Frage zu Verhalten mit Pocket Pair

    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Ich habe diese Hand im BadBeat Thread gepostet und den in meinen Augen loosen Call mit 88, wenn der Aggressor noch dahinter sitzt als fischig bezeichnet, weshalb mich ein Member mit Goldstatus geflamt hat. Jetzt bin ich etwas unsicher:

      Wenn ich in der Situation von nial2006 gewesen wäre, ich hätte 88 weggeschmissen, weil ja hinter mir der georgbs sitzt, und mir ein middle pocket gegen zwei potentielle PremiumCards zu weak wäre. Was wäre denn richtig und warum?



      Titan Poker "Double Stack" Empoli 150/300, hand converted by the iPoker Converter at Talking-Poker

      saw flop | saw showdown

      Button Hero (3640)
      SB royjohnson (2780)
      BB niall2006 (6300)
      UTG Snoop348 (7080)
      UTG+1 georgebs (3330)
      CO rymondo (6870)

      Preflop: Hero is on the Button with Q A
      1 fold, georgebs raises to 600, 1 fold, Hero moves all-in for 3640, 1 fold, niall2006 calls 3340, georgebs moves all-in for 2730.

      Flop (10760) 6 A Q

      Turn (10760) 6

      River (10760) 8

      georgebs shows K K
      Hero shows Q A
      niall2006 shows 8 8

      niall2006 wins 10760 with A fullhouse, Eight's and Six's[/quote]
  • 6 Antworten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Die 88 lege ich da aber insta weg... Bei der Aktion vor einem hat man maximal ne Coinflip, dazu ab und zu way behind.
    • nomar
      nomar
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 7.222
      Original von sammy
      Die 88 lege ich da aber insta weg...
      #2
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Vielen Dank, ich dachte schon, ich hätte irgendwo nen Denkfehler.
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      88 leg ich auch weg, klar! sowieso als big stack - aber ich geh auch nicht mit AQ all in.

      so viel druck hast du mit M > 8 noch nicht und bei einem raise aus UTG+1 kannst du ihm ein AT bis AK oder ein pocketpair geben.
      denn auch er hat noch genug chips, um nicht mit anytwo raisen zu müssen. seine bet ist klein, also wollte er wahrscheinlich möglichst viele limper haben um erst am flop - wenn kein A auftaucht - all in zu gehen. über dein all in hat er sich bestimmt gefreut (wenn auch nur ca. 5 sekunden lang :D ).
      wenn er ein schwaches blatt gehabt hätte, hätte er wahrscheinlch mehr geraist, da er möglichst headsup kommen möchte oder direkt stehlen.

      den bad beat hatte in der situation jedenalls der typ mit KK und nicht du mit AQ, er war ja preflop favorit.
    • borntocook
      borntocook
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 4.318
      Hmmm, im Nachhinein hab ich seine Raising Range evtl. etwas überschätzt, ich sah mich inklusive Fold Equity leicht vorne. Bereinigt ist seine Position ja MP+2 und ich hab ihn auf 77+,A9s+,KTs+,QTs+,AJo+,KQo, also 10% gesetzt. Ist das zu hoch?
    • joosP
      joosP
      Black
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 13.801
      Original von borntocook
      Hmmm, im Nachhinein hab ich seine Raising Range evtl. etwas überschätzt, ich sah mich inklusive Fold Equity leicht vorne. Bereinigt ist seine Position ja MP+2 und ich hab ihn auf 77+,A9s+,KTs+,QTs+,AJo+,KQo, also 10% gesetzt. Ist das zu hoch?
      nein. wobei QTs sogar schon lose wäre.

      edit: 88 muss hier klar folden.