fold AK nach RR?

    • LiFlash82
      LiFlash82
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 26
      Hi alle zusammen,

      habe erst vor kurzem angefangen, aber schon einige Haende gespielt. Mit Grab'em auch viele Fehler gefunden und deswegen nie eine Hand gross gepostet. Da ich aber immer noch break-even bin und das jeden Tag hoch und runter geht, hier mal eine Frage zu AK: eigentlich sollte das ja die staerkste (nicht Pair) Hand sein, aber irgendwie verliere ich die staendig bzw. hab' das Gefuehl dadurch meine meisten Stacks zu verlieren:


      Known players:
      MP2:
      $14.42
      MP3:
      $14.74
      CO:
      $10.48
      BU:
      $1.72
      UTG+1:
      $10
      UTG+2:
      $10.54
      MP1:
      $1.86
      Hero:
      $2.12
      BB:
      $5.92
      UTG:
      $1.85

      0.05/0.10 No-Limit Hold'em (10 handed)


      Preflop: Hero is SB with A:diamond: , K:heart:
      2 folds, UTG+2 raises to $0.40, 5 folds, Hero raises to $1.20, BB folds, UTG+2 raises to $2.50, Hero raises to $2.12 (All-In).

      Flop: ($4.72) T:heart: , 2:heart: , 8:club:
      Turn: ($4.72) 6:spade:
      River: ($4.72) J:diamond:


      Final Pot: $4.72

      Results follow (highlight to see):
      UTG+2 shows [ Qc, Qh ] a pair of Queens
      Hero shows [ Ad, Kh ] high card Ace
      UTG+2 wins $0.38 USD with a pair of Queens
      UTG+2 wins $4.13 USD with a pair of Queens


      so laeuft das immer wieder. Die Alternative ist, dass ich bis zum Flop komme und der Contibet dann auch verloren wird, weil Villain dann 88 oder so'n mist trifft.
      Frage: Sollte ich den Reraise Preflop folden? Oder den Contibet weglassen? Wie steht ihr zu AK? Ich hasse diese Hand inzwischen ;)

      Danke

      LiFlash
  • 12 Antworten
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Seinen Reraise folden, wo du nur noch Odds von 1:3 brauchst? Never! Das einzige was man mit Reads machen kann, ist AK direkt folden, aber ohne Reads ist das immer ein Reraise.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      By the way solltest du vllt doch mal Hände posten. Denn die Hand ist auch schlecht gespielt.

      Hier preflop zu 3-betten ist absoluter Mist. Du bist immer committed, auch Postflop und musst auf jedem Flop AI, egal was passiert.

      --> Push Preflop.

      Greets, Jarostrategy ;)
    • Heuserle
      Heuserle
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2005 Beiträge: 298
      Da wir hier bei spielen von AK sind, wie sieht das bei euch den so Postflop aus?

      Und was ich eh grad fragen wollte:

      Ich halte AK und vor mir sind 1-2 caller und dann ein Raise sowie evtl. ein Coldcaller. Was mache ich? Ich habe es immer so gehalten dass ich dann direkt gepusht habe. Es ist genügend Deadmoney im Pot damit es auf lange Sicht +EV ist und ich erzeuge (meiner Erfahrung nach') viel Foldequity.

      In letzter Zeit jedoch gewinn ich kaum ein All-in in so Situationen. Daher mache ich mir auch grad Gedanken zum Spiel mit AK.
    • LiFlash82
      LiFlash82
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 26
      danke fuer die schnellen Antworten.

      @Jarostrategy: wieso 3-bet? er hat ganz normal geraist und ich reraise ihn. ok, man kann auch gleich all-in gehen, da man am flop dann eh AI ist, da haste recht, aber was kann man denn sonst noch anders machen?
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      @ Heuserle Push ist da schon richtig wenn du in letzter Zeit immer verlierst ist das halt Varianz. Es werden auch wieder Zeiten kommen in denen du die Hand gewinnst. Push for max foldeq.

