Wasserbett > Normales Bett ???

    • LuckyAce
      LuckyAce
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 349
      Hi zusammen,

      wollte mir ein neues (Möglichst Preisgünstiges, aber gutes) Bett zulegen.

      Nun überlege ich, ob ich mir nicht ein Wasserbett holen soll.
      Wieviel muss man dafür ausgeben, um ein "normales WBett" also ohne Schnickschnack zu bekommen,
      und worauf muss man achten.

      Wenn das alles zu teuer ist, welche Matrazen könnt ihr mir empfehlen.



      thx
  • 26 Antworten
    • bob666
      bob666
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.232
      Hmmm wasserbett, das klingt immer so geil aber imho ist das nurn gag dadrauf zu pennen halt ich ich nicht so für das ware, das rumgewackel kann einem ziemlich auf die eier gehen. (und ob das gut fürn rücken ist kA vllt kann mal jmd nen link posten)

      ich würd mir ne normale holen ich hab meine von Ikea ist OK (irgendwie trau ich diesen matratzendiscountern nicht) die beste Wahre wirst bei nem alteingessenen Händler in deiner Stadt bekommen. Zu ner Matrate brauchst meist noch nen lattenrost, was das alles kostet ist auch abhängig von der größe.

      Ich würd beim preis allerdings nicht geiern, immerhin ist das ein gegenstand den du täglich benutzt und der hauptauschlagebend für dein tägliches befinden ist (schlecht geschlafen=scheiss tag/schmerzen irgendwo=alles doof):P ;)
    • teachme555
      teachme555
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 580
      Original von bob666
      Hmmm wasserbett, das klingt immer so geil aber imho ist das nurn gag dadrauf zu pennen halt ich ich nicht so für das ware, das rumgewackel kann einem ziemlich auf die eier gehen. (und ob das gut fürn rücken ist kA vllt kann mal jmd nen link posten)
      kein gag, ich kenne einige, die ein wasserbett benutzen und nie wieder auf einem normalen schlafen wollen. es ist wohl rückenschonender, gesünder und viel entspannter. das mit dem rumgewackel ist auch nur ein märchen.

      hinzu kommt noch, dass es natürlich viel hygienischer ist, als sone abgewichste matratze.

      pro wasserbett!
    • bob666
      bob666
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.232
      [quote]Original von teachme555
      Original von bob666
      kein gag, ich kenne einige, die ein wasserbett benutzen und nie wieder auf einem normalen schlafen wollen. es ist wohl rückenschonender, gesünder und viel entspannter. das mit dem rumgewackel ist auch nur ein märchen.

      hinzu kommt noch, dass es natürlich viel hygienischer ist, als sone abgewichste matratze.
      pro wasserbett!
      Also ob das rückenschonender ist will ich ohne quellen jetzt mal nicht annehmen, und dass es ein märchen ist kann ich dementieren da ich selbst schonmal in einem drin gepennt hab. es kann aber sein dass man sich vllt dran gewöhnt.

      Hygienischer... naja ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass in meiner matratze pilze wachsen
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.857
      [quote]Original von bob666
      Original von teachme555
      Original von bob666
      kein gag, ich kenne einige, die ein wasserbett benutzen und nie wieder auf einem normalen schlafen wollen. es ist wohl rückenschonender, gesünder und viel entspannter. das mit dem rumgewackel ist auch nur ein märchen.

      hinzu kommt noch, dass es natürlich viel hygienischer ist, als sone abgewichste matratze.
      pro wasserbett!
      Also ob das rückenschonender ist will ich ohne quellen jetzt mal nicht annehmen, und dass es ein märchen ist kann ich dementieren da ich selbst schonmal in einem drin gepennt hab. es kann aber sein dass man sich vllt dran gewöhnt.

