Ich muss heulen, kann nicht mehr anders...

    • NeoWringer
      NeoWringer
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 113
      Ich verstehe es nicht, seit ca. 3-4 Tagen verliere ich stetig Buy-ins (ich spiele 11er sngs). Bis jetzt sind es 20 buy-ins und ich mache eigentlich nix falsch. in einer session habe ich sogar alle >70%equity situationen verloren: ALLE, ich habe nicht eine einzige hand als favorit gewonnen.
      gerade eben habe ich mal wieder richtig mein luck zu spüren bekommen: ich raise 99 und bekomm nen instant call von 96 und der flop 686 und aufgrund der hohen blinds konnte ich eh gleich all in gehen. ist ja nur so ca. 88:12 favorit preflop. und so geht das in fast allen fällen weiter.
      KK vs AQ vs AK
      AJ vs A8
      AQ vs 44 flop:4Q4
      .... könnte noch etliche hände auflisten, wo ich gegen 2 oder 3outern verliere.

      Ich weiß im mom ehrlich nicht was ich tun soll, da ich ja alles richtig mache und sogar noch tighter spiele als sonst: mehr als das geld in den richtigen situationen reinstellen, kann ich ja nicht tun. Das sag ich mir immer, aber was bringt mir das, wenn ich kontinuierlich verliere.
      das komische ist, dass ich als underdog manchmal noch gewinne, aber jede coinflip und favorit situation verliere.
      sollte ich erstmal ne längere pause machen? also für ein paar tage?! ich meine, ändern wird sich ja sicherlich nix, aber vll bringts ja was^^ (werde schon abergläubisch).

      wie groß ist denn eigentlich die varianz bei sngs? steht in irgendeinem content, ab wann es komisch wird? also ich meine, wieviele buy ins up und down in der "normal" varianz liegen?
  • 10 Antworten
    • ironice85
      ironice85
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 709
      Ich hatte das über Monate lang daran musst du dich gewöhnen als sngspieler dass SEHR oft die schlechtere Hand gewinnt. Kannst nix machen ausser weiter spielen, aber wahrscheinlich ist es einfach mal besser in dieser scheiss Phase eine Pause zu machen und dafür an der Theorie arbeiten (auch wenns nicht daran liegt aba es bringt neues selbstvertrauen) Schau jedenfalls dass du früh genug runter gehst bevor du alles verlierst denn auch 30 buyins + sind in Sngs keine Seltenheit und können sehr wohl vorkommen.

      Lg Paul
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.101
      ich hatte das 3 monate.....war bei 33$ SnGs, kurze zeit liefs normal dann kam der downswing.
      22er gingen nich mehr, 11er gingen nich mehr.
      SSS wieder gezockt, aber selbst da ging nix mehr NL 100....verloren.
      NL 50.....verloren.
      NL 25....nich mal NL 25 hab ich geschafft + zu machen o_O

      mitte letzten monat rest der BR auf PP ausgecasht.
      auf titan hatte ich noch 300€ liegen, also da mit NL 50 SSS und turnieren angefangen.
      mittlerweile spiel ich NL 200 SSS (nebenbei immer noch turniere xD ) und hab die BR für NL 400 zusammen^^

      Ps.:
      was ich damit sagen will, wenns nich mehr geht, eventuell mal drüber nachdenken den anbieter zu wechseln, zu mal du da noch den bonus von PS einsacken kannst =)
      aber geh nich zu titan wenn du SnGs zocken willst, finde die da irgendwie nich toll, dafür rocken die turniere =)
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von NeoWringer
      ...und ich mache eigentlich nix falsch.
      Original von NeoWringer
      ....da ich ja alles richtig mache
      :rolleyes:
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      sorry, war drunk :)
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      ich mache eigentlich nix falsch.


      Über mir die Leute haben es ja schon angedeutet, das bei dem Satz was gar nicht in Ordnung ist. Statt Fisch obv. oder sonst einen dummen Kommentar abzugeben bin ich mal so fair dir zu erklären was da los ist da das hier ja nicht das BBV Forum ist.

