination raisen (auch mit 32o)! Dies sollte für die Leser dieses Artikels genau so zu einem Standard-Move werden, wie die obligatorische Bet auf dem Flop als Small Blind gegen den Big Blind in einem Unraised Pot. Solche Züge ergeben einen automatischen Profit, der sich mit der Zeit zu beträchtlichen Summen aufaddieren kann.


      wenn ich das richtig verstehe, schließt du aus dem artikel "Blind Posting im Big Blind oder Cutoff?" , dass man first in alles raist, vom button aus?

      sollte das zutreffen, hast du das gründlich falsch verstanden.

      das bezieht sich nur darauf, wenn du im cut-off eingestiegen bist, bereits eine bet gezahlt hast und dann alle zu dir hin folden. Erst dann und nur wenn du gerade eingestiegen bist und den blind im cut-off gepostet hast, soll man alles raisen, weil man nur noch eine bet setzten muss um 2,5 zu gewinnen!!!

      das bezieht sich nicht auf die normale situation, in der du am button first in bist!
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      @CosaNostra09

      Werd mir den Artikel auf Arbeit noch mal reinziehen. Ist ja interressant, bestimmt auch für andere. Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt, ich Idiot verstehe da irgendwas falsch, mache aber longterm durch meine ewigen blindsteal plus (nur in diesen Situationen). Das soll natürlich ein Scherz jetzt sein, aber nicht das ich da was neues erfunden habe? =)

      Ich habe natürlich in PT alle legetimen Händen laut SHC, welche in BU oder CO rausgefiltert. Mein Gewinn bezieht sich tatsächlich nur von Schrotthänden. Immerhin 14,00$ Gewinn. Andersrum hätte ich noch 14$ zusätzlich weniger, wenn ich dort streng nach SHC gespielt hätte. Das möchte ich aber jetzt genauer wissen. Hat wär noch ähnliche Erfahrungen?

      Ich muß jetzt leider arbeiten gehen, freue mich schon wenn ich ich nach hause komme. Mit Eurer Hilfe werd ich es bestimmt schaffen.
    • Kalamazoo
      Kalamazoo
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2007 Beiträge: 379
      Original von Rinerd2
      Und SwissDave, deine Stats sind afaik etwas zu tight. Vpip sollte so ~18 sein, und PFR 2/3 des Vpip. Aber ist sicher halb so wild solang du mit deinen guten Händen richtig spielst.
      Ich weiss nicht wie ihr alle auf diese vpip Werte kommt... ?(
      Als ich auf .10/.20 rumgedonkt hab, lag mein vpip immer so bei 13,5. Ich hab mich streng nach Shc gehalten und kam nie auf einen Wert von 18...wie habt ihr das alles geschafft ? Und selbst jetzt (.50/1), wo ich ein Mix aus (neuem)ShC und Orc spiele komm ich nicht über 14 hinaus...und ich erwisch mich sogar, wie ich bei manchen Händen looser spiele als die Charts es vorschreiben.
      Der pfr ist kein Problem, der lag immer genau richtig.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Soweit ich weiß, sollte man mit dem alten SHC nur 16 VPIP erreichen, das ist auch möglich, wenn man so oft mitlimpt, wie das alte SHC es vorschlägt. Hängt aber auch vom Tisch ab.

      Zum WTSD: Du spielst ja nur wenige % deiner Hände, deshalb sollte dein WTSD eigentlich hoch sein, da man diese premium Hände seltener foldet. Ich war früher auch zu weak, aber vor allem HU oder in großen Pots ist das ein großer Fehler. Die Gegner sind zwar passiv, aber manchmal machen sie an den eigenartigsten Stellen einen Bluff. Außerdem gibt es auch auf dem Limit ein paar Maniacs, da helfen Notes. Man sollte sich auch nicht verrückt machen, wenn man mal mit der schlechteren Hand am River gecallt hat, es muss ja nicht immer klappen um +EV zu sein.

