Phänomen All-In

    • PresidentScrooge
      PresidentScrooge
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 207
      Also mir ists jetzt schon oft aufgefallen, das sich(zumindest bei Freeroll) Spieler schnell von einen All-In am Preflop abschrecken lassen, selbst wenn der BB bei 800 liegt und der Spieler nur 1000 Chips hat.
      Sehr merkwürdig. Habt ihr gleiche Erfahrungen gemacht oder andere?
  • 6 Antworten
    • Herb
      Herb
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.281
      In Freerolls spielen eben generell unerfahrene Spieler mit, die sich nicht so gut mit Poker auskennen oder es nur zum "Spass" spielen...
      Nerviger finde ich es vor allem, dass in den ersten Minuten des Tourneys eigentlich jede Runde 2-3 Leute Preflop All-in sind. Aber nach dem die Maniacs weg sind kann man ruhig sein Spielen spielen.
    • PresidentScrooge
      PresidentScrooge
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 207
      Jo und noch schlimmer ist wenn man mit AKs callt und dann einer dich mit Q4 oder so wegluckt^^.

      Lustig sind aber die, die extrem viele Chips haben und dann jede Runde All-In gehen, einfach mal mit nen Pocket Pair mit und schon sind die Chips bei dir xD
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Original von PresidentScrooge
      Jo und noch schlimmer ist wenn man mit AKs callt und dann einer dich mit Q4 oder so wegluckt^^.
      In den ersten Leveln sollte man auch kein All-In mit AK callen ;)
      Oder willst du zu beginn dein ganzes Geld mit nem Coinflip gegen nen kleines Pocket losen ?

      Greetings,

      MrNike
    • Mo82
      Mo82
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 138
      naja gerade am Anfang solltest du AK all in callen, weil viele mit any 2 cards all in gehen. entweder man baut sich bei freerolls schnell einen guten Stack auf oder man ist schnell draussen (kostet ja nichts)
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von Mo82
      naja gerade am Anfang solltest du AK all in callen, weil viele mit any 2 cards all in gehen. entweder man baut sich bei freerolls schnell einen guten Stack auf oder man ist schnell draussen (kostet ja nichts)

      Hier geb ich dir recht. In freerolls ist das investment die Zeit. Damit ist der Move +EV da du entweder verdoppelst oder die Zeit einspaarst.
    • kingvalue
      kingvalue
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 382
      auf den niedrigen bild levels in freerolls sind all-in des öfteren mal zu sehen. das schlimme daran ist, dass dann einige leute meinen mit AJ (der absoluten monsterhand) callen zu müssen. was dann noch viel sclimmer ist, ist wenn der gegner dann KJs zeigt!
      hab die erfahrung gemacht, dass einige spieler, die ziemlich tricky sind, sich das zu nutze machen und auf den niedrigen blindlevels, wenn sie AA oder KK haben all-in gehen und dann meistens von ATs oder 88 oder so einem shit gecallt werden.
      ich hab das auch schon mal versucht, bin aber noch nie gecallt worden! :-(