Umgang mit Minraiser als SSS?

    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.051
      Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich gegen Minraiser fast immer -EV spiele.

      Zum grössten Teil sehe ich einen MinRaiser als Limper und Raise meine Hands nach SHC, schwierig wirds für mich, wenn ich auf dem BB sitze.

      Wie gehe ich vor? Ich meine gegen jeden Minraiser, ausser dem SB bin ich OOP und was will man OOP am wenigsten? Callen!
      Hier zu folden halte ich auch für ziemlich schwach und ich muss ja nur 1 BB für einen 31/2 BB Pot reinlegen, zudem sind wir PF als letztes dran, was also tun?


      Wir gehen mal von folgendem Fall aus, wir sitzen im BB und Villain minraist aus Late First in

      Natürlich spielt meine Hand ja auch eine Rolle, hier sehe ich 3 Kategorien

      1.: SHC Hand <--- Standard Raise, also ~ 6BB
      2.: ReSteal Hand <--- Tja, wie restealen? Allin mit ~18BB bei einem 31/2 BB Pot?
      (Wir gehen einfach mal davon aus dass ATS Werte und unsere Hand für einen Resteal ausreichen)

      3.: Trash like 92o <--- Tja, wenn wir jeden Minraiser als Limper betrachten wäre hier ein call angesagt, ich hab das bisher auch immer so gemacht aber was soll das bringen? Hoffen dass man trifft oder gar OOP rumbluffen?


      Anders verhält sich das ganze mit reads, hier sind das ja recht einfache Entscheidungen, mir gehts hier um diese sozusagen Steal Situation, was macht ihr in solchen Situationen.

      Ich bin in solchen Fällen noch sehr unsicher, was sich in dem Moment auf mein Flop Play auswirkt.
      Bisher hatte ich noch recht viel Glück, wenn dann ein Donk Namens Contibet kam und ich einfach auf Verdacht gereraised hab.



      Edit.: Noch eine Frage: wie siehts eigentlich aus wenn Villain First in einfach immer any2 Minraised
  • 4 Antworten