      Blinddefense: Gute Blinddefense ist nie falsch. Auf den höheren Limits wirst du sie eh brauchen, wieso sollte man sich also nicht langsam daran gewöhnen? Nach SHC muss man ja sogar ATo nach SB Raise folden, das geht eigentlich garnicht klar. In großen Pots ist ATo dagegen nicht so gut, dafür solltest du suited one und 2 Gapper, oder offsuited Connectors für gute Odds callen. Ich würde als Anfänger halt nicht mit der bottom Range defenden, aber gute Karten schon.

      Ansonsten noch viele Beispielhände posten und bewerten, das bringt mehr um seine Leaks zu finden.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      @ MaxPower83

      habe Dir ja noch gar nicht geantwortet. Ich spiele bei PartyPoker und nur da. Ich bin zwar vor einiger Zeit kurz mal auf Titan gewesen, habe mich dann entschlossen vorerst bei einen Anbieter zu bleiben. Es sind ja doch noch wohl eine Menge Leaks bei mir vorhanden und möchte mich einfach nicht verzetteln. Was das Limit 0,10/0,20 angeht, es ist wohl auch mein Ehrgeiz dieses Limit nachhaltig zu schlagen und das ich bei 0,25/0,50 gut im plus bin kann ja auch Zufall oder Upswing gewesen sein.
      --
      @Kalamazoo

      Warum ich und andere höhere VPIP Werte habe als Du weiß ich nicht. Doch ich halte mich wirklich an das SHC. Seit einiger Zeit benutze ich den LongSHC-Trainer. Ich habe zwar die Tabelle zu 90% im Kopf doch es ist halt bequem, falls man eine Starthand nicht weiß diese eingeblendet zu haben anstatt in der Tabelle nachzuschauen. Ich habe auch die Werte vom LongSHC-Trainer mit deren in der SHC-Tabelle (altes SHC) verglichen und keine Abweichungen entdeckt. Wie schon gesagt, etwas höhere Werte darf ich schon haben, eidieweil ich ja sehr oft blindsteals mache.
      --

      Nun möchte ich mich ja um meine Leaks kümmern und nicht um das Phänomen Blindsteal. Doch ich finde es trotzdem sehr interessant. Deshalb werde ich mal meine monatliche Statistik veröffentlichen über Gewinn/Verlust von Blindsteal.

      Zuerst kommen die gesamt Anzahl von gespielten Hände und dann wie oft ich davon Blindsteal gemacht habe aus der Late-Position.

      Monat April : 2498 – 39 = Gewinn 1,14$
      Monat Mai : 9380 – 259 = Verlust -2,97$
      Monat Juni 4876 – 163 = Verlust -2,06$
      Monat Juli 16886 – 479 = Verlust -2,56$
      Monat August 9423 – 370 = Gewinn 10,75$
      Monat September 12435 – 415 = Gewinn 5,48$
      Monat Oktober 11791 – 304 = Gewinn 4,32$

      Gewinn insgesamt 13,80

      wäre nur noch herauszufinden ob Zufall oder ob man durch Reads der Gegner dieses optimieren kann?
    • bob666
      bob666
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.232
      das problem ist imho das selbst die einsteiger artikel davon ausgehen das die gegner halbwegs sinnvoll spielen. dieses durchgebette wenn man die ini hat ist imho nicht sonderlich oft sinnvoll, aber will hier keine falschen tipps geben.

