NL5 Probleme ! Stats OK?

  • 16 Antworten
    • thievery83
      thievery83
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 153
      - Alle Angaben ohne Gewähr -

      Dein Vpip ist soweit in Ordnung, der PFR ist allerings zu klein. Der sollte eher bei 7 liegen. Der Total AF ist auch zu klein, der sollte so bei 1,5 liegen. Sind alles Zeichen dafür, dass Du evtl zu viel callst.
      Aber auf dem Limit würd ich Dir empfehlen nur starke Hände zu spielen, da dort genug calling stations rumlaufen, die jeden Dreck runtercallen (also semi-bluffs zurückschrauben).
      Ansonsten empfehle ich Dir einfach setmining.

      Mein Problem beim Umstieg von SSS auf BSS war, dass ich anfangs TPTK etwas overplayed habe. Könnte das bei Dir auch der Fall sein?

      So, das war jetzt mein unstrukturiertester Beitrag ever (is aber auch schon spät) ;)
    • KlimaKatastrophe
      KlimaKatastrophe
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 163
      Original von thievery83
      - Alle Angaben ohne Gewähr -

      Mein Problem beim Umstieg von SSS auf BSS war, dass ich anfangs TPTK etwas overplayed habe. Könnte das bei Dir auch der Fall sein?
      Jo, ich denke das ist scherlich ein guter Punkt, spiel nämlich auch noch wechselweise SSS.
    • tillicollapse
      tillicollapse
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 390
      varianz hin oder her, nach 25.000 händen ist es auf nl5 meiner meinung nach bei solidem spiel unmöglich, noch im minus zu sein. du musst also einige sehr dicke leaks haben. an deinen stats kann man meiner meinung nach nichts ablesen. der pfr ist vielleicht etwas niedrig, aber +- 1/2 vpip ist meiner meinung nach in ordnung. alle anderen stats sollten für gewinn locker ausreichen.

      am besten siehst du dir mal die hände an, mit denen du regelmäßig stacks verlierst.
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Grundsätzlich sehen meine Stats ganz ähnlich aus. Nur daß meine WR bei ~10PTBB/100 liegt.

      Du musst irgendwo gewaltige postflop-Leaks haben.

      Fleißig Hände posten und Bewertungen lesen.

      Der PFR liegt bei NL5 etwas niedriger, weil man öfter als bei NL10 profitabel in LP mitlimpen kann.
    • KlimaKatastrophe
      KlimaKatastrophe
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 163
      Original von tillicollapse
      varianz hin oder her, nach 25.000 händen ist es auf nl5 meiner meinung nach bei solidem spiel unmöglich, noch im minus zu sein. du musst also einige sehr dicke leaks haben. an deinen stats kann man meiner meinung nach nichts ablesen. der pfr ist vielleicht etwas niedrig, aber +- 1/2 vpip ist meiner meinung nach in ordnung. alle anderen stats sollten für gewinn locker ausreichen.

      am besten siehst du dir mal die hände an, mit denen du regelmäßig stacks verlierst.
      Jo ich denke meine Leaks sind : Tilt, spiele lange gut und folde/raise korrekt, aber manchmal schon nach zwei beats überzieh ich und lass mich dumm stacken, mein Problem ist dass ich nur schwer Winner folden will, aber ich werd dran arbeiten ;)
    • KlimaKatastrophe
      KlimaKatastrophe
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 163
      Original von tomdoe2701
      Grundsätzlich sehen meine Stats ganz ähnlich aus. Nur daß meine WR bei ~10PTBB/100 liegt.

      Du musst irgendwo gewaltige postflop-Leaks haben.

      Fleißig Hände posten und Bewertungen lesen.

      Der PFR liegt bei NL5 etwas niedriger, weil man öfter als bei NL10 profitabel in LP mitlimpen kann.
      Danke, das macht Hoffnung, dass zumindest Preflop alles OK ist, wenn es mit BSS nix wird bin ich bei der SSS zumindest safe ;)
    • MilleV1
      MilleV1
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 864
      Der River AF sollte auch nicht unbedingt der stärkster sein...