      Hygienischer... naja ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass in meiner matratze pilze wachsen
      milben usw.....
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Ich hab ein Wasserbett, schön groß, hätten vier Leute drin Platz.
      Der größte Vorteil liegt in der völligen Entlastung der Wirbelsäule, sonst gibt es keinen wesentlichen mehr.
      Billige Matratzen kannst vergessen, werden nach ein Paar Jahren undicht.
      Seh am besten in der Suchmaschine nach Matratzentest für Wasserbetten.
      Manchmal kriegst ertklassige Ware zum Schnäppchenpreis von ca. 1000€.
      Mindestens 5 Jahre Garantie geben lassen.
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      [quote]Original von KingGani
      Original von bob666
      Original von teachme555
      Original von bob666
      kein gag, ich kenne einige, die ein wasserbett benutzen und nie wieder auf einem normalen schlafen wollen. es ist wohl rückenschonender, gesünder und viel entspannter. das mit dem rumgewackel ist auch nur ein märchen.

      hinzu kommt noch, dass es natürlich viel hygienischer ist, als sone abgewichste matratze.
      pro wasserbett!
      Also ob das rückenschonender ist will ich ohne quellen jetzt mal nicht annehmen, und dass es ein märchen ist kann ich dementieren da ich selbst schonmal in einem drin gepennt hab. es kann aber sein dass man sich vllt dran gewöhnt.

      Hygienischer... naja ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass in meiner matratze pilze wachsen
      milben usw.....
      pilze zum teil auch...
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ich ziehe jetzt in meine eigene wohnung und werde mir wohl von meinem pokergeld ein wasserbett leisten, wird wohl ca 1000 euro werden. kann ja dann posten wie man drauf schläft, hab im studentenheim ne zeitlang ne schlafcouch gehabt und sowas tue ich mir nie wieder an
    • Dalerion
      Dalerion
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 94
      Ich habe selbst seit Jahren ein Wasserbett und will echt nie wieder etwas anderes haben. Den Rücken schont es natürlich, weil es sich anpasst, ob es auf Dauer gut bei Rückenproblemen ist, sei dahin gestellt. Schließlich werden bei Rückenproblemen doch meist harte Matrazen empfohlen, oder nicht?

      BTW: Zumindest bei meinem Bett stimmt das mit dem Rumgewackel auf jeden Fall, da ich ein altes Modell habe, ohne jegliche Beruhigung. Allerdings habe ich mich schon lange dran gewöhnt und habe auch keine Probleme, wenn ich mal einen über den Durst getrunken habe. :)

      Je nach Preisvorstellung würde ich ein Wasserbett mit 60% Beruhigung empfehlen, dann sollte auch unangemeldeter Besuch keine Probleme mehr haben. ;)

      Greetz Dale
    • freifallspoiler
      freifallspoiler
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 524
      Ein Wasserbett ist schlicht traumhaft. Es ist auch noch gesund, haltbar (und daher longterm günstiger als immer auf guten Matratzen zu liegen) und lecker warm. :)

      Meine Tips zum Wasserbettenkauf:
      • Wenn Du Dir eine Beruhigungsstufe ausgesucht hast, kaufe das Bett eine Stufe weniger beruhigt als Du es als unerfahrener Käufer tätest. (Ausnahme: Bandscheibenvorfall, dann sollte das Bett mindestens 4 Dämpfungsmatten haben)
      • Kaufe das Bett groß! Bei der Größe gilt "Viel hilft viel, mehr hilft mehr!"
      • Kaufe das Bett allerdings nur so groß, dass Du es so aufstellen kannst, dass rundherum noch je mind. 10cm Platz zur einer Wand sind.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      warum eine beruhigungsstufe weniger?
      warum 10 cm platz an jeder seite?
    • freifallspoiler
      freifallspoiler
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 524
      Jemand, der das erste Wasserbett kauft, neigt meist dazu eine Beruhigungstufe zu wählen, die ihm schon nach wenigen Monaten ein wenig zu stark beruhigt ist. Standardsatz ist da "Das nächste Bett wird etwas weniger beruhigt." - Dummerweise hält so ein Wasserbett mehr als 10 Jahre. ;)

      Der Platz zur Wand gilt vor allem für Zimmer in denen sich die Luft nachts stärker bewegt. (Mäßige Isolation oder 'Fenster-auf-Schläfer')
      Die meisten Menschen empfinden es als unangenehm, wenn nachts ein leichter Wind über sie streicht. U.a. uaher sind normale Betten so gebaut, dass die Luft um sie herum zirkulieren kann.
      Ein Wasserbett steht auf einem festen Podest. Luft zirkuliert nicht ums Bett. Da Luftzirkulation meist an Wänden entsteht sollte man als Abstand halten.

