Fixed Limit vs. No Limit

    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Hallo,

      ich wende mich mal einfach mit einer simplen Frage an euch und würde gerne eure Meinung dazu kennen lernen:

      Ist es besser mit FL oder mit NL anzufangen?

      Mir ist mal aufgefallen, dass einige Bekannte von mir, die erfolgreicher als ich zur Zeit Poker spielen, fast alle mit FL angefangen haben. Ich selbst bin direkt mit NL angefangen und neben viel Tunieren und immer mal wieder SNG's eigentlich nichts anderes als NL gespielt. Damals auch auf Party NL50 und NL100, was relativ gut lief, nun auf Full Tilt, allderdings nur NL25 und es läuft mehr als bescheiden.

      Nun Spiele ich mit dem Gedanken noch einmal umzusteigen und zunächst einmal meine ganze Aufmerksamkeit dem FL Spiel zu widmen. Dann muss ich noch mal Small Stakes Hold'em: Winning Big With Expert Play ausm Schrank holen und auch die Strategyartikel hier lesen und mein Wissen auffrischen.

      Problem, welches ich sehe: BORING! :) NL Hold'em hat schon ein bisschen mehr Action, bisschen mehr .... ich mag es halt.

      Wie seht ihr das?

      Erzählt mir eure Life-Story!
  • 10 Antworten
    • Pokerhontaz
      Pokerhontaz
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 5.100
      wenn dir FL kein spaß macht, dann spiel NL
    • Berliner1982
      Berliner1982
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.644
      Du gibst dir die Antwort doch im Grunde selber. Du findest FL langweilig. Dann quäle dich doch nicht und versuche lieber die Zeit dafür zu nutzen deine NL-Fähigkeiten zu verbessern.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      BORING - dieses problem habe ich bei NL.
      bis die leute ihre betgrössen eingegeben haben oder ihre ichhabeeinsetgefloptundwarte14sekundenflopcalls machen, schlafe ich ein.

      ich würde aber auf keinen fall zu FL wechseln, wenn es dir keinen spass macht!
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 808
      du solltest einfach das spielen was dir am meisten spaß macht, da hast du dann auch die größte motivation. für NL spricht, dass es in den small und mid stakes etwas profitabler ist.
    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Also ich sehe das Poker beim mir eher so wie eine Mischung aus Arbeit und Vergnügen an. Wichtiger Faktor ist natürlich, dass ich einen Profit erwirtschaften möchte. Um genau zu sein ist es mein fester Wille mich nun auf ein Limit hochzuarbeiten auf dem ich durch Cashouts das letzte Semester meines Studiums bezahlen kann, weil ich da keine Studienfinanzierung mehr bekommen werde. Soweit wird es im Feb2009 sein, habe also über ein Jahr Zeit um gut was zu erwirtschaften und zu lernen lernen lernen...

      Ich habe mir nun überlegt, dass es bei mir evtl. sogar besser ist, wenn ich fixed limit spiele. Die Swings sind einfach nicht so groß. Bei NL laufe ich immer wieder in die Falle und meine Gegner treffen bei All In's irgendwie zu oft am River die wenigen Outs, die sie haben.

      Dann habe ich hunderte Hände gut gespielt, 1-2 Stacks plus gemacht und zerstöre meinen Gewinn in 2 Händen wieder, rege mich auf und tilte noch nen paar $ weg und habe dann minus in der Session.

      Mit FL kann ich auch ein paar dickere Pötte verlieren, weil Pokern nun mal ein Glückspiel bleibt, aber generell denke ich, dass ich dort zunächst erfolgreicher Spielen kann und mit Erfolg kommt auch der Spaß.

      Poker Stars? Full Tilt? Andere Räume?

      Wo werden schön viele Tische angeboten und wo sind nicht alle nur extrem tight? :)
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Also ich sagte auch immer, wie schlecht FL ist und wie man sowas nur spielen kann, aber habe es am Sonntag dann doch mal angetestet und ich hätte es nie geglaubt, ja mir hats gefallen :D (mal abgesehen vom Rake :/ )

      Ich habe mir nun überlegt, dass es bei mir evtl. sogar besser ist, wenn ich fixed limit spiele. Die Swings sind einfach nicht so groß. Bei NL laufe ich immer wieder in die Falle und meine Gegner treffen bei All In's irgendwie zu oft am River die wenigen Outs, die sie haben.
      Habe gelesen, dass bei FL Swings größer seien
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      action/spannung FL >>>> action/spannung NL

      aber wenns dir keinen Spaß macht, gibst du dir wie gesagt deine antwort selbst.
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Original von TheLuckyOne
      Ich habe mir nun überlegt, dass es bei mir evtl. sogar besser ist, wenn ich fixed limit spiele. Die Swings sind einfach nicht so groß. Bei NL laufe ich immer wieder in die Falle und meine Gegner treffen bei All In's irgendwie zu oft am River die wenigen Outs, die sie haben.
      Öh, das stimmt aber nicht so ganz, oder? Wenn ich FL0.5/1$ spiele, was in etwa äquivalent zu NL25 ist, gehen da eher größere Summen über den Tisch (mal von allins bei NL abgesehen). Du musst ja bedenken, dass du ein höheres Limit bei fixed spielen musst als bei NL. Also ich würde nicht sagen dass die Swings da nicht so groß sind - du kannst da genauso viel verlieren in kurzer Zeit wie bei NL.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      Jo, varianz fl > varianz nl
    • TheLuckyOne
      TheLuckyOne
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 500
      Ich denke auch, dass FL FR Tische durchaus gute Rake Generatoren sind. Zum einem kann ich deutlich mehr Tische spielen als mein 4-tabling NL SH (ja, ich weiß, es gibt Leute die spielen 10 Tische SH, aber ich mag den Stress nicht und denke auch mal gerne über ne Hand länger als eine Sekunde nach), zum anderen sind die durchschnittlichen Pötte sicherlich nicht viel kleiner, als bei NL, weil ich denke, dass wesentlich öfter der Flop gesehen wir und auch öfter bin zum River gespielt wird (die Pot Odds sind einfach oftmals zu gut um am Turn, selbst mit nur einem 4-Outer, wo ich ja schon mind. 10,5:1 brauche, die Hand weg zu legen).

      Ich überlege nur, ob ich lieber Full Ring starte, oder ggf. sogar SH?

      Ich habe natürlich immer SH gespielt, aber es könnte besser sein, wenn ich FR anfange denke ich mal, weil ich mich eh komplett umstellen muss.

      FR beginnen in meiner Situation sinnvoll?

      EDIT:

      Noch zwei Fragen: Welche Stats lasst ihr euch beim FL FR Tisch anzeigen?

      Ich habe Poker Tracker + PAHud aber auch PO2, der einem so schön Pot Odds mit anzeigt. PT+PAH fand ich für NL deutlich besser, aber da es bei FL sehr auf Pot Odds ankommt, könnte PO2 auch ganz gut sein, oder wie seht ihr das?