Multitabeln vs. Singletabeln

    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      Hallo zusammen,

      ich hab noch keine aussagekräftige Samplesize(s), von daher kann mir vielleicht jemand bei meiner Fragestellung helfen.

      Hintergrund:

      Ich hab bist jetzt ca. 300 11er SNG's gespielt, 3 - 4 Tables, ROI ~ 9%

      Jetzt am WE habe ich fast durchgezockt, allerdings immer nur an einem Tisch.

      62 Turniere, ROI ~ 39%.

      300 sagt nix aus, 62 noch viel weniger und 39% kann ich sicher nicht hälten. Die Differenz von 30% als Ersteindruck kommt mir aber sehr hoch vor.

      Dass man bei einem Tisch besser abschneidet als beim Multitablen ist klar, aber wie ist da nach Euren Erfahrungen die Differenz?

      Bei mir beobachtet habe ich, dass ich beim Multitabeln weniger agiere als einfach nur mechanisch zu reagieren. Während ich bei einem Einzeltable mehr Fallen stelle und mir mehr Zeit und Muse gebe, die Gegner auf ne Range zu setzen, geht das beim Multi (bei mir) eher unter.

      Welche Faktoren spielen nach Euren Erfahrungen hier sonst noch Rollen?

      Wenn ich mich jetzt entschließe, immer nur noch einen Tisch zu spielen, ist dann ein aggressiveres BRM denkbar oder sogar ratsam?

      Danke für Eure Meinungen, Erfahrungen, Tipps, Ratschläge!
  • 20 Antworten
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.345
      Der ROI ist für mich sehr viel unwichtiger als die hourlyrate $/h...
      Klar sollte der ROI bei 1 Tisch höher sein, als wenn ich mutlitable...aber trotzem kann ich nicht auf 12-tabling verzichten...

      ne kleine Rechnung, in der ich von 30 minuten je SNG ausgehe...

      jeweils...$11 SNGs:

      1 Tisch: ROI = 30% ---> 6,60 $/h

      4 Tische: ROI = 10% ---> 8,80 $/h

      fertig...
    • Kaka11
      Kaka11
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.548
      moin, einen tisch halte ich doch für ziemlich übertrieben!

      ich spiele meistens 2 ab und zu nehm ich auch noch einen dritten hinzu. Bei 4 litt meine Leistung auch ein wenig und ich habe gemerkt, dass ich zu früh auf 4 Tische gestiegen bin.

      Ich würd mit 2 starten und ab und an wenn du voll konzentriert bist auch noch einen 3. dazu nehmen. Wenn du dich daran gewöhnst würd ich 2 starten..und wenn die im 3. Lvl sind nochmal 2 dazu nehmen. dann hast du zwar verschiedene limits zwischen den Tische, aber die Action ballt sich nicht so extrem. (4 Push or Fold tische sind mir zu viel) ...
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Also bei mir ist es so, dass ich bei mehreren Tischen einfach nicht weiß, was die Gegner spielen und wie sie spielen.
      Ich warte dann eigentlich nur auf gute Hände und versuche meinen Stack zu vergrößern, damit ich dann wenn die Blinds sehr hoch sind noch gute fold equity habe, wenn ich pushe.

      Allerdings bin ich gerade 9 buy-ins runter (ist nicht viel, ich weiß, aber es ärgert mich schon... irgendwie scheint nichts zu klappen).
      Meine bankroll lässt auch leider nur die 3$ sng's zu und dort wird auch sehr seltsam gespielt, was meist von Vorteil ist, aber im Moment werde ich irgendwie weggeluckt - aber das legt sich hoffentlich wieder...