      Noch ein einfacherer Grund: Zur Pflege des Bettes ist es schön, wenn man sich ums Bett herum bewegen kann. Macht die Pflege einfacher.
    • Stan
      Stan
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 888
      Hi leutz!

      also meine freundin hat auch ein wasserbett (sehr hohe beruhigungsstufe ) und ich kann nur sagen: ich schlafe verdammt gerne darin.

      Der schlaf ist erholsamer, da ich mich nicht 20000 mal drehe in der nacht. Rückenverspannungen sind auch schnee von gestern.

      Das es ne schaukelpartie ist kann ich auch nicht bestätigen, kommt natürlich auf die beruhigungsstufe an.

      Bei der entscheidung sollte dir aber auch bewusst sein das ein wasserbett knappe 200 euro im jahr allein an strom kostet..... die heizung muss halt 24/7 laufen.

      Ach ja und sonstige sportliche aktivitäten im Wasserbett sind zwar etwas anstrengender aber sonst sehr angenehm ;-)



      ciao

      Stan
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      muss die heizung den die ganze zeit laufen? Ich meine, wasser ist ein guter temeraturträger, reicht das nicht "eine stunde" vorher anmachen? Wie hoch muss man den im sommer die heizung einstellen?
    • Furo
      Furo
      Gold
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von Stan

      Bei der entscheidung sollte dir aber auch bewusst sein das ein wasserbett knappe 200 euro im jahr allein an strom kostet..... die heizung muss halt 24/7 laufen.

      ciao

      Stan
      Wieso muss die Heizung rund um die Uhr laufen?
      Im Sommer ist das doch eh warm (oder meinst kühlen dann?)
    • Dalerion
      Dalerion
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 94
      Original von Kavalor
      muss die heizung den die ganze zeit laufen? Ich meine, wasser ist ein guter temeraturträger, reicht das nicht "eine stunde" vorher anmachen? Wie hoch muss man den im sommer die heizung einstellen?
      Selbstverständlich muss die Heizung immer an sein. Sie wird auf 26 - 27 Grad eingestellt und reguliert dann automatisch.
      Nach einem Erlebnis mit Stromausfall, würde ich niemals auf die Idee kommen die Heizung auszuschalten. Da ich in dieser Nacht vor Kälte wachgeworden bin und am nächsten vor Schmerzen kaum laufen oder stehen konnte.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ja gut, ich dachte da mehr an die zeit, in der ich nicht mein bett benutze, so von 9 uhr bis 18 uhr wochentags z.b. reicht es nicht, wenn ich nach feierabend mein bett "anmache" um es dann um 23 uhr warm zu haben? Müsste doch locker drin sein oder nicht?
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von Kavalor
      muss die heizung den die ganze zeit laufen? Ich meine, wasser ist ein guter temeraturträger, reicht das nicht "eine stunde" vorher anmachen? Wie hoch muss man den im sommer die heizung einstellen?
      klar, und bevor du ins bett gehst hälst du nen 4000W-tauchsieder für ne stunde rein, um das wasser wieder auf temperatur zu bringen.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von DerBobs
      Original von Kavalor
      muss die heizung den die ganze zeit laufen? Ich meine, wasser ist ein guter temeraturträger, reicht das nicht "eine stunde" vorher anmachen? Wie hoch muss man den im sommer die heizung einstellen?
      klar, und bevor du ins bett gehst hälst du nen 4000W-tauchsieder für ne stunde rein, um das wasser wieder auf temperatur zu bringen.
      war eigentlich eine ernst gemeinte frage. Ich bin aber am Samstag im Wasserbettenfachgeschäft, da werde ich mal der sache auf den grund gehen.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ich hab auch nen Wasserbett. Ob es gesünder oder ungewünder ist, kann ich nicht sagen. Mein nächstes Bett wird wieder ein normales sein. Wenn ich irgendwo in einer Jugendherberge auf einer ultraharten Matratze schlafe, ist das ein Traum. Mein Wasserbett ist viel zu weich ;)

      Es ist zwar groß (1,60m breit), aber vorwiegend für mich alleine bestimmt. Für evtl. Partnerinnen sollten es wie bei einem normalen Betten 2 Matratzen sein... oder eben direkt ein normales Bett. ;)
    • 1
    • 2