BRM für Slotbooms Omaha SSS

  • 9 Antworten
    • D3NNIS
      D3NNIS
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 709
      Also imo reichen 25 Stacks gut aus (für mich zumindest)

      Spielt ihr die SSS SH oder FR? Würd gerne bei SH bleiben aber auch mal SSS testen...naja, les ich den anfang vom Slotboom wohl nochmal, is zwar bissl viel livegamegelaber dabei aber gut.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      tmy hat ma 50 stacks empfohlen, wuerd mich dem anschliessen. (FR SSS)
      ma so 15 stacks down kann einfach mal passieren...
    • Calemann
      Calemann
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 4.686
      Die 50 Stacks beziehen sich dann aber schon auf das Buy-In oder? Also für PLO10 mit einem Min-Buy-In von 2$ benötigt man eine BR von 100$, richtig?






      Original von D3NNISnaja, les ich den anfang vom Slotboom wohl nochmal, is zwar bissl viel livegamegelaber dabei aber gut.
      Stimm ich voll und ganz zu - ich hab zwar noch nicht das ganze Buch gelesen, aber finde er geht bei der SSS zu wenig ins Detail. Er beschreibt meistens nur wie er gegen Maniacs links neben sich spielt, aber online ist das doch schwer umsetzbar. Ich hatte zwar schon ab und zu das Glück in solch einer (wirklich hochprofitablen) Position zu sitzen, aber da die Tische eh eher knapp sind kommt es dazu nur selten und gerade auf den niedrigen Limits hab ich das Gefühl, dass so selten geraist wird, dass der limp/reraise auch nicht gerade oft möglich ist.

      Aber wegen SH/FR - er beschreibt in einem Teil des Buchs auch sein Shorthanded Spiel. Er empfielt dabei mit ca. dem doppelten mindest Buy-In zu spielen schlechtere Spieler Stück für Stück in vielen kleinen Pötten auszunehmen.


      Meiner Meinung nach ist das aber alles viel zu stark auf Position und Gegnertypen ausgerichtet, was online mehr "Glück" ist, gegen so jemand zu spielen.
    • PlagQ
      PlagQ
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 224
      Ich denke auch dass 30 Buy Ins für SSS bei Omaha genug sein sollten, gerade bis PLO 100 ist ein down von mehr als 10 Stacks irgendwie kaum möglich, da man wirklich von jeder Grütze Action bekommt.
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      Original von PlagQ
      Ich denke auch dass 30 Buy Ins für SSS bei Omaha genug sein sollten, gerade bis PLO 100 ist ein down von mehr als 10 Stacks irgendwie kaum möglich, da man wirklich von jeder Grütze Action bekommt.
      lol ?

      du hast keine ahnung. selbst bis plo100 sind mit sss swings von mehr als 40 buyins locker moeglich, ohne gravierenden longterm downswing. man kann natuerlich mit 30 buyins sss spielen, sogar mit 20 gehts, man muss halt nur immer fruehzeitig absteigen. wem limitabstiege in downswings nix ausmachen, kann das gerne spielen.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Ihr müsst klären ob ihr einen vollen Stack meint, d.h. 25$ für PLO 0.1/0.25 oder einen short Buyin d.h. 5$
    • Astarloa
      Astarloa
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2006 Beiträge: 620
      aehm buyin = das womit du an den table gehst.

      wennste sss spielst mit 30 buyin brm brauchste auf plo100 fr sss 20*30=600 dollar bankroll.


      wuesste nich, wie man es sonst interpretieren koennte.
    • PlagQ
      PlagQ
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 224
      Naja, ich bezog mich selbstverständlich auf SSS Buy Ins, wie man etwas anderes interpretieren kann ist mir anhand des Threadtitels nicht verständlich.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      50 müssen es sein