SH 0.5/1 Spielbewertung

    • Kody
      Kody
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 254
      Hallo Leute,

      spiele noch nicht alzu lange FL, bin jetzt dabei mein Spiel genauer unter die Lupe zu nehmen. War erstmal zu frieden mit BE-Spiel, so langsam gehts aber aufwärts. Wäre nett, wenn jemand meine Stats beurteilen könnte (oke, 10k Hände sind nicht die Welt. Ob tendenziell gut / schlecht interessiert mich aber dennoch).


      Spiele evtl etwas tight. Aber reicht mir als NL-Spieler schon ;) . PFR ist nicht ganz 2/3 vom VPIP aber dennoch i.O. denke ich. W@SD könnte auf Luck hindeuten, denke der ist auf dauer nicht ganz zu halten. AF's sollten oke sein.


      Kann man für FL auch PokerEV verwenden? Wenn ja, dann hier der Graph: [URL=http://www-stud.uni-due.de/~sddakoty/poker/sh.emf]Klick[/URL]

      Was mich da stuzig macht ist der Equity-Adjusted-Wert. Aber kann das Programm überhaupt für FL Berechnungen anstellen?


      Danke euch!
  • 18 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      spielst viel zu tight .

      Vpip über 20
      Vpip sb über 30 ( du bekommst hier sehr oft die odds spekulative hände zu callen z.B. any suited )
      Foldet BB to steal auf UNTER 60 ! besser wäre 50 .

      Ats kann höhher
      Went to sd kann einiges höher
      pf raise sollte so16-20 sein .

      Dafür ist dein Flop AF aber abartig hoch , hab grade mal die hälfte .


      btw , no samplesize ...
      ab 25k wirds langsam bewertbar .
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Kann tzare nur zustimmen, viel zu tight.

      Du verlierst in Blindsteal/defend Situationen viel zu viel Value. Postflop foldest du wahrscheinlich zu oft die beste Hand. Gute Spieler werden das massiv abusen (Semibluffs, FreeShowdownRaises etc)...
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Und bevor du jetzt argumentierst das deine Winrate aber doch ganz ok ist , wenn dein Upswing (63,3% won at sd ist recht sicher ein upswing) vorbei ist wird die winrate n gutes Stücvk absinken .
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von Kody
      Was mich da stuzig macht ist der Equity-Adjusted-Wert. Aber kann das Programm überhaupt für FL Berechnungen anstellen?
      Keine Ahnung ob das für FL irgendeine Aussagekraft hat, aber mein Equity Adjusted ist größer als Actual Winnings...
    • Leyley
      Leyley
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 652
      naja, mMn richten sich die werte alle nach den Händen die du spielst.

      Du gewinnst so viel am SD, weil du nur so gute Hände spielst.
      Du hast einen 7er Flop AF, weil du nur so gute Hände spielst.
      ...

      Dein WTS sollte bei ~35 liegen.
      Dein Vpip bei min. 20.
      Dein BB def wert bei unter 70. 60-65 ist eher gut.
      und der PFR wert sollte bei 2/3 des Vpip liegen.

      Achte auf diese Werte, dann passt sich der Rest ganz gut an.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Leyley
      Dein BB def wert bei unter 70. 60-65 ist eher gut.
      Nö unter 60 sollte er auf alle fälle sein !
      Also zumindest für mich ist nen fold BB to steal über 60 (und dazu noch nen niedriger wts) quasi ne Aufforderung mit ner ziehmlich riesigen range zu stealen
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Zum Fold BB to Steal:

      Es ist quatsch einfach zu sagen, dass der oder der Wert optimal sei. Klar gibt es eine Richtgröße, an der sich dieser Wert annähern sollte, aber das heißt dennoch nicht, das dieser Wert dann zu dem "Spiel" passt. Mit dem Spiel meine ich v.a. die looseness oder aggressivität des Limits. Auf eher passiveren Limits kann es zum Beispiel schon gut reichen einen gesamt fold to bb Steal von etwa 57-60 zu haben. Je aggressiver das Spiel wird, sollte natürlich auch dieser runter gehen. Zum anderen ist es auch wichtig wie sicher man sich postflop fühlt. Bei marginaleren Händen ist es nicht schlimm diese zu folden, wenn man postflop keinen Edge hat, weil man sich noch zu unsicher fühlt.
      Des Weiteren ist auch der BB fold to HU wert wichtig, da dieser nur wirklich angibt, wie viel man 1on1 foldet im BB, dieser sollte auf jeden fall unter 50% liegen, da man sonst wirklich any two raisen kann gegen euch.
      Der andere Wert ist halt durch coldcaller etc. verfälscht, da man dann nicht mehr so viele Hände defenden kann.