      .1/.2 hab ich etwa break even gespielt
      .25/.5 spiel ich ziemlich im plus

      und meine stats sind fast identisch
      auf .25/.5 wird halt öfter auf ne contibet gefoldet und nicht mit pocket 2ern alles runtergecalled, daher ist da diese iniaggression um einiges sinnvoller
    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      In erster linie musst du ein gutes verhältnis von odds/outs-play und valuelines haben. auf dem limit heißt das, dass du dich auf der einen seite nicht nicht zu oft schon hinten sehen solltest (mit 2nd pair gk solltest du dich z.B. noch nicht hinten sehen, also je nach boardstruktur etc. valueline spielen oder zumindest downcallen) und auf der anderen seite solltest du donks am turn/river repektieren und evtl vom gas gehen (fische sind meistens nicht in der lage, maximalen value aus ihren starken händen zu holen, d.h. sie donken dann gerne).
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von SwissDave
      Du sagst du spielst streng nach SHC, dafür hast du aber etwas komische Werte.
      Vor allem der ATT. to steal Blinds, also wenn der stimmt raist du ja fast any2 vom CO oder BU wenn du first in bist. (Bin nicht mehr ganz sicher ob der nur die first in Hände zählt, glaube aber schon)

      Auch der VPIP/PFR sind höher als bei mir, habe allerdings eine kleine Samplesize
      Zum Vergleich meine Werte von 7k Hands 0.25/0.50 FR, gespielt nach SHC:

      Total Hands = 7098
      VPIP = 15,68
      VPIFSB = 31.69
      Foldet SB to Steal = 85.25
      Folded SB to Steal 70.69
      ATT. To Steal Blinds 30.74
      Won & WSF% = 39.33
      Went to SD% = 38.31
      Won & at SD% = 49.80
      PFR% = 8.90
      PF AF = 0.96
      Flop AF = 1.51
      Turn AF = 1.74
      River AF =1.18
      Total AF = 1.26

      Das sind natürlich auch keine optimalen Werte, AF sollte bei mir höher sein, aber bei dir ist er wohl zu hoch. Vor allem dein Flop AF ist ungewöhnlich hoch, gerade auf den Microlimits ist man ja oft in Multiway Pots, wo man oft noch die Odds zum callen hat, das senkt den AF deutlich.
      Ich glaube du bist viel zu passiv, imho ist ein Total AF von ~ 2,5 ein guter Wert. Auf jeden Fall sollte der AF auf den späteren Streets abnehmen, bei dir ist aber z.B. Turn AF > Flop AF, daran solltest du arbeiten. Wobei das natürlich auch noch an der Samplesize liegen kann.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Ja, danke alle für die guten Tips. Werde jetzt erstmal 1 - 2 Gänge zurückschrauben und nach einer kleinen Pause von 2 - 4 Tagen versuchen wieder schönes ABC-Poker zu spielen. Habe mit PT mehrere Hände mir angeschaut und doch im Vergleich was in den Strategieartikel steht einige Leaks entdeckt. Ich werde Euch in diesen Thread weiter über meine Fortschritte berichten und freue mich schon auf reichlich Feedback.
    • SwissDave
      SwissDave
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 637
      Original von ZarvonBar
      Ich glaube du bist viel zu passiv, imho ist ein Total AF von ~ 2,5 ein guter Wert. Auf jeden Fall sollte der AF auf den späteren Streets abnehmen, bei dir ist aber z.B. Turn AF > Flop AF, daran solltest du arbeiten. Wobei das natürlich auch noch an der Samplesize liegen kann.
      Äh, ja danke dass du mir helfen willst, die Werte hab Ich nur so als Vergleichswerte für Fipsel oder andere hingeschrieben, sie entsprechen nicht meinem aktuellen Spiel, die sind ein halbes Jahr alt ;)
      Und wie gesagt nicht optimal!
      Ich spiel atm sowieso SH, wobei bei mir auch dort der Turn AF etwas höher als der Flop AF ist, was Ich allerdings nicht schlimm finde. Am Flop kann man schliesslich oft noch auf Odds callen, während man am Turn doch häufig Bet/Fold oder Check/Fold spielen muss, also wieso sollte der Turn AF nicht höher als der Flop AF sein?
    • elnin0
      elnin0
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 43
      spielst du Speedtables?

      ich seit gestern, 90BB up :)

      finde das Niveau deutlich geringer...