      Ansonsten muss es wirklich am postflop spiel liegen.

      13 VPIP kann auf NL5 gut haben. Und der PFR ist grundsätzlich zu niedrig, aber gerade auf NL5 hat man am BU und CO - teilweise sogar schon in MP3 massig viele limper vor sich, dass man plötzlich sehr viele Hände profitabel callen kann. Damit steigt dann aber auch die Anforderung postflop seine Hand richtig zu spielen.

      Wenn man das nicht beherrscht, dann wirklich auf die besten Hände warten. Dann sinkt der VPIP...näher sich an den PFR an... und man wird sehr sehr gut ausbezahlt. Und ich meine damit wirklich SEHR gut. Und es sinkt natürlich das Risiko postflop zu viele Fehler zu machen.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Man kann auch Bilder hier darstellen:


      Ist viel besser zum Lesen: man muss dann nicht erst dem Link folgen.

      Zu NL-Stats:
      man kann 9 von 10 Händen gewinnen und trotzdem Verlust machen.

      Daher bringt die Analyse von Stats nicht wirklich viel.

      Lieber mal die Hände analysieren, bei den der Pot überdurchschnittlich groß geworden ist.

      Für die Analyse in Zukunft nach jeder Session:
      jeweils die 10 (oder mehr) Hände, bei denen du am meisten gewonnen & verloren hast anschauen und überlegen, ob sie richtig gespielt worden sind.
    • KlimaKatastrophe
      KlimaKatastrophe
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 163
      Original von MilleV1
      Der River AF sollte auch nicht unbedingt der stärkster sein...
      Kann gut sein, ich denke ich verpasse zu oft Valuebets am River und spiel stattdessen checkbehind mit TPTK.
    • MilleV1
      MilleV1
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 864
      check behind erhöht den riverAF aber nicht ;)
    • KlimaKatastrophe
      KlimaKatastrophe
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 163
      Original von MilleV1
      check behind erhöht den riverAF aber nicht ;)
      ja eben, ich stimm Dir ja zu ;)
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.228
      1. Halt dich ans SHC...dein Vpip ist leicht zu hoch...
      2. der PFR dafür zu gering
      3. FLop und Turn AF sidn zu niedrig....protedctest du genug?
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.807
      Immer dieses Kaffeesatzlesen mit den Stats. :)

      Phasenweise ist NL5 bei weitem nicht so soft wie manch einer glaubt.
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Also zum VPIP kann ich nur sagen, dass ich äußerst profitabel mit einem VPIP von rund 20 auf dem Limit spiele (nat. BSS) und bald aufsteigen kann.

      Ich limpe fast alle PocketPairs auf Set Value, A3s ebenso auf NutFlush Value u.ä., vorzugsweise natürlich multiway Pötte oder gegen andere Bigstacks. Nach einer Stunde an vier Tischen (knapp 300 Hände) habe ich meist 2 Stacks Gewinn. Irgenein Depp zahlt einen immer aus.

      Ich kann nur sagen, dass ich die Ehrfahrung gemacht habe, das man mit einer zu tighten BSS nicht profitabel ist.
    • Pokermakaja
      Pokermakaja
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2007 Beiträge: 1.791
      Ehrfahrung hat übrigens nichts mit Ehre zutun, deshalb muss es Erfahrung heißen :P
    • chrisal
      chrisal
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 1.895
      ich hab mich quasi vollkommen an den chart gehalten, als ich damals nl5 mit bss angefangen habe. nur ab und an hab ich in late bisschen looser gestealt (minimal) ....

      meine stats:
      -vpip 14,3
      -pfr 8,9
      -ats 24
      -wts 23
      -AF 3,7

      und hab damit 13,5 ptbb/100 gefahren auf 20k hände ...
      hilft btw auch manchmal die vollfische, die an tischen mit 3 leute oder so rumhängen (quasi SH), auszunehmen.