      Gruß LoveMeOrHateMe
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von LoveMeOrHateMe
      Zum Fold BB to Steal:
      Es ist quatsch einfach zu sagen, dass der oder der Wert optimal sei.
      Bei fold 76% to steal kann man mit any2 stealen.
      Auch wenn der optimale Wert immer leicht gegnerabhängig ist, kann man dennoch recht akkurate richtwerte angeben. Wenn man davon zu weit abweicht, wird man nunmal abusable...
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Ich habe nicht gesagt, dass der Wert bei 76% liegen sollte, aber es wird halt immer gesagt, grad auf den Low limits, dass jedermit genau 50% bb to steal spielen muss und das stimmt nun mal nicht.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      OKay, dann sind wir einer Meinung. :)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von LoveMeOrHateMe
      Ich habe nicht gesagt, dass der Wert bei 76% liegen sollte, aber es wird halt immer gesagt, grad auf den Low limits, dass jedermit genau 50% bb to steal spielen muss und das stimmt nun mal nicht.
      Nö aber unter 60 ist schon nicht schlecht .
      Ich betreibe sehr starke Table selection , sitze also fast immer mit 2-5 Fischen mit vpip > 60 und niedrigem pfr am Tisch .

      Trotzdem schaffe ich es meinem Fold BB to steal wert auf 53 zu halten und habe im BB nur -0,13BB/100 was soweit ich weiß nen recht guter wert ist .

      Wenn man sich zu unsicher fühlt mit mittelguten Händen zu verteidigen dann soll man ein Limit absteigen und erstmal das postflop spiel mit marginalen Handen üben ( hab ich auch gemacht , Titan 0,25/0,50 SH ) .

      Bei der Blinddefense geht es auch teilweise garnicht darum profitabel zu verteidigen , sonder einfach nur zu zeigen das man den Blind nicht kampflos aufgibt . Das ist für viele gegner schon ein grund etwas tighter zu stealen wodurch der Blind dann die nächsten runden auch etwas besser "geschützt" ist .


      Wenn man dagegen tight defendet und dann am Flop auch nur fit or fold spielt ist das für dden Gegner quasi ne Einladung .
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Man muss auch bedenken, dass gerade die Microlimit Spieler postflop einfach extrem schlecht sind. Entweder viel zu weak, oder sie zahlen dich mit J high aus (machen sie wirklich).
      In marginalen Postflop Situationen hat man mit etwas Erfahrung eine nette Edge.
    • Kody
      Kody
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 254
      Alles klar Jungs ich danke euch. Werd versuchen ob ich was am VPIP/PFR und Blindbattles machen kann und melde mich nach den nächsten 15k wieder.
    • Leyley
      Leyley
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 652
      Nja, ich war mir eigentlich nur nicht mehr sicher mit dem Fold BB 2 Steal, ich wusste nur "unter 70 imo" aber 60 war ziemlich gut, oder war es 65 auf diesem limit (wie tmy es in dem silber video sagt) ?"

      Thx für die Diskussion...
    • Leyley
      Leyley
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 652
      Ich hab geschrieben PFR = 2/3 * VPIP sei optimal.
      Ist das so wichtig? (tmy sagte das mit einem "etwa")

      Bei mir ist es zB vpip= 22.5 aber PFR 19. 2/3 wären ~15 PFR.
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Ja, das mit den 2/3 seh ich bei mir auch nicht.
      Ich hab VPIP 25 mit 20 PFR. Ich wüsste auch nicht, wie ich Preflop sinnvoll passiver spielen sollte... BB call ist eben häufiger dabei, aber das wars dann auch schon fast...
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Gegen aggressive Spieler kommt man häufiger in Blinddefense (call) Situationen, passive geben einem oft Freeplays.
    • Leyley
      Leyley
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 652
      das wirds sein. tmy ist bei uns ja nicht ganz zuhause.