      Meine Frage an euch die multitablen. Was bekommt ihr von euren Gegner mit? Wie schnell setzt ihr sie auf eine Range? Wie stark beobachtet ihr die Gegner - macht ihr euch notes?
      Ich brauche dringend ein paar Tipps, da ich irgendwie das Gefühl habe nicht wirklich was von den anderen Spieler mitzubekommen, wie sie spielen und was sie spielen...
    • Kaka11
      Kaka11
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.548
      ich spiel zurzeit immer 3 Tische und mache mir Notes:

      - wenn ein Spieler auffällig lose callt
      - Tricky spielt ( complete SB mit Monstern usw)
      - wenn völlig absurd gespielt wird

      Bei 4 Tischen krieg ich das noch nicht ganz so gut hin..

      Wenn man sich auf seine 3 Tische konzentriert sollte der allgemeine Überblick über die Spieler reichen. Wenn man gegen Unknown spielt und die bisher am Tisch auch nicht viel gezeigt haben, muss man einfach etwas tighter callen (ohne Stats). Man kann sich die Range auch nicht aus dem Hut zaubern...wenn du PT/PA hast, geben die dir auch häufig bei kleinerer Samplesize schon gute Orientierungswerte. Kurz gesagt: wenn du PT/PA hast (auf kleineren Limits aber eigentlich auch nicht sooo wichtig) und allgemein die Tische im Auge hast, siehst du eigentlich schon das nötigste, was du über die Leute wissen musst. (Maniacs und super Tighte leute (gibt es auf 3$ weniger :P musst du erkennen)


      bei 3$ brauchst du deine Gegner glaub ich nicht wirklich ernsthaft unter die Lupe nehmen und von speziellen Ranges ausgehen. Wenn du da einfach das SNG ABC Spiel durchziehst, sollte das reichen. Die Gegner sind da häufig auch viel zu unreasonable, als das du da groß kalkulieren kannst und Push/Fold wird da auch nicht so extrem gespielt. Da kommst auch noch gut ohne ICM durch.
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Danke für die Tipps.
      Ich werde dann mal versuchen wieder ein paar sng itm zu kommen und nochmal die SNG guide studieren.

      mist, gerade wurde ich gegen einen 2 outer rausgeluckt :(
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      also bie mri ist der roi bei 1 oder 2 tischen garantiert niedriger als bei 5 oder 6.
      Ganz einfahc wiel ich vor lauter langeweile solche erbärmlichen moves udn bluffs versuche das es IMMER in die hose ging bisher(ausser halt ganz am anfang) und dann fang ich ncoh zu tilten an weil ich wie nen donk spiele und dann ist endgültig schluss mit gewinnen :D
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von SushiExpress
      also bie mri ist der roi bei 1 oder 2 tischen garantiert niedriger als bei 5 oder 6.
      Ganz einfahc wiel ich vor lauter langeweile solche erbärmlichen moves udn bluffs versuche das es IMMER in die hose ging bisher(ausser halt ganz am anfang) und dann fang ich ncoh zu tilten an weil ich wie nen donk spiele und dann ist endgültig schluss mit gewinnen :D
      geht mir ähnlich. unter 4 tischen sngs spielen macht für mich keinen sinn.
      vor allem die ersten levels sind ja soo langweilig..
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      bei weniger als 4 tischen neige ich zu fps (fancy play sysndrome) und spekulativen moves. ausserdem würde es mich dann unheimlich aufregen, wenn ich 1/2 stunde oder länger 1 sng spiele und dann mit pech ausscheide.
    • Rnok11
      Rnok11
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 40
      Interessantes Thema.

      1 Tisch ist definitv nur Anfängern zu empfehlen.

      Die Frage ist nur, welche Anzahl ist die richtige.

      Ich spiele immer 4-5, wobei ich mir noch nicht sicher bin was das richtige ist.

      Wenn man 200-300 SNG`s gespielt hat und genug geübt (Literatur + SH-Charts + PS) kann man meiner Meinung nach mind. 4 Tische gleichzeitig spielen (wobei ich Standard und nicht Turbo präferiere).

      Was ist Eure Erfahrung?