      Ich spiele schon wesentlich länger als du verdiene mit Pokern richtig signifikantes Geld und ich vermute auch mal stark ich spiele wesentlich besser als du ... aber ich würde mir niemals anmassen zu sagen das 'ich eigentlich nichts falsch mache'. Poker ist ein schweres Spiel, keine Fehler zu machen ist daher praktisch ein Ding der Unmöglichkeit. Die Fehler die man macht auf ein erträgliches Mass zu reduzieren ist jedoch möglich wenn man die entsprechende Zeit investiert und eine Vernünftige Einstellung hat.
      Das jedoch genau fehlt dir, wie willst du denn Fehler finden wenn du überzeugt bist alles richtig zu machen - das wird schwer.
      Daher musst du unbedingt deine Einstellung ändern ansonsten kannst du es auch gleich ganz lassen.
    • Amopehe
      Amopehe
      Global
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 358
      Original von NeoWringer
      Ich verstehe es nicht, seit ca. 3-4 Tagen verliere ich stetig Buy-ins (ich spiele 11er sngs). Bis jetzt sind es 20 buy-ins
      Hab ich Dich richtig verstanden, dass Du in 3-4 Tagen 20 Buy-Ins von 11er SnGs verloren hast?

      Sry, aber das sagt wirklich GAR NICHTS aus. Wenn es Buy-Ins im Cashgame sind, fängt man an vom Downswing zu reden, aber bei SnGs?

      Wie viele hast Du denn bisher gespielt? Nach den BRM Empfehlungen hier in der Strategiesektion, fangen die aussagekräftige Samplesizes ab 500 SnGs an, besser 1000-2000 pro Limit.
    • Xyon666
      Xyon666
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 380
      Original von Amopehe
      Hab ich Dich richtig verstanden, dass Du in 3-4 Tagen 20 Buy-Ins von 11er SnGs verloren hast?

      Sry, aber das sagt wirklich GAR NICHTS aus. Wenn es Buy-Ins im Cashgame sind, fängt man an vom Downswing zu reden, aber bei SnGs?
      Wenn ich 20 Buy-Ins im Cashgame verliere beiß ich nur noch in meine Tastatur, größter Downswing siehe sig :)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      hm ich bin grad 32 stacks down ... sieht man mich schreiben ? :D
      zum thema "nix falsch" - zumind ich tilte eig nie , hatte in der DS zeit sogar n partner neber mir zocken mit dem ich oft hände durchgegangen bin...und ich hab halt echt nurnoch pech in allen , naja shit happens mehr als halbe BR nu weg
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      Original von OrcaAoc
      Poker ist ein schweres Spiel, keine Fehler zu machen ist daher praktisch ein Ding der Unmöglichkeit. Die Fehler die man macht auf ein erträgliches Mass zu reduzieren ist jedoch möglich wenn man die entsprechende Zeit investiert und eine Vernünftige Einstellung hat.
      das wieder voll zu verinnerlichen hat mich auch ca. meine halbe br gekostet.

      jede session vor- und nachbereiten, jeden standard immer wieder in frage stellen... sonst schleichen sich gerade im down leaks ein, die einen noch lange begleiten können.

      ansonsten: guck dir doch mal den roisimulator an (milleniumpost) und spiel ein wenig damit rum. da kann man sehr gut nachvollziehen, was varianz bei sngs wirklich bedeuten kann.

      also
      1. spiel immer wieder überprüfen und feststellen, dass man immer wieder leaks findet.
      2. ergebnisorientiertes denken bekämpfen. 20 buyins plus oder minus in einer session sagt nichts darüber aus, wie man gespielt hat. um das herauszufinden, zurück zu 1.

      das hat mir zumindest sehr geholfen, was meine einstellung angeht.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.101
      Original von Xyon666
      Wenn ich 20 Buy-Ins im Cashgame verliere beiß ich nur noch in meine Tastatur, größter Downswing siehe sig :)
      man muss auch unterschiede zwischen SSS und BSS machen, ich glaub als SSS kann man in der regel mehr buy ins am tag verlieren als wie ein BSS ;)

      gestern erst 20 stacks an einem tag down >__>