      @LiFlash Jaro meinte deinen reraise da er das 3 fache des ursprünglichen Raises betrug sagt man hier 3-bet.
      Was willst du denn noch anders machen hier gibt es nur eine möglichkeit AI Preflop wie gesagt durch deinen reraise commitest du dich sowie so und damit du max Foldequity bekommst solltest du AI gehen.
    • LiFlash82
      LiFlash82
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 26
      ich dachte 3-bet waere eine dritte Erhoehung.... aber gut, recht habt ihr ja... das sollte man vielleicht generell in der SSS mal so formulieren, da ich nach jedem raise comitted bin. Und die Erhoehungsvorschrift 3xBet bzw. 4x bei weiterem call und so weiter macht ja generell dann eigentlich keinen Sinn...
      Danke fuer eure Antworten. Werde dann wohl in Zukunft generell AI gehen oder folden.

      Gruesse

      LiFlash
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      Du gehst nicht gleich bei jeder Hand AI die Erhöhungs"vorschrift" hat schon ihren sinn aber je shorter dein Stack wird und je mehr dead money im pot liegt desto wahrscheinlicher ist es das du schon vor bzw. nach den Flop AI gehen kannst.
      Hier gehts zwar nicht um Preflop AI aber im Prinzip kann man eine ähnliche Rechnung für Preflop aufstellen.
      Continuationbet - Mathematischer Hintergrund (Woche 43 SSS/ ab Silber

      Im FL heißt die 3. Erhöhung auch 3-Bet.

      Gut Nacht ich geh jetzt schlafen
    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      Ich finde LiFlash82s Einwand schon berechtigt, schließlich ist sein Stack in der Hand ja recht groß.
      Also wäre es vielleicht eine vereinfachende Formulierung, dass man nach einem >= 4BB-Raise, wenn man reraist IMMER AI ist - es sei denn, man hat einen Stack, mit dem man gar nicht mehr am Tisch sein sollte.
    • LiFlash82
      LiFlash82
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 26
      Danke kalaschwili. Genau das ist mein Problem. Es ist ja egal auf welchem Limit man spielt. Das Verhaeltnis ReRaise:Stack ist bei SSS (und generell natuerlich auch) nun mal immer das Gleiche.
      Den Continuation-Bet-Artikel habe ich zwar noch nicht gelesen, aber in den Videos schon ganz gut verstanden(werde ihn mir heute mal vornehmen). In diesem Fall macht das nur einfach keinen Sinn, da ich ja nichtmal mehr 2/3 des pots habe bzw. mit einem Reraise fast 2/3 meines Stacks investiere.
      Kannst du deinen Gedanken nochmal erlaeutern JERK? Wie spielst du diese Hand in der Situation?

      Gruesse,

      LiFlash
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Original von JERK

      Im FL heißt die 3. Erhöhung auch 3-Bet.

      Gut Nacht ich geh jetzt schlafen
      nicht ganz
      Erhöhung ist ja eher raise als bet
      somit wäre die 3te Erhöhung dann die 4bet (bzw im fixt meisst cap)
    • raz00r
      raz00r
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 3
      du hast einen Villain der in Early Position 4BBraist (sieht stark nach SSS aus) daher kannst du seine handrange eigtl so stark eingrenzen das du preflop all in gehst oder foldest da er irgendwo zwischen Jacks und Aces liegt (Aces und Kings sollten selten sein wenn du A,K hast) ich würds in diesem fall folden ausser es ist suited dann würd ich preflop all in pushen (direkt) aber hier eine bet sequenz vor dem flop ist sinnlos weil

      option a) flop ist 2 4 6 du gehst rein er hat ein overpair und liegst hinten
      b) der flop ist A 8 4 du hast eine made hand und er fürchtet das ass und wird kein geld mehr in den pot stecken (ausser er ist ein fish!)

      du kannst also nur verlieren wenn du gegen einen SSS den flop zulässt.

      + wenn du ihn schon reraist dann um das 4 fache und nicht um das 3 fache damit gibst du ihm zusätzliche pot odds :-/


      Diese Hand hätte ich gefoldet oder pre flop all in gespielt (direkt ohne ihn zu commiten), je nach table image!
    • JERK
      JERK
      Global
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 998
      Wieso ist Villian ein SSSS er hat über 100BB.

      Gehen wir mal davon aus du raist nur um das 3 fache und er callt.

      Pot: 2,5$ Reststack: 0,92$

      Das heißt egal was für ein Flop kommt du mußt AI gehen. Da der Pot doppelt so groß ist wie dein Restack.

      Ich würde das wie gesagt Preflop pushen weil AK ist halt auch nur A high & solange du den Flop nichts triffst wird das auch so bleiben.