      4,5,6 Tische?
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.345
      Ich spiele 12...überlege gerade noch 4 dazu zu nehmen...
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Also ich habe mir vorhin mal 4 Tische geöffnet. Damit ich auch konzentriert genug geblieben bin habe ich mich selbst gecoacht. Also laut überlegt, was ich spiele, wie ich spiele, usw.
      Lief eigentlich sehr gut. 2 mal bin ich oom und 2 mal 1. - allerdings sind 4 sng's natürlich nicht aussagekräftig. Dennoch hilft es mir sehr, wenn ich laut überlege, was ich tue. Sonst bin ich irgendwie zu abgelenkt...

      Aber 4 Tische ist wirklich die Obergrenze bei meinem 15" TFT. Außerdem glaube ich, dass ich im Moment nicht mehr als 4 Tische schaffen würde.
    • Rnok11
      Rnok11
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 40
      @Ignite:

      12 Tische?

      Standard oder Turbo?

      Welche Strategy fährst Du? Du kannst doch nur Standard-Moves setzen?

      Stelle mir das krass vor, wenn Du auf 8 Tischen zum Bubble kommst und an 6 Tischen gleichzeitig schwierige Entscheidungen anstehen.

      Wie soll das gehen ohne auf Dauer Edge zu verschenken ?
    • hErrcHilloR
      hErrcHilloR
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 1.055
      mit der zeit gewöhnt man sich doch dran. Und Ignite hat nun in den Letzten 1,5? Monaten fast 2000sngs gespielt.
      Da muss man meist nicht mehr lange überlegen.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.345
      Original von Rnok11

      Standard oder Turbo?
      Turbo

      Welche Strategy fährst Du? Du kannst doch nur Standard-Moves setzen?
      reicht :)

      Stelle mir das krass vor, wenn Du auf 8 Tischen zum Bubble kommst und an 6 Tischen gleichzeitig schwierige Entscheidungen anstehen.
      Ja, wird schon manchma bissel stressig, timeoute aber fast nie..

      Wie soll das gehen ohne auf Dauer Edge zu verschenken ?
      Natürlich verschenkt man hier bissel Edge, sprich ROI.
      Aber es kommt eben nicht auf den ROI an, sondern auf die hourlyrate...die steht bei mir z.Z. bei $41,44 auf den 16ern...(21,1% ROI-1100 SNGs)....

      sagen wir ich hätte 30% ROI beim 4-tablen...dann wären das 38,40 $/h...

      41>38...
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      21% roi auf den 16ern? ich bezweifle, dass das mit 8tabling langfristig möglich ist. und lol zu 30% roi bei 4tabling...

      ich spiele am besten mit 6 tischen. darunter wirds mir zu langweilig, darüber zu stressig an der bubble.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.345
      was heißt schon langfristig ?

      Ich entdecke dabei immer noch riesen-leaks und denke mittlerweile, dass 25% mit nahezu perfektem spiel nicht ganz so abwegig sind...

      und die 30% waren nur ein beispiel dafür, dass multitabling eben locker profitabler ist als singletabling...du hast mich mit deinem lauten Auslachen eben bestätigt...


      hourlyrate>ROI
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      hab grad an 8 tischen mit Albatross77 gespielt...warum zur hölle spielt der 6,50er sngs? er hat insgesamt fast 50000$ gewonnen...wtf
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Ich hab festegestellt, dass bei 9-Tablen Schlus ist.... zumidnestens bei dem 15" Notebook-Monitor auf dem ich spiele im Moment....
      Aber so 12 gehn schon ist aber anstrengend find ich.

      Halte 9 für Optimal und wenns einem doch zu stressig wird einfach keine neuen SNGs mehr aufmachen bis die kritischen Phasen vorbei sind bei den laufenden SNGs.
      Hatte letztens mal 5 oder 6 HU parallel laufen das war schon arg stressig muss ich sagen.
      (Wahrscheinlich hinterlässt man dann den Eindruck sehr lange über seine Züge nachzudenken :D =) )
    • CapDaRipa
      CapDaRipa
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 983
      Original von R4ph4
      zumidnestens bei dem 15" Notebook-Monitor )
      So ist es... ^^ daran kleb ich auch...
    • 1
    • 2